Kann ich ihn damittt anzeigen?

12 Antworten

Ich wette, er hat kein Video, aber anzeigen kannst du ihn trotzdem wegen versuchter Nötigung und ich rate dir, das auch zu tun. Solche Typen brauchen einen Denkzettel.

Strafgesetzbuch (StGB)

§ 240 Nötigung

(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

(3) Der Versuch ist strafbar.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__240.html

Also, wenn er die Kamera tatsächlich zur "Verkehrssicherheit" braucht, dann ist sie auf den Straßenverkehr, nicht auf euren Oralverkehr gerichtet. Sollte also ein Mann sowas behaupten, lach ihm ins Gesicht und zeig ihn an. Versuchte Nötigung ist das allemal.

Sie will nicht, dass es die Eltern erfahren.

Zeigt sie ihn an, erfahren die Eltern es auf jeden Fall.

Gruß Michael

0
@Bitterkraut

Du hast aber schon gesehen, dass ich für deine Antwort "hilfreich" geklickt habe?

Ich habe lediglich eine vollkommen richtige Anmerkung gemacht und keinen Tipp gegeben.

Gruß Michael

0
@19Michael69

Auch hier stimmt das nicht! Auch wenn Du jede Antwort so kommentierst! Du betreibst übelsten Täterschutz mit unwahren Aussagen!

2
@Bearman1974

Der kann halt nur copy&paste. Mehr hat er nicht drauf. Vielleicht ist er ja der Typ, der das Mädchen nötigt, dann hat er guten Grund für solche "Warnungen"...

1
@Bitterkraut

Ich finde das bei diesem Sachverhalt aber schlicht und ergreifend völlig verantwortungslos!

2
@19Michael69

Die Anmerkung ist nicht vollkommen richtg und wird auch nicht richtiger, wenn du sie penetrant unter jede Antwort postest.

Dem Mädchen gibst du damit das Signal "du kannst dich nicht wehren, der Typ sitzt am längeren Hebel" Und das ist definitiv nicht wahr. Also halt endlich die Klappe. Statt ihr Mut zu machen und Möglichkeiten aufzuzeigen, warnst du sie, den Typen anzuzeigen. Bist du selber so ein Typ?

1
@Bitterkraut

Er hat sie nach hause gefahren, was nützt es da, wenn sie ihn blockiert? Er kann se jedezeit vor der Tür abfangen. Soll sie nie mehr auf die Straße gehen oder in ein Cafe?

1
@Bitterkraut

Na von dir hätte ich sowas Unterirdisches nicht erwartet.

Und er kommentiert ebenfalls überall.

Glaubt ihr tatsächlich, dass sie das dann auf Dauer zu Hause geheim halten kann?

Wie weltfremd seid ihr denn?

Ich habe nicht gut geheißen, was der Kerl macht!

0
@19Michael69

Aber du sorgst dafür, dass er nicht angezeigt wird, weil du permanent warnst, dass die Eltern es auf jeden Fall erfahren. Das scheint dir das Wichtigste an der Sache zu sein, sag nix, sonst erfahren es die Eltern. Lass den Typen machen. Super.

Immerhin hat sich jetzt jemand erbarmt und deine Kopien unter den Fragen gemeldet.

1
@Bitterkraut

Oh Michael! Daher zur Polizei, einstweilige Verfügung etc. pp. Die halten den solange fest und bekommen sogar einen Haftbefehl am Sonntag weil Richter und StAs auch Notfalldienste haben und verstehen bei Kindern/Jugendlichen keinen Spaß, glaub mir. Bis der keine Einstweilige am Nacken hat, kommt der auch nicht aus dem Bau. Und die Beratungsstelle weiss wie man das eben nicht den Eltern erzählen muss. Und selbst wenn unterstützen die dabei mit entsprechenden Psychologen, Interventionsteams etc. etc. Ist Dir so wichtig das das Mädel den Typen nicht hinter Gitter bringt?

