https://www.youtube.com/watch?v=_dMypWKfP2A

Würde schon in etwa passen...

...zur Antwort

Lieber Timeoscillator,

Ehrlich gesagt, beschäftigt mich das gleiche Problem und ich finde es auch nicht so einfach, nach einer Unterbrechung meine Gedanken weiterzuspinnen. Am Meisten stößt es mir auf, wenn ich gerade dabei bin, eine wichtige Frage zu formulieren und das Gegenüber platzt in die Frage rein, ohne sie zu beantworten. Gerade bei Arztbesuchen hatte ich es in der Vergangenheit sogar schon, dass der Arzt mich ohne Diagnose nach Hause schicken wollte und ich 'meiner Diagnose hinterher rennnen durfte' bzw. dem Doc. Zeitnot und wenig Empathie prägen gefühlt häufig die Atmosphäre im Gesundheitswesen und nicht nur da. Mittlerweile versuche ich nochmal meinen Einwurf /mein Anliegen neu 'einzuwerfen'. Außer der Macke oder schlechten Angewohnheit das so einige Zeitgenossen andere unterbrechen (weil sie meinen nur was sie zu sagen haben, sei wichtig) , ist die Fähigkeit des Zuhörens auch nur eingeschränkt vorhanden oder fast gar nicht. Solche, wie die von dir erlebte Situation bietet ja die Möglichkeit zu lernen, trotz Gegenwind seine Anliegen nicht aus den Augen zu lassen und weiterzuverfolgen. Ein steter Tropfen hölt den Stein. Du solltest auch die Götter in Weiß freundlich aber bestimmt darauf hinweisen, dass du mit deinem Satz noch nicht zu Ende warst. Ich muss bei mir selber aber auch zugeben, dass ich manchmal nicht schnell genug zum Punkt komme und etwas ausschweife (nicht das ich ne Quasselliese wäre)...das kann ja auch Menschen zur Weißglut treiben;)) Wie das Leben so spielt:

https://www.youtube.com/watch?v=x1lYMif9k_c

...zur Antwort
kann, muss aber nicht

Schwer zu sagen, aber es macht ja den Eindruck, dass ihr einen guten Draht zueinander habt und euch bei sehr mögt. Wie ihre Gefühle sind, kann man natürlich nur erahnen, aber es ist ein sehr gutes Zeichen, dass sie so ehrlich mit dir ist und dir sogar anvertraut, dass sie noch keinen Freund hatte. Dazu gehört auch Mut, denn in unserem Land ist es ja meist nicht geschätzt, dass man sich mit Erfahrungen Zeit lässt, alles muss schnell und direkt passieren...deshalb finde ich auch, dass du dir ruhig Zeit nehmen kannst mit dem ersten Kuss und dich nicht so unter Druck setzen solltest...was sind schon 3 Dates???? Wenn sie dich mag, wird sie es sicherlich schätzen, dass du ihr Zeit gibst, bevor ihr euch körperlich nähert. Du kannst ihr doch auch durch liebevolle Taten (wie Vorbereitung eines romantischen 4. Dates) z.B. ein selbst vorbereitetes Abendpicknick bei Kerzenlicht und schönen Gedeck oder so zeigen, dass sie dir viel bedeutet.

...zur Antwort

Zwar kein deutsches aber einer meiner Favoriten: Gary Moore, Still in love with you... Red hot chili Peppers, I could die for you; Aretha Franklin, I never loved a man the way I love you. Ton Steine Scherben- Halt dich an deiner Liebe fest.

