Haarproben - Alkohol wirklich nachweisbar?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo prinz

Jetzt hab ich schon von mehreren Seiten gehört dass in den Haarproben nur Drogen nachgewiesen werden können

da hast du falsch gehört, siehe:

http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=82755&st=0&p=1056943858&#entry1056943858

Da Ethylglucuronid wasserlöslich ist, also langfristig aus den Haaren ausgewaschen wird, kann nur ein Haarstrang von maximal 3 cm analysiert werden. Dies entspricht einem Nachweis von ca. 3 Monaten. Hierbei werden jeweils zwei etwa bleistiftdicke Haarstränge am Hinterkopf entnommen. Durch eine Haaranalyse können Sie eine Alkoholabstinenz so für jeweils drei Monate rückblickend untermauern. Um ein Jahr Alkoholabstinenz dokumentieren zu können, sind daher insgesamt 4 Haaranalysen (zu je 3 cm) notwendig.

http://www.avus-mpu.de/mpu-alkoholabstinenz.htm

ich hätte noch mehr Beweise:-)

0

Bei Haarscreenings wird auf Ethyl-Glucuronid (EtG)getestet, das ist ein eindeutiger und bis zu 3 Monate nachweisbarer Indikator für Alkoholkonsum.

Es handelt sich also um ein funktionierendes Nachweisverfahren, da will dich niemand täuschen.

Mehr dazu unter:

http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=82755

Wenn du Abstinenz nachweisen sollst dann geht es nur über deine Leberwerte also eine Blutuntersuchung nicht über eine Haaranalyse.

Quatsch. Leberwerte werden als Abstinenznachweise schon lange nicht mehh anerkannt - allerhöchstens als unterstützende Indizien bei KT.

1
Wenn du Abstinenz nachweisen sollst dann geht es nur über deine Leberwerte also eine Blutuntersuchung nicht über eine Haaranalyse.

wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber die Finger von der Tastatur lassen

0

Der Begriff Abstinenz bedeutet das man auf irgendwas verzichtet. In deinem fall soll in den Haarproben die Abstinenz von Drogen nachgewiesen werden.

In deinem fall soll in den Haarproben die Abstinenz von Drogen nachgewiesen werden.

nö, in seinem Fall nur Alkohol

0

In den Haarproben wird geringer Alkoholkonsum nicht nach gewiesen aber bei den Leberwerten. Du solltes schon ohne Alkohol auskommen wenn du den Führerschein wieder haben willst.

In den Haarproben wird geringer Alkoholkonsum nicht nach gewiesen aber bei den Leberwerten

genau anders herum lieber diroda:-)

0

Was möchtest Du wissen?