Ich bin verschlossen und schüchtern?

4 Antworten

Hey :) 

Ich bin 18 Jahre männlich und ich kann dich da auf jeden Fall verstehen!

Möchtest du vielleicht bisschen genauer drüber reden weshalb du mit Jungs allgemein auf Parties Schwierigkeiten hast? Ich werde versuchen dir da so gut ich kann zu helfen.

Und das kriegen wir auf jeden Fall hin, sodass du demnächst beruhigt und mit gutem Gefühl zu den Parties gehen kannst! Denk daran, dass dir deine Freundinnen da auch immer helfen werden!!!

LG :)

Danke:)

1
@meinnameistcora

Also kann das echt verstegen,  aber meide die Parties trotzdem nicht. Beleidige mal zurück, am besten mit deinen Freundinnen zusammen. Du darfst Dir das nicht gefallen lassen. Ansonsten gehst du da beim nächsten mal locker und selbstbewußt hin! Wenn du willst kannst du dich auch dementsprechend kleiden, das wirkt dann.

Ganz wichtig : lass dich niemals ungewollt anfassen!

0
@meinnameistcora

Gute Idee: denken wir uns doch gemeinsam Sprüche aus, mit denen du "dumme Kommentare" kontern kannst: BRAINSTORMING!!!

0

Ich kenn das mit dem verschlossen und schüchtern sein.
Aber ich habe mir so gedacht, wenn es mir selber aufgefallen ist, das ich mich iwie unselbstbewusst darstelle, dann habe ich versucht es zu verstecken also z.B. versucht ne enspanntere Körperhaltung einzunehmen.
Und für den Fall, das du weinen musst oder dir die Tränen kommen denk dir einfach es ist nicht Schlimm zu weinen, oder schwach.

Aus jedem Mal wo du mehr in so Situationen kommst wo weniger Leute sind, desto geübter wirst du mit sowas umgehen zu können.

Und ich finde es blöd wenn deine Freundinnen dich überreden wollen so ganz allgemein.
Aber wenn ich das so lese und sie dir sagen sie gehen dann mit dir raus und so finde ich das wiederum gar nicht schlecht.
Denn das zeigt doch auch das sie dich dabei haben wollen und das sie dich unterstützen.

Versuch dir vielleicht vor solchen Treffen zu überlegen was man sagen könnte.
Irgendwelche Themen.
Und falls du dann wieder in die Situation kommen solltest, das du gar nichts sagst und die anderen reden und du dich so fehl am Platz fühlst (hab ich alles selber auch schon durch gemacht :D) dann hast du ja auch theoretisch Zeit nachzudenken was du so für Themen ansprechen könntest.
Denn wenn du nicht redest, bist du auch nicht abgelenkt und kannst dann in diesem Moment nochmal sortieren und dann vielleicht iwann Mal ein Thema einwerfen und ne Frage stellen oder so.
Am besten eine, die man nicht mit ja oder nein beantworten kann :).

Achso ne andere Idee von mir wäre, das du deine Freundinnen fragst ob sie dich nicht Mal iwie beabsichtigt​ mit ins Gespräch einbeziehen wenn du Mal daneben stehen solltest ohne was zu sagen.

Falls das nicht direkt klappen sollte sei nicht traurig und gib nicht nach diesem einen Mal auf.
Nicht alles klappt auf Anhieb und die Einstellung ist auch eine wichtige :).

Liebe Grüße und viel Glück dabei
Ich würde es wagen, wer nichts wagt der nichts gewinnt.

Also selbstbewusste Körperhaltung, Augenkontakt halten und nicht auf den Boden gucken und ab und an Mal ein Thema einwerfen ^^.

Vielen Dank für diese lange und hilfreiche Antwort!

0

Hallo,

zuerst mal: ich finde, du hast dein "Gefühlschaos" sehr nachvollziehbar beschrieben und zu deiner Beruhigung - deine Zurückhaltung bzw. Scheu, dich in neuen, ungewohnten Situationen mit Jungs, die du noch nicht kennst "entspannt" zu unterhalten, ist für jemanden in deinem Alter, der möglicherweise etwas introvertierter ist, nicht ungewöhnlich! Zumal, wenn einer der Jungs es darauf angelegt zu haben scheint, dich zu "provozieren" oder "aus der Reserve" zu locken - wobei Beleidigungen wie "Gitterfresse" einfach indiskutabel sind (selbst falls sie "scherzhaft" gemeint sein sollten!). Da kannst du den "Scherzkeks" ja mal ganz freundlich fragen, warum du Lust haben solltest, dich mit jemandem zu unterhalten, der dich beleidigt! Ich kenne dieses Gefühl, in solchen Situationen nicht "souverän", mit einem "coolen Spruch" reagieren zu können (und sich nachher über sich selbst zu ärgern) auch noch aus meiner Jugend - und zu deiner Aufmunterung: das gibt sich mit der Zeit und mit wachsender Erfahrung! Daher ist deine Überlegung "es durchzuziehen", d.h. dich deiner Angst zu stellen, auch durchaus sinnvoll. Also starte noch einen Versuch, bitte deine Freundinnen nochmals, dich zu unterstützen (gemeinsam seid ihr stark!) und überlegt euch doch mal zusammen einige Sprüche, mit denen man Kommentare, wie "die ist ja so still" oder "kann die reden" clever kontern kann, z. B. "bin ich hier heute Abend als "Entertainerin"/"Pausenclown" eingeladen", etc. oder stelle Gegenfragen: "worüber würdest du dich denn gerne mit mir unterhalten, schlag doch mal ein Gesprächsthema vor", "du willst reden, o.k. fang an"...Deine Antwort muss überhaupt nicht spektakulär und wahnsinnig schlagfertig sein (die Kommentare des Typen waren ja auch nicht wirklich originell!), sorge einfach dafür, dass nicht du, sondern der Junge reagieren muss. Ich bin sicher, euch fällt gemeinsam etwas brauchbares ein! In diesem Sinne, viel Erfolg und du wirst sehen, mit der Zeit löst sich dein Problem von selbst. Alles Liebe, ich drücke dir die Daumen!

Trink einfach so viel bis du es nicht mehr wirklich merkst und wenn du sie dann beleidigst ist es ja nichtmal peinlich weil die ja wissen das du besoffen bist :D

Toller "Ratschlag" an eine 15jährige - Alkohol ist auch keine Lösung...

0

Stimmt dann soll sie lieber zu Hause bleiben sich jeden Tag in den Schlaf heulen weil sie keine Freunde hat und nie was mit jungs machen. gut gemacht Kevin...

1
@HyruleWarrior01

Ach so, "ausgehen" und "was mit Jungs machen" geht also nicht ohne "Besäufnis" - oder wie?

0

Ich wette du bist irgentein 40 jähriger Sack der keine Ahnung von der heutigen Jugend hat also halt dich da gefälligst raus!

0

Was möchtest Du wissen?