2 Katzen, 2 Kater oder gemischt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

oftmals vertragen sich zwei Kater oder zwei Kätzinnen besser als ein gemischtes Paar. Das liegt daran, dass Kater etwas rauer spielen als Kätzinnen und das einigen Kätzinnen zu viel des Guten wird.

Wobei das keine in Stein gemeißelte Regel ist!

Überleg dir, ob du lieber ruhigere, schmusige katzen magst oder abenteuerlustige Katzen. Wenn du dir die Kätzchen ansehen gehst solltest du als erstes fragen, welches Kitten z.B. das schmusigste ist. Dann fragst du nach dem Lieblingsgeschwisterchen dieses Kittens - und das nimmst du dann.

Die meisten machen den Fehler Katzen nach der Fellfarbe auszusuchen und nicht nach dem Charakter.

Die Katzenkinder sollte bei der Abgabe mindestens 12 Wochen alt sein (besser wären 14-16 Wochen!), zweifach geimpft und entwurmt sein. (geimpft wird in der 8 und 12 Woche gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche).

Bitte keine viel zu jungen Kitten von der Mutter trennen bloß weil sie dann noch niedlicher sind!

October

BlackToast81146 22.05.2013, 18:43

Okay, vielen dank das wusste ich nicht, ich hätte gedacht das man sie ab 8 Wochen nehmen kann, da werde ich dann darauf achten. Mir ist die Fellfarbe auch relativ egal, da ich die Katzen so oder so ins Herz schließen werden, da kommt es nicht aufs aussehen an, denn ich möchte das sie bei uns ein schönes Leben führen, und sie gut miteinander verstehen ;)

Was meinst du denn Freigänger oder Wohnungshaltung?

0
October2011 22.05.2013, 23:08
@BlackToast81146

Was meinst du denn Freigänger oder Wohnungshaltung?

Da ich eure Wohnsituation nicht kenne werde ich dir das nicht beantworten können.

Da hängen noch andere Überlegungen dahinter, z.B. ob ihr in den nächsten paar Jahren beruflich umziehen müsst, zur Miete wohnt und ob mit den Risiken des Freigangs klar kommt.

WENN die Katzen Freigänger werden sind sie es für den Rest ihres Lebens. Ein paar Jahre Freigang und dann wieder reine Wohnungskatze (etwa weil man vom Land in die Stadt zieht) geht nicht.

October

1

überlege dir ob du lieber schmuse katzen willst oder etwas frechere wir haben auch katzen und bei uns ist das problem bei und gibt es viele katzen und kater und bei uns der kaer geht halt immer wieder zu einer katze und ist dann halt manchmal weg und abend kommt er dann wieder unsere katzen sind eher etwas ruhiger und rennen nicht gleich zu einer anderen katze die gerade da ist als ich würde dir eher eine katze raten weil wie schon gesagt kater die krallen viel schneller und wenn sie eine andere katze sehen rennen sie gleich hin und so aber katzen sind da eher ruhig an deiner stelle würde ich zwei katzen nehmen bei uns gibt das eigentlich keine probleme unsere katzen also zwei schlafen sogar immer nebeneinander in einem korb <3 aber das musst du selber wissen :))) ich hoffe ich konnte dir helfen

wir haben einmal einen Kater und eine Katze (Geschwister) zu uns geholt> hat super funktioniert, auch jetzt haben wir die gleiche Kombi, nur dass sich die feine Madamme^^ wie eine Mami aufführt und unseren kleinen Kater ständig putzt und 'rügt' wenn er was tut, was er ihrer Meinung nach nicht machen sollte, sonst haben wir auch mal zwei Katzen und auch mal 2 und später 3 Kater gehabt, ich sag nur, dass alles funktioniert hat aber....Kater sind die richtigen Kuscheltiger :D

bei geschwistern ist das eig. egal. die verstehen sich auch so ganz gut. egal ob kätzinnen oder kater. kater sind etwas ruhiger und gemütlicher und kätzinnen agiler und auch mal zickiger.

ich wurde beides nehmen, die kastration/sterilisation bei katern ist billiger als bei kätzinnen, da der eingriff weniger aufwand ist

aber schaut doch vorher ins tierheim, da gibt es oft auch junge würmer, die ein tolles zuhause suchen. häufiger auch mal reinrassige katzen. und der nebeneffekt, die sind auch noch billiger (wobei das natürlich kein kriterium sein sollte)

oder, wenn es eine rasekatze sein muss, googlet mal den namen der rasse und dann "in not (ort)" oder sowas, da findet man auch immer was.

Bei Geschwistern gibt es eigentlich selten Probs. Hab nen Kater und ne Katze aus einem Wurf, null problemo.

Was möchtest Du wissen?