1

Ja, gehe mit dem Chatverlauf zur Polizei und erstatte Anzeige. Schon alleine die Androhung ist strafbar, wenn Du noch minderjährig bist, hat er sich damit echt Ärger eingehandelt. Die werden das erstmal ermitteln ob das mit der Kamera stimmt und so oder so wird er massiv Ärger bekommen. Erzähle ihm nichts davon, blockiere ihn sofort und sag der Polizei auch gleich das Du Angst hast weil er weiss wo du wohnst und somit Gefahr in Verzug ist, die können den dann notfalls erstmal festsetzen bis eine Einstweilige Verfügung gegen ihn erwirkt ist (darf sich Dir nicht mehr nähern, nicht kontaktieren usw. und wandert in Knast wenn er es nur versucht).
Sprich mit Deiner Mutter darüber, aber sie werden das auch nicht sofort erfahren müssen. Meist reicht das Du sagst es soll niemand mitbekommen und die Polizei fährt mal bei ihm vorbei und spricht mit ihm und falls das mit der Kamera nicht stimmt, dann wird er gut beraten sein es auch dabei einfach zu belassen und Dich nicht mehr zu kontaktieren.
Sprich mit einer Vertrauensperson, Mutter oder so!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aus langen Beziehungen, derzeit Bisexuell und ehem. Swinger

Sie will nicht, dass es die Eltern erfahren.

Zeigt sie ihn an, erfahren die Eltern es auf jeden Fall.

Gruß Michael

0
@19Michael69

Nein, nicht unbedingt! Es ist möglich das so zu machen das die Eltern nichts erfahren und das Jugendamt hier z.B. Post bekommt die sonst die Eltern erhalten. Da gibt es Regelungen für damit jugendliche sich öffnen damit die Eltern nicht sofort involviert werden um eben solche Straftaten zu verhindern und das diese auch zur Anzeige kommen.

2
@19Michael69

Du bist ein abartiger Mensch. Erstens stimmt das nicht zwingend, zweitens betreibst du hier einen Täterschutz, der nicht mehr feierlich ist.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Beste Grüße

Hans Dieter

2
@19Michael69

Edit: Das ist ja gerade die Masche dieser Straftäter! Und da hat der Staat schon Möglichkeiten geschaffen um dennoch eine Anzeige zu ermöglichen! Mit der Polizei sprechen, ggf. vorher zum Jugendamt gehen, einer Beratungsstelle für Jugendliche usw. die wissen dann ganz genau was zu tun ist. Und die sind auch am Sonntag usw. erreichbar, haben Hotlines usw....

2
@Bearman1974

Was habt ihr denn alle geraucht, getrunken oder sonstwie zu euch genommen.

Ich habe in keinster Weise gut geheißen, was der Kerl gemacht hat!

Ich bin lediglich auf die Tatsache eingegangen, dass sie keinesfalls will, dass die Familie es erfährt.

Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass sie das bei einer Anzeige auf Dauer geheimhalten kann.

Oder seid ihr wirklich so weltfremd?

0
@hanzzdieter

Was habt ihr denn alle geraucht, getrunken oder sonstwie zu euch genommen.

Ich habe in keinster Weise gut geheißen, was der Kerl gemacht hat!

Ich bin lediglich auf die Tatsache eingegangen, dass sie keinesfalls will, dass die Familie es erfährt.

Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass sie das bei einer Anzeige auf Dauer geheimhalten kann.

Oder seid ihr wirklich so weltfremd?

0
@19Michael69

Doch! Es gibt eben Möglichkeiten exakt das zu tun! Es gibt Möglichkeiten und aus Erfahrung weiss ich auch das diese durchaus funktionieren. Es wäre doch völliger Blödsinn den Täter damit zu schützen und ich unterstelle Dir nicht das Du es gutheisst, finde es aber schlimm das Du unter jeder Antwort Täterschutz betreibst. Die Möglichkeiten gibt es und die funktionieren auch. Es gibt z.B. Möglichkeiten das die Beratungsstelle anonym anzeigt usw... Die arbeiten sehr eng mit der Polizei zusammen. Hast Du Erfahrung damit? Arbeitest Du als Jurist, bei der Polizei oder hast sonstwie damit schonmal Erfahrung gemacht? Ich wenigstens am Rande und habe eben gesehen das es funktioniert.

2
@19Michael69

Ich kann mich nur Bearman1974 anschließen. Du betreibst unter jeder Antwort konsequenten Täterschutz und das mit einer falschen Aussage. Du unterstütz so de facto den Täter und es scheint als wolltest du das Opfer davon abhalten, gegen ihn aktiv zu werden. Ich bleibe bei meiner Aussage, dass du eine abartige Persönlichkeit hast!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Beste Grüße

Hans Dieter

1
@hanzzdieter

DU sprichst von einer abartigen Persönlichkeit, ausgerechnet DU?

