Freund sagt dass ich ihn nicht mehr reize und männer immer das wollen, was sie nicht haben können?

13 Antworten

liebe junge Dame,

in Deinem Alter ist es nicht ungewöhnlich, dass der Wert einer Liebesbeziehung oft mit sexuell relevanten Maßstäben gemessen wird. Die Gefühle scheinen von übergroßer Wichtigkeit zu sein. Eine Beziehung so zu führen ist in etwa so, als ob Du in ein gutes Restaurant gehst und nachdem Du Dich satt gegessen hast, sagst: Dieses Restaurant interessiert mich nicht mehr. Dabei wird doch das Restaurant nicht schlecht, nur weil Du satt bist, oder?

Eine Liebesbeziehung ist keine Befriedigungsstation für den Sexualtrieb, sondern die Basis für eine Fortentwicklung der Persönlichkeiten. Ein Trainer, der seine Sportmannschaft nicht mehr weiterentwickeln kann, wird langweilig und irgendwann ausgetauscht.

Meine Empfehlung: Achte viel mehr auf Eure gemeinsamen wie auch unterschiedlichen Ziele. Wie willst Du, dass Dein Freund von Dir denkt:

a) ich bin bei ihr, weil sie so gut aussieht

b) ich bin bei ihr, weil sie mir hilft, meinen Platz im Leben zu finden und auszubauen

Mit a) hast Du viele Konkurrentinnen, mit b) vermutlich niemanden, sofern er das zu würdigen weiß. Umgekehrt sollte es ähnlich sein. Fortentwicklung geht beide an.

Eine Liebesbeziehung ist immer eine Wohlfühlbeziehung. Je mehr Pluspunkte es gibt, um das gemeinsame "Sich-Wohlfühlen" zu stärken, desto stärker auch die Bindung.

Der Spruch "der Mann will immer haben, was er nicht hat" ist nicht richtig. Besser scheint mir zu sein: "Der undankbare Mensch und der von seinen Gefühlen abhängige Mensch, hat keine Orientierung und lässt sich treiben, wie ein hilfloses Blatt im Wind." Allerdings so ein Blatt im Wind ist nicht beziehungsfähig, denn jede Beziehung will auch gepflegt werden.

Geniale, weise und weitsichtige Antwort, die gute Laune verbreitet- 100 Punkte für Dich und von mir bekommst Du schon mal ein Sternchen 🎇LG Triangel

2

Naja überrascht ihn. Dessous, sinnliche Massagen, Augen verbinden, Sex Toys es gibt fast unendlich viele Möglichkeiten das Sex Leben wieder spannender zu gestalten... Und er sollte eventuell mehr Sport machen das wirkt sich positiv auf die Testosteron Ausschüttung im Körper an und vereinfacht: mehr Testosteron = mehr Libido beim Mann

Was denkt ihr darüber?

Ich würde Schluss machen. In einer Beziehung mit aufrichtigen Gefühlen denkt man so nicht. Wenn er so denkt, ok, dann passt es eben nicht. Aber man ist weder ein Notnagel, noch eine lahme Deko. Entweder man ist der Hauptgewinn für den Anderen oder man sollte es beenden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi happy

Servus,

leider hat sich aus der Verliebtheit wohl keine wirkliche Zuneigung entwickelt, sonst würde dein Freund nicht so verletzende Aussagen machen. Wenn er es ernst meint, sehe ich für ein glückliche Beziehung schwarz.

Wenn er immer auf der Suche nach dem Reiz des Neuen ist, ist er eben noch nicht reif für eine feste Beziehung.

Wahrscheinlich ist es besser einen Schlußstrich zu ziehen, weil es bei einer Beziehung ist, wie bei einem Pflänzchen. Es braucht Licht (gegenseitige Erweiterung und Individualität), Wasser (Fürsorge und sich umeinander bemühen) und Erde (Bodenständigkeit und Ehrlichkeit) und viel mehr. Ohne Fleiss kein Preis 🤩

Bleib Dir selber treu, lass Dich von keinem Mann unterjochen und Reisende soll man ziehen lassen... eine Beziehung sollte zum Wohl der Beziehungspartner beitragen 🌳🍀🏵🌻🎇

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Ich hab mich so unter druck gesetzt, wie ich unser sexleben spannender machen kann, aber von seiner seite kommt ja gar nichts? :(

Genau das ist Teil des Problems. Du verbiegst dich für ihn, anstatt dass er aktiv werden muss. Du bist zu leicht verfügbar, zu dankbar, zu gutmütig, zu genügsam. Während er lieber Frauen hinterher guckt, die sich null für ihn interessieren.

Ein Stück weit ist es sicher sein Charakter, der ständig nach neuer Bestätigung und Anerkennung sucht, aber du hast ihn dir auch selbst so "erzogen", indem du ihm jede Menge Liebe und Energie gegeben hast, ohne dabei auf deine eigenen Bedürfnisse zu pochen.

Hättest du ihm gezeigt, dass er sexuell nicht so der Bringer ist und du bei anderen Männern schon mehr Spaß hattest, dann würde heute er sich überlegen, wie er sich ins Zeug legen kann, um dir Lust zu verschaffen und es hätte er die Verlustangst.

Wenn die Balance einmal zu den eigenen Ungunsten gekippt ist, ist es schwer, das wieder zu richten. Ich fürchte es fehlt ihm an Respekt vor dir, wenn er dir das schon so frei heraus sagt, dass er andere begehrt.

An deiner Stelle würde ich schleunigst mehr auf meinen Selbstwert schauen, denn dieser Mensch behandelt dich nicht auf Augenhöhe. Du solltest nun ja nicht noch weiter in seine Richtung gehen oder dich noch mehr aufopfern für die Beziehung, sondern du solltest deine eigenen Ziele verfolgen und dich nach Alternativen zu ihm umschauen. Dann gibt's halt erstmal keinen Sex mehr von dir, auch wenn er ihn plötzlich wieder möchte.

Was möchtest Du wissen?