Das N-Wort ist eine schwerwiegende und tiefe Beleidigung für Menschen schwarzer Hautfarbe. Das Wort ist verbunden mit einer jahrhundertealten Geschichte von Rassismus, Versklavung, Vorurteilen und Demütigungen.

Mit diesem Wort kannst du Menschen sehr schlimm verletzen. Ich sehe keinen Grund, warum du es verwenden solltest.

Möchtest du Menschen wehtun? Nein? Dann nutze es nicht. Wenn du irgendwann strafmündig bist und damit jedemanden angreifst, kann die Person rechtlich gegen die vorgeehn.

LG

...zur Antwort

Das ist nicht lustig.

Es ist kein Spaß, ganz im Gegenteil: ein solches Verhalten kann strafrechtlich verfolgt werden, sofern die Täter:innen strafmündig sind.

Deswegen lege ich dir dringend ans Herz, mit deiner Klassenlehrkraft darüber zu reden. Es muss politische Aufklärung in deiner Klasse geben.

Aus solchen Gründen bedarf es nach wie vor einer Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus im Schulkontext.

LG

...zur Antwort

Eine Gefahr für die freiheitlich demokratische Grundordnung.

Spätestens seit Anfang dieses Jahres, als Correctiv ihre Massendeportationspläne enthüllte, sollte offenkundig klar sein, dass sie die Demokratie in der BRD vernichten will für eine obszöne völkische, neoliberale, neonazistische misogyne, wissenschaftsleugnende und unmenschliche Politik.

Wer die AfD unterstützt, zeigt, dass er Demokratie und Menschenrechte hasst und dass er bei uns den Rassismus inthronisieren will.

LG

...zur Antwort
Freunde/Familie besuchen

Erstmal schlafe ich morgen mit meiner Freundin aus.

Dann gehe ich mit zwei Kommilitoninnen wandern, beschenke meinen Vater zum Vatertag...

Am Freitag hat mein bester Freund Geburtstag und wir feiern zusammen. Samstags besuchen mich alte Freundinnen aus Frankfurt nach meiner Stadtführung, die ich leite.

LG

...zur Antwort

Natürlich tue ich das.

Es ist ein Privileg, was nicht weggeschmissen werden soll. Überall in Europa und in der EU ist der Rechtsruck auf dem Vormarsch.

In der Slowakei und in Ungarn wird die Demokratie ausgehöhlt bzw. ist zerstört worden, Polen steht vor einem erneuten demokratischen Aufbruch.

LG

...zur Antwort
Mir ist es egal

Mich stört es nur, wenn Typen meinen, dass mit Nagellack alles gelöst ist und sie die perfekten Feministen sind.

Ich kannte genug übergriffige Arschlöcher, die Nagellack getragen haben.

Grundsätzlich gilt: es interessiert mich nicht. Nagellack wird schon lange von Menschen verschiedenster Gender und Sexes getragen. David Bowie, Freddie Mercury, Marc Bolan...

LG

...zur Antwort

Wenn meine Oma Räder hätte, wäre sie ein Fahrrad.

Hat sie aber nicht.

Und genauso steht die freiheitlich demokratische Grundordnung nicht zur Debatte.

LG

...zur Antwort

Die Partei "Georgischer Traum" genießt eine politische Monopolstellung in Georgien.

Hinzu kommt die innenpolitische Destabilisierung durch die Separatist:innen in Abchasien und Südossetien.

Fest steht aber: Georgien will nach Europa. Georgien ist Europa. Die Menschen wollten Menschenrechte, Pressefreiheit, sie wollen Teil des EU-Werteüberbaus sein. Und dafür gegen die Georgier:innen auf die Straße: gegen das "Antispionagegesetz".

Doch mit dem jetzigen Regime in Russland wird das nicht möglich sein. Der Kaukasus ist Teil der neoimperialen Vorstellung einer "russischen Welt" unter kulturell-politischer Dominanz des russischen Hegemons.

LG

...zur Antwort

Bildung ist für alle da.

Ich war an einer Gesamtschule und es hat mir gut getan, denn es hat meinen Freundeskreis diversifiziert.

Das soll auch mein Kind begreifen und nicht in Schubladendenken verfallen.

LG

...zur Antwort
Schlechte

Meinen Bruder kann ich nicht leiden.

Und das ist okay. Er hat mich unglaublich furchtbar, respektlos und widerwärtig behandelt.

Und deswegen habe ich kaum Kontakt zu ihm. Das ist mein gutes Recht. Er tut mir nicht gut und mir geht's gut, wenn er nicht da ist.

Man muss kein gutes Verhältnis zu seinen Geschwistern haben.

LG

...zur Antwort