Wieso finden Mitschüler das Thema Sexualkunde so lustig?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil das kleine vorpubertierende Kinder sind die in einem Jahr darüber reden werden wie sie jemanden flanken wollen weil sie einfach nicht soweit wie du in deinem alter denken.

Sie sind geistig noch nicht so weit und finden Sexualkunde noch lustig. Vielen ist die Thematik auch peinlich und deswegen lachen sie. Ich denke, das ist ihre Art, ihre Verunsicherung und ihre Scham in Bezug auf dieses Thema zu überspielen. Jungs brauchen in der Regel länger als Mädchen, um geistig zu reifen. Mach dir nichts draus.

Weil es ihnen peinlich ist, deswegen lachen sie. Du findest es nicht peinlich und verstehst vermutlich nicht mal, warum es den anderen peinlich ist... Ich schätze mal, dass du offener erzogen wurdest?!

Mmh kann sein ich muss sagen, dass es mir schon etwas peinlich ist vorzulesen beim Thema Sex aber ich lache trotzdem nicht..

1
@Leila2705

Meist ist Lachen eine Übersprungshandlung. Die einen werden rot, die anderen lachen.

1

Jungs, vor allem in Gruppen, sind erst ab einem gewissen Alter offen für das Thema Sex. Frauen/Mädchen werden früher geistig reif, weshalb sie früher mit solchen Themen umgehen können.

Das war bei mir in der Grundschule auch so, wahrscheinlich ist ihnen das Thema unangenehm oder peinlich, nicht jeder mag es so offen darüber zu reden. Bei uns waren auch die Jungs am schlimmsten, die mädchen aber nicht viel besser, mit ihrem Gekichere, was total nervig war. Wir hätten das Thema jetzt gehabt, doch wegen Corona hat es jeder zu Hause gemacht. ;) War vielleicht ganz gut so.

Was möchtest Du wissen?