Ab wie viel minuten, ist eine Zugverspätung eine Ausrede für das zu spät kommen in einer Ausbildung?

8 Antworten

Ausreden sind generell doof und kommen beim Chef entsprechend an. Du wirst nicht der/die Einzige sein, der Ausreden verwendet.

Kleinere Verspätungen gehen auf dein Konto. Nimm halt eine Bahn eher.

Größere Verspätungen lässt du dir vom Begleitpersonal bescheinigenund legst diese deinem Chef vor. Wer sonst pünktlich ist, bekommt so etwas nicht angelastet. Kommst du aber latent zu spät, werden deine Ausreden irgendwann negative Folgen haben.

FZ

Ein Arbeitnehmer ist grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen. Mit einer Zugverspätung muß man rechnen und entsprechend früh genug zu Hause losfahren.

Wenn es eine gravierende Störung ist, für die Du eine Bestätigung der Bahn vorgelegt hast, kann der AG zwar keine disziplinarische Maßnahme aussprechen, aber er kann verlangen, daß die Zeit nachgearbeitet wird oder die Entlohnung wird gekürzt.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
13

Zählt eine 10min störung + Verpassen des anschlusszuges schon als Grund? (fahre U Bahn)

0
34
@Kenway27

Nein. Dafür bekommst Du keine Bescheinigung, steh früher auf.

0
27
@Kenway27

Du bist selbst in Schuld. Also musst du nacharbeiten.

0

Wen das dan eine größerer störung ist die Nicht vorhersehbar ist/war läst man sich das von der Bahn bestätiegen damit ist man dan aus dem schenider beim Arbeitgeber! Das kann ja auch passierenwenman zb 1 Zug früher fährt!

Da Brauchst du keine ausrede sage einfach die wahrheit Ein Anruf vom chef bei der Bahn und er hat die erklärung!

Was möchtest Du wissen?