Wieso gehört Sex zum Grundbedürfnis?

 - (Liebe und Beziehung, Sex, Psychologie)

12 Antworten

Von Experte AmysAngel bestätigt

Das ist doch absolut logisch. Aus Evolutionärer Sicht ist Fortpflanzung das absolut wichtigste. Alles andere dient nur dazu dich am Leben und funktionieren zu halten das du dich Fortpflanzen kannst.

Also ist es auch eines der Elementaren Bedürfnisse

Ich würde aber die Reihenfolge nicht so genau nehmen. Relevanter ist es das es eben Defizitbedürfnisse sind.

genau hier wird in Defizitbedürfnisse und in wachstumsbedürfnisse eingeteilt und es sind somit Bedürfnisse die ein Defizit bewirken können wenn sie fehlen während die anderen zum Wachstum benötigt werden.

0

Warte lass mich dir das ganz genau erklären:

Der Mensch dient zweier Funktionen, nämlich: 1. Aufrechterhaltung und 2. Fortpflanzung.

Aufrechterhaltung:

Wir brauchen Energie und Regeneration um uns aufrechtzuerhalten, das ist elementar, ohne Energie sterben wir nach paar Minuten. Deswegen haben wir das Bedürfnis nach Essen, Trinken, Schlaf, Wärme und Sauerstoff, da wir ansonsten elendig verrecken würden. ZB: 3 min ohne Sauerstoff und das wars.

Dann haben wir noch Sicherheits- und Sozialbedürfnisse, da wir zum Überleben auch von anderen Menschen aufgenommen werden müssen, da der Mensch ein Rudeltier ist und alleine schnell sterben würde, da er vergleichsweise zu anderen Tiere als Individuum sehr schwach ist...

Wenn all diese Bedürfnisse befriedigt, erst dann kann man an Fortpflanzung denken, denn wenn man sich nicht selbst aufrechterhalten kann bzw. hungert und weder geschlafen noch getrunken hat, dann denkt man nicht an Sex.

Fortpflanzung:

Erst hier kommen dann Bedürfnisse nach Anerkennung und Bedürfnisse nach Sex. Denn wenn alles andere gesichert ist, hat man die Ruhe, Zeit und Ressourcen um in Geschlechtsverkehr zu investieren. Auch Anerkennung gehört dazu, da dies die Wahrscheinlichkeit nach potenziellen Partnern zur Fortpflanzung erhöht...

Verstehst du jetzt? 😏

Und @AmysAngel, was ist denn das bitte für eine Expertise, wenn du Fachperson wärst, müsstest du doch Ahnung von sowas haben und würdest sagen dass man ohne Sex sehr wohl überleben kann...

0

Die Kategorisierung der Bedürfnisse ist keine strikte Reihenfolge nach der diese zu erreichen sind, sondern eine Einordnung in die entsprechenden Bereiche ihrer Veranlagung. Auch ohne Sex kann man alle anderen Punkte erreichen, dann steht deine Pyramide allerdings auf wackligen Beinen.

Warte, wenn der Mensch von Natur aus eigentlich nur 2 Zwecken dient, nämlich der Aufrechterhaltung und Fortpflanzung, und die Aufrechterhaltung zuerst erfüllt sein muss, damit man erst sich fortpflanzen kann, und Grund-, Sicherheit- und Sozialbedürfnisse der Aufrechterhaltung dienen, dann müssten doch die Individualbedürfnisse der Fortpflanzung dienen, da man sich durch Anerkennung die Wahrscheinlichkeit einen potenziellen Partner für die Fortpflanzung zu finden erhöht, also muss doch Sex irgendwo dort oben sein?

0
@Ahnuld

Das Bedürfnis nach Anerkennung die Notwendigkeit der Anerkennung zur Fortpflanzung in unserer heutigen Gesellschaft sind nicht gleichbedeutend.

0
@palindromxy

Schreib mal besser damit ich es verstehe...

0
@Ahnuld

Das Grundbedürfnis kann durch Anerkennung zwar einfacher erreicht werden, es ändert allerdings nicht an der Reihenfolge der Bedürfnisse des Menschen, nur weil es in unserer Gesellschaft eine andere Notwendigkeitsreihenfolge gibt.

0

Es geht um Freundschaften, soziale Kontakte. Bezugspersonen. Das geht alles auch ohne Sex.

Sex hätte viel weiter oben stehen müssen. Essen, Trinken, Schlafen, das ist an erster Stelle. Ansonsten müßte man sterben.

Aber wieso steht dann bei der Bedürfnispyramide ganz unten bei den Grundbedürfnissen Sex?

0
@Ahnuld

versteh ich auch nicht. Ist es für Maslow so wichtig gewesen. Der war wohl kein Abstinenzler. Und Sex auch noch von den Partnerschaften/Freundschaften zu trennen. Unerklärlich für mich.

1
@Ahnuld

früher wurde das fehlen der körperlichen nähe bei babys mit hospitalimus festgestellt ich denke es rührt daher und ist deshalb so dargestellt.

1
@Ahnuld

habe gegoogelt, da seht nichts von Sex. Wer hat das da hineingefügt.

0
@VeraLife

Achso okay, aber mit den heutigen Kenntnisse kann man definitiv sagen, dass Sex kein Grundbedürfnis ist, oder?

