Warum denken so viele, daß Hartz 4-Empfänger faul sind?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

https://www.youtube.com/watch?v=KbDV9OCKrLc

Hey Torrnado,

eine ehemalige Fallmanagerin aus einem Jobcenter deckte die Machenschaften (Papiere verschwinden, gewollte Armut etc.) auf und erzählt öffentlich darüber. Ihre Videos sind sehr aufschlussreich und lassen tiefer blicken. Sie erzählt in ihren Videos, dass ihr Eindruck der war, dass die meisten Hartzer NICHT faul sind, sondern gerne ihr Geld sich selbst verdienen möchten, es aber an passenden Arbeitsstellen mangelt und diese unterbezahlt und befristet oder unpassend sind. Sie hatte eine sehr gute Vermittlungsquote, weil sie auf die Wünsche und Bedürfnisse der Arbeitslosen einging. Schau Dir bitte unbedingt diese Videos an.

https://www.youtube.com/results?search_query=Inge+hannemann

Es gibt solche und solche - und wer Menschen anhand eines Merkmals über einen Kamm schert, ist schlicht und einfach doof.

Es muss immer der Einzelfall betrachtet werden. Allerdings stellt sich mir stets die Frage, warum die Leute nicht arbeiten gehen und selbst ihr Geld verdienen.

Natürlich gibt es auch Menschen, die zur Arbeit gehen und aufstocken müssen. Oder alte Menschen, deren Rente nicht reicht.

Ich arbeite für meinen Lebensunterhalt und habe noch nie Geld vom Staat erhalten (außer Kindergeld) und mein Motto ist "gehe hin und tue desgleichen" - also ich erwarte nichts von anderen, was ich nicht selbst zu auch leiste.

Also sollen sie arbeiten gehen.

Dann sei froh, dass du nicht in dieser Lage bist. Du darfst allerdings auch versichert sein, dass die meisten Leistungsempfänger alles tun, inclusive arbeiten, um aus dieser Scheizze rauszukommen.

2
@user89467

Ich kenne leider aus dem persönlichen Bekanntenkreis Leute, die den ganzen Tag fernsehen, saufen und rauchen. Nix weiter. Und sich auf die Kosten derer, die arbeiten, ein schönes Leben machen.

Allerdings ist die Wohnung von den Leuten, nicht ungepflegt und die Personen selbst auch nicht. Allerdings haben sie 7 Katzen, 1 Hund und 2 Hasen in der Wohnung. Wenn dafür das Geld langt... ??!! Ist der Hartz4-Satz noch zu hoch

2
@user89467

Aus dem, was ich in der Realität sehe, bildet sich meine Erfahrung. Mehr Hartzer kenn ich nicht als die und das ist ja der absolute Zufall, die kennengelernt zu ahben also gelten sie durchaus als Kontrollgruppe.

Wenn dir die gegebenen Antworten nicht passen, solltest du solche Fragen nicht stellen.

0
@TorDerSchatten

Du siehst nur genau das vor deiner Nase. Alles andere kannst du weder beurteilen, noch richtig einschätzen. Deutschland hat über 4 Millionen Leistungsempfänger, nur mal so als Zahl.

1
@TorDerSchatten

Eben drum. Die vielen anderen kennst du nicht. Von daher ist dein Bild von der Realität auch nur sehr klein.

1

Weil es auf einen Teil eben zutrifft. Gönn dir mal ein paar Wochen Praktikum in einem Sozialamt, dann wirst du sehen, dass es bei einigen Kandidate da um Bemühen, Arbeitsmoral und auch so elementare Dinge wie Pünktlichkeit, Umgangsformen und Körperhygiene nicht so gut bestellt ist.

Auf einen kleinen Teil. Und nur der wird immer wieder hochgehalten, während der große Teil bewusst ignoriert wird, um weiter bashen zu können.

2

es ist ja auch nicht wirklich schön wenn man jeden tag von früh bis abends arbeiten muss das ist nicht jedem sein ding. ausserdem gibt es mobbing und leistungsstress.,

unter den nichtselbständig beschäftigten.

gepflegtes aussehen erfordert aufwand, und nicht jede/r hat die kraft dazu.

Wenn du meine letzte Chefin gesehen hättest und wenn du ihren Arbeitsstil erlebt hättest, dann wäre "gepflegtes Äußeres" noch geschmeichelt und vor lauter "Leistungsstress" war sie unfähig, sich richtig um ihre Objekte zu kümmern.

2

Gepflegtes Aussehen erfordert Aufwand? 10 Minuten duschen (es gibt auch Duschgel für 50ct im dm) und Haare waschen sind ja wohl das mindeste, was man auch mal machen kann.

0
@Linda616

ja sicher, aber doch nicht immer wieder, und auch da muss man erstmal rankommen..

0

Was möchtest Du wissen?