Wie kann man es sich herausnehmen, jemanden, dessen Aussage man selbst nach weiterer Erklärung nicht im geringsten verstanden hat, derart persönlich anzugehen und zu beleidigen?

Lies dir meine "Aufklärung" für euch Shitstormer durch und versuche diese zu verstehen.

Wenn du dazu wieder nicht in der Lage bist, dann ist es halt so, aber unterlasse deine persönlichen Angriffe und Beleidigungen.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-ich-ihn-damittt-anzeigen#answer-317654417

0
@19Michael69

Was gibt es an deiner Aussage zu verstehen? Mehr als die Hälfte davon ist ja faktisch falsch. Wie nimmst du es dir heraus, weitere, bereits als falsch belegte Aussagen unter dem Titel "Aufklärung" hier hinzuschreiben? Wieso betreibst du in diesem Maße Täterschutz?

Ich habe, wie mir aufgetragen, versucht, deine "Aufklärung" (und diesmal bewusst in Anführungszeichen) zu verstehen. "Leider" bin ich dabei über die unzähligen Falschaussagen gestolpert, wie weiter unten dargelegt. Ich verstehe nicht, wie du mir vorwerfen kannst, deine Aussagen nicht zu verstehen, wenn du hier offenbar keine einzige Antwort zu verstehen in der Lage bist.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Beste Grüße

Hans Dieter

2

Hallo,

sollte er das tatsächlich aufgenommen haben, ist das natürlich nicht in Ordnung und du könntest ihn anzeigen.

Dann erfahren es deine Eltern aber auf jeden Fall.

Diese Kameras sind in der Regel auf den Straßenverkehr ausgerichtet und nicht auf den Innenraum.

Wahrscheinlich ist es lediglich eine leere Drohung.

Antworte ihm nicht mehr und blockiere ihn, das wird das Beste sein.

Viele Grüße

Michael

Das stimmt, wie gesagt nicht. Auch dass du das unter jede Antwort kommentierst macht es nicht besser.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Beste Grüße

Hans Dieter

2

Das stimmt nicht! Die Eltern müssen nichts erfahren. Da gibt es Beratungsstellen die erklären das genaue Vorgehen. Hier agiert das Jugendamt dann als Mittelsmann das die Post erhält und den Jugendlichen in der Sache betreut. Der Staat hat da Möglichkeiten erschaffen damit die Täter eben mit dieser Masche auch nicht immer Erfolg haben. Leider hält sich dieser Mythos mit den Eltern und viele dieser Straftäter werden nicht angezeigt. Bitte erzähle daher nicht so einen Mist!

2

Genau, blockliere ihn und lass ihn weiter Mädchen erpressen. Super Idee.

2
@Bitterkraut

Was habt ihr denn alle geraucht, getrunken oder sonstwie zu euch genommen.

Ich habe in keinster Weise gut geheißen, was der Kerl gemacht hat!

Ich bin lediglich auf die Tatsache eingegangen, dass sie keinesfalls will, dass die Familie es erfährt.

Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass sie das bei einer Anzeige auf Dauer geheimhalten kann.

Oder seid ihr wirklich so weltfremd?

0
@19Michael69

Was hast du denn geraucht oder getrunken, dass dieser Punkt dir so wichtig erscheint, dass du es unter jede Antwort posten mußt?

Du sagtst damit, lass den Typen machen, sonst erfahren es deine Eltern, was rein sachlich eh falsch ist. Es scheit dir ungeheur wichtig zu sein, dass sie keine Anzige macht. Und das einzige, womit du sie davon abhalten kannst, ist die Warnung, dass es dann die Eltern erfahren. So kommt das rüber. Statt Wege zu zeigen, wie es geht, ohne dass die Eltern davon erfahren, reitest du penetrant darauf rum.

2

er wird eine Dashcam meinen, die filmt in der Regel nach vorne; er müsste die umgedreht haben; glaub ich nicht. leere Drohung

Die Drohung ist aber eine strafbare Nötigung. Solche Alöcher gehören angezeigt.

3

Was möchtest Du wissen?