A1 Fahrprüfung nicht bestanden. Was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du schon weisst, dass dieser slalom für dich schwierig ist, dann solltest du gerade diesen trainieren.

motorradfahren ist ein sport und den musst du regelmässig trainieren, um in form zu bleiben oder dich zu verbessern.

du trainierst, machst die prüfung noch mal, und gut.

annokrat

btw: eine ausbildung verhindert nicht das motorradfahren. unzählige auszubildende fahren motorrad. auch berufstätige finden noch zeit, mal mehr, mal weniger.

Ja, das war einfach Pech. Bei der nächsten Prüfung steht da jemand anderes.

Am Besten Du übst mit Deinem Vater mit seinem Motorrad (wenn es geht) auf einem Verkehrsübungsplatz das Slalom fahren. Dann sollte alles klar gehen. Ist alles kein Beinbruch.

Ich finde, Motorrad fahren an sich geht sehr einfach. Man muss nur sehr aufmerksam sein gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern und bei Kurven bzw. unübersichtlichen Stellen bzw. schlechter Fahrbahn.

Ich kenne junge Leute, die sogar drei Versuche hatten, aber das ist nun auch kein Thema mehr....

Du bist ehrgeizig und Du schaffst das!

Ich habe eine eigene Maschine, weil ich für die Fahrschulmaschinen zu klein bin. Und außerdem gibt es hier in Hannover keinen Übungsplatz für Motorräder

0
@tianerbird

Es gibt einen Platz in Braunschweig mit etwas Anfahrt:

http://www.vp-bs.de/?page_id=31   .


Dort darf auch mit dem Motorrad gefahren werden. Es muss nur eine Aufsichtsperson dabei sein.

Dann sollte alles super klappen.

0

Vielleicht hast du noch irgendwelche Fehler gemacht, die dir gar nicht aufgefallen sind (z. B. Geschwindigkeitsbegrenzungen überschritten). Wegen einem Hütchen und den Technikfragen fällt man nicht durch. Aber nur die wenigsten schaffen die praktische Prüfung im ersten Anlauf, also Kopf hoch.^^ Einfach die Prüfung wiederholen. Dann hast du sehr wahrscheinlich einen anderen Prüfer und warst schonmal in der Situation, bist also nicht ganz so aufgeregt und kannst dich besser konzentrieren.

Also so wie es aussah, habe ich alles andere perfekt gemacht. Es lag wohl nur an dieser einen Grundfahraufgabe

0
@tianerbird

Frag doch einfach mal deinen Fahrlehrer, woran es denn lag. Der muss das ja auch gesehen haben.

0

Bewertung der Grundfahraufgaben  bei der Fahrprüfung :

Höchstens drei Grundfahraufgaben dürfen je einmal wiederholt werden. 

Die praktische Prüfung ist nicht bestanden, wenn der Bewerber 

auch bei der Wiederholung eine Grundfahraufgabe nicht fehlerfrei ausführt, 
den Verkehr ungenügend beobachtet und es dadurch zu einer Gefährdung kommt, eine Person, ein Fahrzeug oder einen anderen Gegenstand (Leitkegel ausgenommen) anfährt oder stürzt. 

Und hat der Prüfer nur den leisen Zweifel das du nicht zu 100% sicher bist so darf oder muss er die den Schein nicht erteilen das ist zur Sicherheit aller nicht nur für dich und wen du 10 mal durch fällst liegt das nicht am blöden Prüfer sondern am Fahrschüler allein der viel zu früh zur Prüfung wollte  . 

Selber an die Nase fassen erst wen alle Grundfahrübungen sitzen geht es zur Prüfung .

Es ist im Verkehr auch nicht erlaubt in Schlangenlinien zu fahren. Warum also in der Prüfung Mister?

0

Hallo.

Ja echt blöd , aber alles ist schon Passiert.
Viel Glück fürs nächste Mal.

Bley 1914 

Was möchtest Du wissen?