17-jähriger Schüler Kleidungsstil für Bewerbung auf ein Duales - Studium?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Ich würde auf einem Bewerbungsfoto betont klassisch auftreten: Ein weißes Hemd, eine Krawatte, ein Sakko - das sollte ausreichend. Untenrum kannste im Fotostudio Jogginghose & Hausschuhe anziehen^^ merkt eh keiner ;)

Beim Vorstellungsgespräch wäre die Ergänzung zu Sakko, Hemd & Binder eine "Stoffhose" in beliebiger, auf das Sakko und das Hemd abgestimmter Farbe. Eine Jeans würde ich nicht anziehen.. denn nicht jeder Personaler akzeptiert das. Overdressed zu sein ist der geringere Übel, als sich durch zu lockere Kleidung zu disqualifizieren.

Ich würde eher konservativ auftreten ------> ist der bessere Weg.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste Eindruck bekommt keine zweite Chance.

Deshalb solltest du den  folgenden Dresscode beachten:

Blaue der schwarze Jeans, schwarze Lederschuhe (geputzt und nicht mit abgelatschtem Absatz und /oder abgenutzter Sohle), schwarze Strümpfe (die Socken sollen immer die Farbe der Schuhe, nicht der Hose haben!), helles Hemd (weiß, hellblau...) und ein passendes Sakko. Hat es drei Könöpfe, bleibt bei der begrüßung der mittlere geschlossen. Setzt du dich dann, kannst du den Knopf aber öffnen.

Das Tragen einer Krawatte ist nicht notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach ein Hemd und eine Jeans Hose und normale Schuhe, keine Sneaker oder Lackstiefel.
Ansonsten gepflegt und mit einer normalen Frisur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?