Bin ich gefährdet, (mein Vater RAUCHT)?

8 Antworten

Hallo! Wie schon geantwortet wurde : Vielleicht kann Dein Vater auf E - Zigarette umsteigen ist auch für ihn viel besser. Natürlich hast Du auch so ein Risiko

Aber es ist gering. Nur : Es geht auch um Deinen Vater

Ich wünsche Dir alles Gute.

Hallo,

Passivrauchen ist grundsätzlich vergleichbar schädlich mit aktivem Rauchen.

Wenn Du aber nur ab und an einen Hauch vom Rauch abbekommst ist es vernachlässigbar. Problematisch wird es wenn Du Dich in geschlossenen Räumen aufhältst in denen geraucht wird.

Natürlich wäre es für Deinen Vater gut mit dem Rauchen aufzuhören und dabei kann eine E-Zigarette sehr hilfreich sein (siehe meine Antworten auf "rauchen, wie aufhören)", aber dass ist hier nicht Deine Frage.

Was sehr löblich ist, dass Dein Vater Rücksicht auf die Familie nimmt und nur draußen raucht. Dann schädigt er sich "nur" selbst.

Alles Gute Dir....

Gruß, RayAnderson 😏

Wenn er draußen neben dir raucht, dann geh halt weg von ihm?

solange du dem Rauch nicht direkt ausgesetzt bist, hält sich die Gefahr in Grenzen.

Wichtig ist:

Selber nicht damit anfangen!

Passivrauchen oder das schädliche vom Tabakrauch nur von deinem Vater mal abzukriegen ist nicht gerade hochgradig gefährlich.
Was sollen die sagen die noch 8 Stunden im Büro mit mehren Rauchern arbeiten " mussten" und das jahrzehntelang.
Bestimmt war das nicht gesund aber damals doch kaum zu umgehen.

Ich glaube das es gut ist wenn Du Deinen Vater überzeugst auf eine E-Zigarette umzusteigen mit den Argumenten:

- das ist bedeutend gesünder

- das ist bedeutend billiger

(Dein Vater sollte die Antwort auch lesen)

Mit der E-Zigarette konsumiert er keinen Teer und die anderen krebserregenden Stoffe mehr. Sein Nikotin hättest er aber weiterhin.

Ich habe 35 Jahre geraucht. Zuletzt 80 filterlose Zigaretten am Tag.

Ich habe von Heute auf Morgen aufgehört Zigaretten zu rauchen. Ich bin umgestiegen auf E-Zigarette. Ich brauche jetzt 5ml Liquid (Stärke 20mg/ml Nikotin) am Tag und bin glücklich.

Mein Liquid kostet mich 56 Cent (inkl. Tabak-Aroma) pro Tag!!!

Das Liquid kann er sich auch selbst mischen.

Eine E-Zigarette bekommt er im E-Shop bzw. Dampferladen für ca. 50-100 Euro.

Er sollte für den Umstieg die höchstmögliche Liquid-Nikotinstärke wählen und bei Bedarf die Stärke reduzieren so das es passt.

Hauptsache weg von den Glimmstengeln. 

Wenn er Fragen hat zum Aufhören mit dem Zigarettenrauchen kann er ja eine Frage schreiben in der Rubrik/Thema E-Zigarette und Fachleute helfen weiter.

Danke vielmals, und was heisst das jetzt für mich, also von der Gesundheit her?

0
@verreisterNutzer

Die E-Zigarette sollte dein Vater auch alleine dampfen. Das sind 4-5 Züge und dauert nicht länger als 15 Sekunden.

0

Was möchtest Du wissen?