Ab wann hat man einen putzzwang?

4 Antworten

https://www.netdoktor.de/krankheiten/zwangsstoerung/

https://www.praxisvita.de/zwangsstoerungen-zeigen-sich-durch-typische-symptome-1589.html

Man kann dies möglicherweise entsprechend abgleichen ob soo eine genannte

Zwangsstörung im Raum liegt oder wenn dies sich weiterhin deutlich verschlimmert einen Pyschologen/Therapeuten aufsuchen und sich entweder allein oder zusammen beratend infomieren.

Vielleicht hilft es auch einfach das mal in ruhe mit ihm zu besprechen wenn der richtige Zeitpunkt ist bzw. er etwas beruhigt ist.

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist nicht normal.

Nein, das ist nicht mehr normal.


Lollipolli859 
Fragesteller
 31.01.2020, 18:39

wenn ich ihm das sage kommt immer nur: ich bin normal, du bist einfach nur die, die gerne im dreck lebt....

würden Leute unsere Wohnung sehen (auch wenn er absolut nix macht) würden sie sagen dass die Wohnung einfach ganz normal ist.

0
GutenTag2019  31.01.2020, 19:23
@Lollipolli859

Das Problem liegt darin, dass der gegenseitige Vorwurf, dass man nicht normal ist, eine Abwertung und damit eine Verletzung darstellt. Keiner von euch beiden wird etwas verändern, so lange kein Leidensdruck da ist.

Diese extrem unterschiedlichen Vorstellungen von Ordnung und Sauberkeit werden euch beide viel Kraft kosten!

1