Das kann Sie durchaus. Es ist ein realistisches Szenario für die Endphase der Sonne, wenn Sie sich zu einem roten Riesen aufbläht, der fast bis zum Mars reicht.

https://www.scinexx.de/news/technik/sonne-wird-erde-schlucken/

...zur Antwort

Ich habe beruflich mehrere Würthler kennengelernt und mich mit denen über ihre Arbeitsbedingungnen unterhalten können. Danach wusste ich, warum die ständig bei ihren Kunden auf der Matte stehen. Ihr Job hängt an ihrem Umsatzergebnis!

... und es gibt noch andere Lieferanten für Deine Zukaufteile, z.B. die Firma Berner:

https://shop.berner.eu/de-de/

Sitzen auch in Künzelsau!

...zur Antwort

Nimm mal das i386-Paket.

Ich glaube aber nicht, dass es läuft, da die Pakete, die man auf dem Bild sieht, für Linuxversionen von vor 8 Jahren sind. Da wird es Probleme mit den Paket-Abhängigkeiten geben.

Ansonsten bleibt das Source-Paket (ganz unten in der Liste). Musst es halt selber compilieren.

...zur Antwort

0800 1000 4800 - Ihr kurzer Draht zu uns

Ob per Festnetz von zuhause oder unterwegs mit dem Handy: Unser Servicetelefon ist Ihr kurzer Draht zu uns. Und das kostenlos und zu komfortablen Servicezeiten. Unsere Experten kennen die Antwort auf Ihre Fragen rund um Rente, Reha oder Altersvorsorge – probieren Sie es aus.

Montag bis Donnerstag 07:30 bis 19:30 Uhr und Freitag bis 15:30 Uhr.

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Beratung-und-Kontakt/Kontakt/Servicetelefon/servicetelefon.html

...zur Antwort

Zur Frage: Ja, das darf er!

Zur weiteren Frage: Eine Kündigung ist durchaus möglich, aber nur wenn eine Täuschung vorliegt.

Wer bei Abschluss eines Mietvertrags falsche Angaben zu seinen Vermögensverhältnissen macht, darf vom Vermieter gekündigt werden. Das hat das Amtsgericht Augsburg entschieden.

https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Mietrecht-Vermieter-darf-bei-falscher-Schufa-Auskunft-Mieter-kuendigen-id38010582.html

Zur dritten Frage: Wenn die Schufa keine Daten hat, kann Sie auch keine Auskunft geben (das soll durchaus vorkommen).

Zur vierten Frage: Das kann man bestenfalls per Gericht untersagen. Das wird aber schon sehr schwer zu begründen sein.

...zur Antwort

Nachdem es geöffnet ist, ist es nicht mehr OVP. Kann man also als gebraucht einstufen.

Das Teil dürfte 10 bis 12 Jahre alt sein (sieht aus wie mein abgenudeltes Galaxy Pocket) und eignet sich bestenfalls zum Telefonieren und Simsen. Mobile Daten per Edge kannste vergessen (max. 160kBit/s). Display ist recht klein und hat nur 640x480 px Auflösung.

Im Laden gibt es ab 50 Euro bessere Teile.

...zur Antwort
Will der Vermieter eine aus seiner Sicht vertragswidrige Tierhaltung verbieten, darf er damit nicht längere Zeit warten. Verbietet er die Tierhaltung nicht innerhalb von etwa drei Jahren, erlischt sein Anspruch. Wenn das Tier die Mitbewohner nachweislich belästigt, beispielsweise durch dauerndes Bellen oder durch Häufchen im Flur und so weiter, kann die Tierhaltung auch noch nachträglich verboten werden. Wenn die störenden Zustände beseitigt werden, können die Richter das weitere Halten des Tieres aber gestatten.
Neue Mieter müssen ein Tierhalteverbot hinnehmen, während Mieter, die schon da waren, Tiere halten dürfen. Das ist gültig, wenn alle neuen Mieter ab sofort ein Verbot zur Tierhaltung auferlegt bekommen. Ziehen jedoch später Mieter ein, die wieder ein Tier halten dürfen, kann man sich gegen das Verbot im eigenen Vertrag wehren. In der Regel kann der Vermieter nicht dem einen Mieter die Tierhaltung erlauben und dem Anderen nicht. Es gilt das Gebot der Gleichbehandlung. Wenn der Vermieter einem Teil der Mieter die Tierhaltung willkürlich gestattet und dies anderen Mietern ohne sachlichen Grund verweigert, führt das zu so genannten „unerträglichen Unbilligkeiten“ (Landgericht Berlin, Aktenzeichen: 64 S 234/85).

