Du solltest statt "Antenne" mal "Kabel" nehmen im ersten Menü!

...zur Antwort

Poynesisch: Mensch = Kanake

Maori: Mensch = Tangata

...zur Antwort

Ja, da kannst Du so ziemlich jede Distro nehmen, wenn Du auf Gnome 3 oder KDE Plasma verzichten kannst. Die benötigen recht kräftig Resourcen, vor allem die der Graka.

Solltest Du eine On-Board Intel Grafik haben, die mit shared memory (nutzt den Hauptspeicher als Grafikspeicher) betrieben wird, dann gib Ihr so viel Speicher wie möglich. 256 MB sind da zu empfehlen.

Auf meinem alten HP-Rechner läuft ein Debian Buster 64-bit mit Mate Desktop und das richtig flüssig.

Als Desktops könnte ich noch Cinnamon, LXDE, Xfce oder Trinity empfehlen.

...zur Antwort

Probier mal "handbrake"

https://handbrake.fr/

Gibt es in den Repos der meisten Distros. Hat viele fertige Voreinstellungen für die Videokonvertierung.

Eine Alternative wäre "winff" (gibt es auch für Linux).

https://linux.softpedia.com/get/Multimedia/Video/WinFF-22876.shtml

Ist auch bei den meisten Distros mit an Bord.

...zur Antwort

Weißt Du wo der JDownloader installiert ist und ob dieses Verzeichnis sich in der Pfad-Variablen befindet?

Der korrekte Befehl zum Starten lautet bei mir

sh /<Pfad_zum_Verzeichnis>/JDownloader2 

oder alternativ

java -jar /<Pfad_zum_Verzeichnis>/JDownloader.jar
...zur Antwort

Man kann eine Firewall konfigurieren, wenn man will:

https://gridscale.io/community/tutorials/linux-firewall/

Eine Grundfunktionalität ist meistens aktiv.

https://wiki.debian.org/DebianFirewall

Ebenso kann man einen Virenscanner installieren, der nach einer Million Windowsviren und einer Handvoll Linuxviren sucht (habe ich weggelassen). Falls Du einen haben willst, nimm clamav (ist bei jeder Distro dabei). Du kannst aber auch eine der kommerziellen Systembremsen installieren.

Ansonsten viel Spaß beim Stöbern.

...zur Antwort

grub rescue ist das was übrigbleibt, wenn man ohne Plan und Verständnis von grub die Linux-Partition löscht. Dort waren nämlich die Infos, die grub benötigt, um die Partitionen zu finden und die Betriebssysteme zu starten.

Wenn Du noch ein Windows-Installation-Medium hast, findest Du hier eine Anleitung um den Master-Boot-Record neu zu schreiben:

https://de.minitool.com/datentraegerverwaltung/windows-mbr-reparieren.html

Falls Du Windows direkt aus grub-rescue starten willst, probiere es mal mit diesen Kommandos

rootnoverify (hd0,0)
makeactive
chainloader +1            
boot

Setzt voraus, dass sich Windows auf der ersten Partition der ersten Platte befindet.

Ansonsten den Parameter (hdx,y) entsprechend anpassen.

...zur Antwort

Du hast die kritischen Antworten zu Deiner ersten Frage entweder nicht gelesen oder gelesen und nicht verstanden.

Den Eigentümer einer Systemressource wie /usr zu ändern ist der genialste Fehler, den man machen kann. Damit wir das System so ziemlich unbenutzbar (wie Du ja schon bemerkt hast).

Welchem Nutzer gehört den jetzt das Verzeichnis /usr?? Nur der kann jetzt noch die darin enthaltenen Dateien und Programme nutzen!

...zur Antwort

Ja, habe ich auch gesucht. Habe im Baumarkt noch ein Päckchen (20W) ergattert. Strahler gab es noch einige. Im Internet habe ich auch nur noch Strahler gefunden.

Es gibt jetzt fast nur noch LEDs. Die funktionieren aber nicht mit dem alten Halogentrafos.

...zur Antwort

Man kann in Deutschland durchaus reich werden. Das geht aber nur, wenn man keine Anlage N ausfüllen muss.

Und wenn Du erst mal reich bist, zahlst Du auch weniger Steuern als jeder Arbeitnehmer.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/ralph-suikat-im-interview-oh-zahle-ich-aber-wenig-steuern-warum-dieser-millionaer-eine-vermoegensteuer-fordert/27422462.html?ticket=ST-13859220-04wSbeENEoMDdEVSSCKZ-ap2

...zur Antwort

Da gibt es viele Möglichkeiten:

  • Falsche Bootreihenfolge im BIOS/UEFI
  • Fehlende HDD in der Bootreihenfolge
  • Defekter MBR der Festplatte
  • Fehlender Bootloader im MBR (nicht ungewöhnlich für neue Festplatten)
  • Defekte Festplatte (Shit happens!)
  • ... oder was ganze anderes.

Ich tippe auf den fehlenden Bootloader im MBR. Der klassische Linux-Anfängerfehler. Auf die Frage, wo grub installiert werden soll, entscheiden sich viel für den MBR der ersten Partition. Das ist leider falsch. Grub gehört in den MBR der ersten Festplatte.

...zur Antwort

Ich denke, nein!

Der Grund für die Zurückhaltung deutscher Behörden bei der israelischen Software dürfte sein: "Pegasus" ist schlichtweg zu mächtig, zu potent. Der Trojaner kann viel mehr, als es die deutsche Gesetzeslage erlaubt. Seit einer Änderung der Strafprozessordnung im Jahr 2017 dürfen Polizeibehörden staatliche Überwachungssoftware nur nach richterlicher Anordnung zur Strafverfolgung einsetzen, um verschlüsselte Kommunikation wie WhatsApp-Chats mitzulesen.

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/spaeh-software-pegasus-deutschland-101.html

...zur Antwort

Elsa ist o.k. aber Enola würde ich definitiv nicht verwenden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Enola_Gay

...zur Antwort

Ein Upgrade von 7 auf 11 soll machbar sein, ist aber nichts für Ungeduldige:

https://www.windowscentral.com/upgrading-directly-windows-7-windows-11-will-take-some-extra-steps

Außerdem solltest Du zuerst prüfen, ob Deine Hardware überhaupt für Windows 11 geeignet ist. Eine große Zahl der alten Windows 7 Rechner erfüllt wohl die Anforderungen nicht.

Meine Empfehlung ist ein Upgrade auf Windows 10. Aber auch das bringt manche Win7 Rechner an Ihre Grenzen.

...zur Antwort