Kann eine leere Zigaretten-Schachtel in der Waschmaschine verschwinden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Papier wird in heißem Wasser nach einiger Zeit zu Fasern zerlegt, wenn der Leim herausgelöst wird (beschleunigt durch das Waschmittel).

Zigarettentabak besteht schon aus Fusseln, die wahrscheinlich durchs Sieb passen.

Der Filter könnte noch irgendwo sein, aber kaum als solcher erkennbar, da er sich in einen Wattebausch auflöst.

Wenn da noch eine Folie drin war, hängt es von ihrem Material ab, was damit passiert. Polyethylen bleibt einfach erhalten oder schrumpft zu einem Klumpen zusammen. Zelluloid quillt auf und kann sich auflösen, besonders in alkalischem Milieu. Dauert aber lange. Hat sich ggf. vermutlich irgendwo an der Trommel geklebt und ist als Aufkleberfolie kaum zu sehen.

sollte löslich sein. allerdings müssten die reste eigendlich noch irgendwo an oder in den klamotten zu finden sein. so gehts mir jedenfalls immer mit den vergessenenen taschentüchern.

lg, Anna

Wahrscheinlich sind Teile davon im Flusensieb , mach mal auf und räum aus.

Lg

Klar, die Pappe löst sich im warmen Seifenwasser auf, bzw. wird ein Brei, der dann ausgespült wird

Dass die ganze Schachtel spurlos aufgelöst sein sollte, kann ich mir gar nicht vorstellen!

Mache mal das Flusensieb auf und schau nach, ob da Rückstände vorhanden sind.

Im unteren Gummiteil der Türöffnung habe ich hin und wieder auch schon mal was gefunden, weshalb ich mir vor ewiger Zeit angewöhnt hab, dort das evtl. noch vorhandene Restwasser mit einem Lappen herauszuwischen.

Was möchtest Du wissen?