12V/21W Glühbirne mit Batterie betreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

klar geht das, du mpüssstest dir nur die passenden Batterien und oder Akkus suchen....

angesichts der recht hohen Leisutng würde ich an deiner Stelle aber gleich zu Akkus greifen...

weil die meisten Akkus in Amperestunden angegeben werden, müssen wir die Glühlampe noch umrechnen. das geht ganz einfach: I = P / U also strom=Leistung durch Spannung. das macht bei 21 Watt und 12 Volt 1,75 A

nehmen mal ein paar Beispiele unter die Lupe:

10 Stück Mingnonakkus, 1,2 V / 2600 mAh... 2,6 Ah / 1,75 A = 1,5~ h also tehoretisch knapp 1,5 Stunden Licht

Blei-Gel Allu (4 Ah): 4 Ah / 1,75 A = 2,3 h das sind also etwa (thereotisch) 2 Stunden 18 Min.....

das sind wie gesagt theoretische werte je nach Qualitäöt der Akkus kann das duchaus nur die Hälfte desssen sein...

lg, Anna

wenn du glaubst, der Verbrauch halbiert sich, weil du ein Blinkrelais verwendest, (1s an / 1 S aus) dann irrst du! erstens verbraucht das Relais ganz ordenlcih selbst und zweitens hat eine glühlampe einen nicht unerheblichen Anlaufimpuls, der den Stormverbrauch im Blinkbettrieb gut in die Höhe treibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kuku27 21.03.2013, 07:58

gut wie gewohnt

0
smatbohn 21.03.2013, 19:38
@kuku27

... genau, gibt auch von mir nicht nur tehoretisch, äh thereotisch, äh theoretisch ein DH! ;-)

0

Für den beschriebenen Fall bietet sich der Einsatz eines Motorrad-Akkus an. Die bauen in den Abmessungen kompakt, haben handelsübliche Anschlussverbinder und sind auch für mobilen Betrieb geeignet. Die Akkus sind bei Motorradhändlern, aber auch in On-Line-Shops relativ preiswert erhältlich.

Leider wurde keine Angabe über die Zeitdauer des Betriebes gemacht. Daher hier nur eine Rechengröße als Anhaltspunkt.

Es wurde ja schon richtig vorgerechnet. Dabei aber nur eine Lampe berücksichtigt. Der Strom ist also für die 2 x 21 W Lampen zu verdoppeln: 2 x 1,75A = 3,5A

Diese 3,5A multipliziert mit der gewünschten Brenndauer in Stunden (h) ergibt die theoretische Batteriekapazität. Z.B. für 2h, 3,5A x 2h = 7Ah, oder für 3h, 3,5A x 3h = 10,5Ah

Die errechnete Kapazität sollte um ca. 10% erhöht, bzw. sollte die nächst größere Type gewählt werden um die im Betrieb sinkende Spannung und die in anderen Antworten bereits erwähnten höheren Ströme beim Einschalten der Lampen etwas auszugleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst so viele Batterien in Reihe legen, dass die Spannung auf 12V steigt. Dann leuchtet die Birne ganz kurz, bis deine Batterien leer sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Peppie85 21.03.2013, 05:41

ein wenig länger wie ganz ganz kzurz dürfte sie schon leuchten...

0

natürlich wäre das möglich. die batterien einfach so schalten das man mit der spannung klar kommt. ob es sinn machen würde ist die andere frage....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?