🎋🧧⛩🏯🎎 Negative Erfahrungen mit japanischen Frauen?

4 Antworten

In Japan gibt es zwei Worte, die es in Europa nicht gibt: 建て前 (tatemae) und 本音 (honne). Tatemae ist das Gesicht, das man nach außen zeigt, honne sind die ehrliche Gefühle und Meinungen.

Japaner und ganz besonders Japanerinnen sind von klein auf darauf gedrillt, höflich zu sein und sich keine Blöße zu geben. Das heißt, es ist sehr schwer an die ehrliche Meinung einer Japanerin zu kommen.

Es gibt in Japan nämlich das Sprichwort 出る杭は打たれる (deru kui wa utareru). Die Pfähle / Nägel, die herausragen, werden eingeschlagen. Gemeint ist, dass es Außenseiter schwer haben.

Ich bin dreißig Jahre mit einer Japanerin verheiratet, aber ich lerne trotzdem immer wieder neue Züge an meiner Frau kennen.

Allerdings sind viele Japaner sehr offen gegenüber Ausländern eingestellt. Ich habe nie erlebt, dass sich jemand im Zug von mir weggesetzt hat. Auch habe ich viele Japaner erlebt, die sehr freundlich mir gegenüber waren.

Jede fünfzigste Ehe in Japan ist mittlerweile eine internationale Ehe. Das habe ich aus dem japanischen Fernsehen. Das heißt ein Ehepartner ist ein Ausländer oder eine Ausländerin.

1

Top!

Kannst du noch sagen, was dir an deiner Frau besonders Negatives aufgefallen ist?

0

Die Worte gibt es nicht ... die Eigenschaft schon. Dass man Leute der Höflichkeit wegen anlügt sozusagen - auch mit dem ganzen "Einladen, obwohl man es nicht so meint." - hast du auch in Deutschland zu genüge.

Dazu scheinen sich deine Erfahrungen noch ein wenig auf die etwas ältere Generation zu beziehen. Die jüngeren sind durchaus häufiger anders drauf.

1

Japaner bleiben lieber unter sich und sind Fremden gegenüber eher abwertend eingestellt.

Eine Freundin hat ein Jahr lang in Japan gelebt um die Sprache zu lernen und man begegnete ihr teilweise offen ablehnend und rassistisch. zB, wenn sie sich in der Bahn neben einen Japaner gesetzt hat, haben die sich sofort weggesetzt oder es hat sich trotz voller Bahn keiner zu ihr gesetzt.
Japaner haben massiven Nationalstolz, wenn du nicht gerade übertrieben reich bist, wirst du als Europäer keine Japanische Frau für dich gewinnen können.

Natürlich gibt es Ausnahmen und ich glaube auch die jüngere Generation ist da nicht mehr so krass drauf, ich habe auch zwei Brieffreundinnen aus Japan und die sind lieb und aufgeschlossen, aber in der Regel gibt es in Japan ein großes Problem mit Rassismus gegenüber Europäern und Amerikanern (und grundsätzlich allem nicht japanischen) und es ist nicht alles so Kawaii Kunterbunt wie man in Animes das immer zu sehen bekommt.

Top. Danke. Wenigstens diese Erfahrung hat mir geholfen. Ich glaube es ist kaum bis unmöglich hier durchs Internet etwas über ihrern Charakter zu erfahren.:/

0
@MelinaA56

Man sollte noch bedenken, dass jeder immer noch ein individueller Mensch ist und es liegt mir fern, alle Japaner als Rassisten zu bezeichnen. Wie gesagt, ich habe auch japanische Brieffreundinnen und die sind aufgeschlossen und kontaktfreudig, allerdings ist das andere eben auch die Erfahrung meiner Freundin, was ich leider auch schon von vielen gehört hab, die länger in Japan gelebt haben, als Nicht Japaner wird man da immer Außenseiter bleiben.

1

Da hat deine Freundin aber Verhalten fehlinterpretiert. Und es klingt extrem klischeebehaftet.

Wenn sich Japaner im Zug von einem wegsetzen, hat das im Regelfall nichts zu tun mit "Ih! Ein Ausländer!" sondern eher mit "Ein Ausländer! Die sind meist eher herausgehend und könnten anfangen auf Englisch mit mir zu reden. Aber ich kann Englisch nicht so gut. Ich versuch dem Mal aus dem Weg zu gehen!" Ist letztendlich also nichts gegen Ausländer, sondern gegen sich selbst.

1
@Kawaraban

Wie kannst du dir da so sicher sein?

EDIT: Zumal ein "Sorry, I dont speak Englisch", ja wohl noch drin sein sollte im Zweifelsfall und definitiv höflicher als sich permanent von ihr wegzusetzen oder ihren Dunstkreis zu meiden."

0
@LokiRockOfAges

Weil mir das Japaner selbst gesagt haben. Und ich denke mal, dass das mehr wert ist als eine reine Interpretation eines beobachteten Verhaltens. Es denken immer alle, dass sie genau wissen, wieso eine andere Person etwas tut. In Wirklichkeit wissen wir es in den seltensten Fällen.

Und nein. Das ist eben nicht drin, weil sie genau dann diese Furcht bereits überwinden müssten. Das ist teils eine regelrechte Phobie, die auch dokumentiert ist. Ich sah mal einen Japaner, der sich über die hinwegsetzen wollte. Herzrasen, schwitzen, zittern in der Stimme.

https://www.jstage.jst.go.jp/article/letkansai/19/0/19_1/_pdf/-char/en

0

Man kann ihr Handy nicht kontrollieren, weil man das Zeugs nicht lesen kann.

Und wenn man sie nicht gut behandelt, wird sie nicht lautstark protestieren, sondern bei der nächsten Fischmahlzeit mit Fugu dafür sorgen, dass es deine letzte Fischmahlzeit war. 😬

Hahahhahahah

Top.

Sowas in die Richtung dacht ich auch.

Hahahahaha

Ne ehrlich wie geil der text hahahahsh

2

Glaub nicht dass hier besonders viele viel Kontakt zu japanischen Frauen haben also wird das eher schwierig

Aber du kannst davon ausgehen dass man mit Menschen aus jedem Land schlechte und gute Erfahrungen haben kann

Und genau die will ich wissen;):)

0

Was möchtest Du wissen?