1,2V statt 1,5V Battarien?

6 Antworten

Meistens funktionieren 1.2v Akkus auch.

Aber nicht immer. Einfach Mal ausprobieren. Im schlimmsten Fall funktioniert es einfach nicht(richtig).

Die 1,2 V sind wahrscheinlich Wiederauflandbar.

Du kannst sie benutzen, sie werden eventeul etwas schneller leer sein.

genau so ist es.

0

Die 1,2V-Batterien sind Akkus. Nicht wegwerfen. Wieder aufladen.

Du kannst die Akkus verwenden.

Genau!

1,2 V ist die übliche Spannung von Akkus, die man statt den normalen 1,5 V Batterien verwendet! Normalerweise funktionieren alle Geräte auch damit! Ich hab erst einmal erlebt, dass ein Geräte dann nicht damit angesprungen ist!

2
@Spikeman197

Aber nur weil Geräte anspringen funktionieren sie nicht gleich richtig.

Gerade bei analogen Geräten wo sich dann nur ein Motor dreht oder so wird der sich dann einfach langsamer drehen. Das wäre gerade für etwas wie einen Kassetten Spieler oder Plattenspieler kontraproduktiv wie du dir denken kannst. Kann man natürlich Regulieren, aber das wird nicht immer gemacht.

Bei sowas wie einer box könnte sie einfach leiser sein. Wäre denkbar.

0
@jort93

Im Prinzip korrekt, aber gerade bei deinen Beispielen unrealistisch! Plattenspieler mit Batterien? Walkmen, die NICHT mit Akkus laufen? .oO(Wie konnte ich nur die 80er überleben?!?) Ich weiß nicht genau wie, aber die haben eine Geschwindigkeitsregelung und drehen trotz 1,2 V ausreichend schnell ;->!

Einzig das mit den Lautsprechern könnte wirklich sein!

0
@jort93

Naja, 'etwas' leiser sein ist nicht das gleiche wie ein Walkmen oder ein Plattenspieler, der sich zu langsam dreht! Die wären unbenutzbar!

Etwas leiser fällt vermutlich nicht mal auf, außer unter besonderen Bedingungen! Aber gut...es könnte sein und der FrSt müsste es ausprobieren, ob es geht UND Er trotzdem zufrieden ist!

Bei häufiger Nutzung sind Akkus die günstigere und Umwelt-schonendere Variante, weshalb das sehr viele machen! Es würde mich SEHR wundern, wenn es gar nicht ginge, und auch, wenn Akkus die Nutzung deutlich verschlechtern würden!

0

danke, das ist ja super, wenn ich die widerverwenden kann:)

0

In elektronischen Geräten wird der Eingangsstrom erst mal brauchbar für die nachfolgenden Bauteile geregelt. Das funktioniert über Widerstände. 0,3Volt Differenz bekommt jede Elektronik geregelt.

0
@gforler

Au wei, welch Fachkenntnisse! Das gilt NUR für netzbetriebene Geräte! Und auch da NICHT über Widerstände, wäre grausame Energieverschweng

0

Wenn nichts genaues in der Anleitung steht, sollte es wohl egal sein

Das könnte mit 1,2 Volt eventuell störungsfrei funktionieren. Andernfalls eben austauschen, wo ist das Problem?

Was möchtest Du wissen?