0
@Ahnuld

heute wird Sex nicht mehr so gesehen wie damals heute wird Sex eher mit Geschlechtsverkehr verbunden als mit reinem Körperkontakt Nähe und Urvertrauen.

0

Es ist ein Grundbedürfnis, weil es evolutionär zum Fortbestand der eigenen Rasse nötig ist.

Ersetze doch nächstes mal bitte "Rasse" durch "Gene".

0
@Jemandoooo

Weil "Spezies" und "Rasse" durch den Menschen erschaffene Konstrukte sind, Gene aber tatsächlich existieren.

0
@palindromxy

Wir haben es so genannt. MEhr nicht. Es gibt spezies und rassen genau so wie gene

0
@palindromxy

durch die gene wird die Rasse bestimmt, also existiert auch eine Rasse - wenn man es schon so genau nehmen will. in diesem fall bezieht sich die aussage Rasse auf die Gattung der Menschen und dessen Abstammung.

0
@Jemandoooo

"Gene" sind eine Bezeichnung für etwas objektiv existierendes, die zufällige Namenswahl ist dabei irrelevant, da Sprache und ihre Wörter nur ein Mittel zur Verständigung sind..

0
@VeraLife

Diese Klassifizierungen existieren aber nur aus unserer Sichtweise, ergeben subjektiv auch einen Sinn, sind aber keine allgemeingültige Beschreibung der Realität, da die Übergänge in der Evolution damit nicht sauber klassifiziert sind.

0
@palindromxy

es gibt spezies und rassen genau so wie gene. Es ist nichts künstlich geschaffenes

0
@palindromxy

Ja aber ich versteh nicht wieso du sagst wieso es spezies und rassen als solches nicht gibt

0
@Jemandoooo

Weil diese Begriffe eine Erfindung sind, um eine subjektive Gruppierung verschiedener Lebewesen vorzunehmen.

0

Grundbedürfnisse dienen doch in erster Linie der Aufrechterhaltung seines Selbst, erst danach kommt die Fortpflanzung... Also kann doch Sex gar kein Grundbedürfnis sein, da wir nicht ohne Sex sterben würden. Ohne Essen können wir 3 Wochen, ohne Trinken 3 Tage, ohne Schlaf auch 3 Tage und ohne Sauerstoff gerade mal 3 min Überleben, danach sind wir tot und das wars. Aber es gibt Menschen die ihr Leben ohne Sex oder Selbstbefriedigung gelebt haben.

0
@Ahnuld

Es gehört zum Grundbedürfnis eines Lebewesens, die eigene Art zu erhalten.

Es geht ja nicht nur um das eigene Überleben.

DENN nur durch Geschlechtsverkehr sind wir alle ja auch erst entstanden.

Würde dies nicht zu den Grundbedürfnissen gehören, könnten wir diese Frage ja gar nicht stellen.

Das wäre ein Paradoxon.

0
@AlexausBue

Nein.

Wir Menschen haben alle 2 Ziele. Zuerst kommt die Aufrechterhaltung unseres Selbst und erst danach Fortpflanzung. Andersrum geht gar nicht. Das wäre paradox. Denn stell dir vor du hungerst tagelang, hast zuwenig geschlafen und bist extrem dehydriert. Kannst du dich so Fortpflanzen? Ich denke nicht. Aber kannst du Sex betreiben wenn du gesättigt bist, genug geschlafen und getrunken hast? Ich denke schon. Verstehst du?

0
@Ahnuld

Es geht ja hier nicht um die Reihenfolge. Und selbst wenn, steht Sex an dritter Stelle.

Und doch bleibt es so: Ohne Sex wären wir gar nicht erst entstanden...

0

Es ist wichtig für die Spezies. Ohne dieses Bedürfnis könnte und würde es nicht so leben geben wie wir es kennen.

Ja schon, natürlich ist es ein Bedürfnis. Aber ein Bedürfnis nach Fortpflanzung. Doch vor der Fortpflanzung kommt die Aufrechterhaltung seines selbst, da wir uns nicht fortpflanzen können, wenn wir davor sterben. Damit wir nicht davor sterben, müssen wir unsere Grundbedürfnisse, die unmittelbar fürs Überleben dienen, nämlich Essen, Trinken, Schlafen, Luft einatmen, usw..., befriedigt haben. Da kann doch Sex gar kein Grundbedürfnis sein, da wir ohne ihn sehr gut klarkommen und nicht sterben würden...

0
@Ahnuld

eine person hat sber dieses bedürfnis. Egal was ist. Es heißt nicht dass es notwenig für einen selbst ist. Aber das bedürfnis hat man

0
@Jemandoooo

Das war nicht meine Frage. Meine Frage war ob Sex ein GRUNDbedürfnis ist und nicht ob es überhaupt ein Bedürfnis ist. Nächstes mal bitte genauer lesen damit ich keine Zeit für solchen Unsinn verschwende, danke!

0
@Ahnuld

HAbe ich gemacht. Ein normales besürfnis währe meiner Meinung nach z.B. Das nach Alkohol. Also nicht von Natur aus. Sex jedoch dchon

0
@Jemandoooo

Digga WEN willst du hier verarschen? Verstehst du meine Frage überhaupt? Wahrscheinlich bist du ein 13 Jähriger Knecht der aufgrund der Pubertät extreme Stimmungsschwankungen hat und die ganze Zeit horny ist und deswegen nicht mehr klar denken kann...

0

Was möchtest Du wissen?