Ist es eigentlich Schädlich fürs Trinkwasser wenn Zigaretten Stummel im Klo entsorgt werden? Oder ist das egal weil das eh im Klärwerk gereinigt wird?

8 Antworten

Jeglicher fester Abfall hat im Klo nichts zu suchen:

- es kann die eigene Leitung verstopfen

- die öffentlichen Leitungen und Pumpwerke können verstopfen

- die Menge an Rechengut im Klärwerk erhöht sich

Verstopft es bei dir, wird es teuer für dich. Die Kosten für Klärwerke etc. muss man über seine Abwassergebühr zahlen. Je höher hier der Aufwand, desto teurer.

Dann schau mal online Zigarettenstummel in die Umwelt . Vergess nicht es ist kein Naturprodukt u deswegen schädlich .

Sollte am Strand u Wiese geraucht werden u Kippe einfach so entsorgt - sollte die Geldstrafe schon hoch ausfallen .

Vorallem kann das zur Verstopfung der Leitung führen.

Ich kann dir sagen, Rohrverstopfungen kosten etwa 1000 Euro die Bereinigung und das ist Mietersache. Der Vermieter ist hier fein raus.

Auch wenn Zigarettenkippen in den Restmüll gehören, schaden sie aber auch nicht dem Trinkwasser wenn sie in der Toilette landen.

Eine Kippe kann bis zu 60 Liter Wasser verseuchen. Da kann man sicher nicht sagen, dass es nicht schadet.

0
@Spiff123

Und was soll uns dieser unsinnige Kommentar sagen?

0
@Artus01

Oh, hab dich damit wohl geistig überfordert. Hier nochmal in einer ganz einfachen Version. Kippe in Klo nix gut sondern bäh.

0
@Spiff123
Kippe in Klo nix gut sondern bäh.

Tja, zeigt eindeutig deine geistigen Leistungen!

0

Für das Trinkwasser ist das nicht direkt schädlich weil das Abwasser nicht wieder zu Trinkwasser aufbereitet wird.

Was möchtest Du wissen?