https://www.advogarant.de/rechtsanwalt/gebiete/rechtsanwalt-fuer-mietrecht--pachtrecht/rechte-pflichten/tierhaltung

...zur Antwort

Nach deutschem Recht kommt derjenige für den Schaden auf, der ihn verursacht hat. In diesem Fall Du!

Wenn Du eine Privathaftplichtversicherung hast, meldest Du denen den Schaden. Je früher desto besser.

...zur Antwort

Laut einer W3Tech Studie von 2021 nutzten Server folgende Betriebssysteme

  • LInux zu 77,4%
  • BSD zu < 1%
  • Windows zu 22.7%

https://en.wikipedia.org/wiki/Usage_share_of_operating_systems#Market_share_by_category

Dabei nutzen einiger Server mehrere BS parallel. Daher ist die Summe >100%.

Laut aktueller Studie ist der Windowsanteil auf 20,1% gefallen. Die unixartigen liegen jetzt bei 80,1%.

https://w3techs.com/technologies/overview/operating_system

...zur Antwort

Warum man es nicht gemacht ist, für mich einfach zu erklären:

Freie und Offene Software lebt von ihrer Vielfalt und der Freiheit der Ideen und Entwickler. Und es geht bei FOS nicht um Profit, wie bei M$ Windows und MacOS.

Warum also vereinen. Führt nur zu Einschränkungen und gegenseitiger Behinderung, wie man bei machen kommerziellen Fusionen sehen kann.

...zur Antwort

Wenn Du säufst, um Probleme und Depressionen los zu werden, hat die Abhängigkeit bereits begonnen. Denn morgen bist Du wieder nüchtern, aber die Probleme und Depressionen sind immer noch da. Also säufst Du wieder, um ....

...zur Antwort
Autofahrer, bzw. Versicherung des Autofahrers

Bei falsch geparkten Fahrzeugen (in diesem Fall auf dem Gehweg) trägt der Fahrer/Halter die wesentliche Schuld. In einem Urteil aus 2008 heißt es:

Die Risiken eines rechtswidrig abgestellten Fahrzeugs habe in erster Linie der Parkende, nicht die Passanten zu tragen. Es sei dem Kläger zumutbar gewesen, sein Fahrzeug ordnungsgemäß abzustellen.

https://www.rechtsindex.de/verkehrsrecht/708-unerlaubt-auf-gehweg-geparkt-kind-beschaedigt-auto

...zur Antwort

Nein, das darf er nicht er nicht einfach so. Es gibt da zwei Voraussetzungen:

  1. Der Chef und sein Mitarbeiter einigen sich einvernehmlich, den Urlaub zu streichen bzw. zu verschieben. Es bedarf hier der ausdrücklichen Zustimmung des Arbeitnehmers. Zudem muss begründet werden, warum die Urlaubsbewilligung aufgehoben wird.
  2. Liegt ein gewichtiger Ausnahmegrund vor, der die Anwesenheit des Arbeitnehmers dringend erforderlich macht, darf der Arbeitgeber auch ohne dessen Einverständnis den Urlaub streichen.

Der zweite Punkt bedeutet konkret, dass eine ungewöhnliche Situation eintreten muss, die nicht hätte vorhergesehen werden können und die für die Firma existenzbedrohend ist. Ist dann die Mitarbeit des Arbeitnehmers, der in Urlaub gehen wollte, zwingend erforderlich, um eine Katastrophe abzuwenden, kann der Arbeitgeber den Urlaub streichen.

https://www.arbeitsrechte.de/urlaub-streichen/

...zur Antwort

Hast Du Firefox als 64-Bit oder 32-Bit Version?

Bei Firefox läuft nur die 32-BIt Version noch unter XP. Die 64-Bit-Version verlangt Windows 7. Könnte bei den anderen Browsern ähnlich sein.

https://www.mozilla.org/en-US/firefox/52.9.0/system-requirements/

...zur Antwort