1 Jähriger Rüde ist plötzlich nicht mehr stubenrein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geht bitte morgen zum Tierarzt.

Das häufige urinieren kann ein Hinweis auf eine Blasenentzündung sein.
Die geht nicht von selbst weg. Je eher ihr ihn behandeln laßt, desto eher fühlt er sich wieder besser und desto eher bleibt euer Haus sauber.

Nehmt eine Urinprobe mit. Die ist leicht zu bekommen, wenn man mal eine Suppenkelle dafür entweihen mag. Dann in ein Marmeladenglas füllen.

Viele Tierärzte haben auch Samstags morgens auf.

Du musst unbedingt mit dem Hund zum Tierarzt.

Es ist auf jeden Fall nicht normal, also ab zum Tierarzt?

Nimm eine Urinprobe mit. Die darf nicht älter als drei Stunden sein.

Das klingt nach Blasenentzündung und muss zum Tierarzt.

Blasen Entzündung ?
Oder vl. Ist er eifersüchtig ?
Gibts Zuwachs oder sonstiges ?:)

Wir haben eine Katze aber die war schon vor ihm da und die beiden verstehen sich (für Hund Katze) super.

0

Achso.. mhh
weis nicht was es sein könnte:/

0

Was möchtest Du wissen?