...zur Antwort

Das Verhältnis zu den Eltern läuft häufig in verschieden Phasen ab. Viele erleben ihre Eltern als Kinder positiver und allmächtiger. Mit der Zeit bekommt das positive Erleben Risse. Die Eltern sind ja auch nur Menschen mit Macken und Supermacken. Ich glaube, dass es auch oft so ist, dass Kinder, wenn sie selbst Kinder haben, erkennen, wie schwierig die Rolle der Eltern ist und diese nochmals mit anderen Augen sehen. Interessant ist auch die Frage, wie dein Vater zu dem Menschen geworden ist, der er heute ist...Zur Zeit nimmst du seine Macken wie unter einer Lupe war und ignorierst, was an ihm auch liebenswert ist. Vielleicht wäre etwas Abstand gut, denn aus der Ferne betrachtet, ist manches besser zu erkennen. Ich habe aber bei mir bemerkt: Je mehr ich mit mir im Einklang bin, desto besser komme ich mit meinen Eltern klar. Je großzügiger ich mit meinen Unzulänglichkeiten bin, je milder kann ich mit den scheinbaren Marotten meiner Eltern umgehen. Mittlerweile kann ich auch Eigenschaften meiner Eltern akkzeptieren, die ich auch an mir nicht mag, aber besser annehmen kann. Wahrscheinlich versucht dein Vater verzweifelt mit dir zu kommunizieren, weil du ihm wichtig ist. Je verzweifelter er es versucht (er merkt sicherlich deine Abwehr), desto ungeschickter fängt er es an. Sicherlich kennst du auch die Situation in der du mit einer Person versucht hast, Kontakt aufzunehmen und durch das ablehnende Verhalten, verebbte deine Stimme und du sagtest Dinge, die du so gar nicht sagen möchtest. Ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Jeder von uns hat seltsame Gewohnheiten, die andere 'auf die Palme bringen'. Auch du hast diese Verhaltensweisen....oft hat die Ablehnung gegenüber Eltern auch mit Ablehnung zu sich selber zu tun.

...zur Antwort

Mir wäre das Urteil meiner Verwandtschaft egal. Ich würde mein Herz entscheiden lassen, aber ich bin mir insgesamt sicher, dass die Erde ein besserer Planet wäre: Wenn Geld nicht diesen Stellenwert hätte und Gier / Habsucht so zentral wären! Und wenn die Menschen öfter über ihren Schatten springen würden und insgesamt 'verzeihlicher' wären!!!

...zur Antwort

Du hast Recht. Der Mensch wird übermüllt mit einer Fülle an wissenschaftlichem Input . Alle Verhaltensweisen sind erklärbar. Gleichzeitig gibt es zahlreiche Ratschläge, wie man attraktiver wird, ein besserer Aufreisser , Liebhaber usw...also erfolgreicher im 'Lovebuisness'...und der Mensch ist immer noch das Säugetier, was er stets war. Ich schätze dich als einen 'kopflastigen Menschen',der sich sehr theoretisch mit der Thematik beschäftigt hat. Vielleicht ordnest du dir selber eine Medienzwangspause ein und vertraust wieder mehr deinem eigenen Bauchgefühl....denn ich bin überzeugt, dass es das Wesentliche ist, dass einem den Schlüssel zum Traum der Liebe gibt. Wenn man ohne Erwartungen wach durch das Leben geht und seiner Intuition Glauben schenkt, ist die Chance jemanden zu finden, mit dem man eine wunderbare Zeit verbringt, nicht so unerheblich. Die überhöhten Ansprüche und künstliches Verhalten machen meiner Meinung nach viel kaputt. Wenn die Schlüsselreize nicht stimmen oder äußere Faktoren (wie Status, Hobbys) dann wird der Knospe der Beziehung nicht die Chance gegeben, zur Blüte der Beziehung zu wachsen. Wie sagt Kästner so schön: Du rennst im Kreis und suchst ein Loch, du rennst umsonst- begreif es doch. ES GIBT nur einen Weg: Geh in dich...vielleicht war es auch Busch....aber das ist ja schnurzpiep. Hoffe, du kannst mit meiner Antwort etwas anfangen. Sonnige Grüße Triangel

...zur Antwort

Du hast dem Mädchen nach einem heftigen Streit als Zeichen der Versöhnung eine Rose geschenkt. Sie hat die Rose abgelehnt, weil sie noch sauer ist. Das musst du akkzeptieren und ihr erst mal die Zeit schenken, bis sie sich beruhigt. Abwarten. Es hat keinen Sinn sie weiter zu bedrängen, weil die meisten dann eher noch mit Abwehr reagieren. Weiß ja nicht, worum sich der Streit drehte und wie sehr es eskaliert ist. Wenn Gewalt im Spiel war, ist sowieso Schluss mit lustig. Ich hoffe, dass du die Zeit nutzt und darüber nachdenkst, wo deine Fehler lagen. Eine Rose und dann zu denken alles ist wieder paletti, erscheint mir zu blauäugig....Viel Kraft und Glück beim Wiedereinrenken deiner Liebesangelegenheit.

...zur Antwort

Ein Job, der dir widerstrebt und zu dem du mit einem miesen Gefühl hingehst, kann dich auf Dauer krank machen. Ganz zu schweigen, wenn das Betriebsklima fürcherlich ist. Und was bringt es, wenn das Konto gut gefüllt ist, aber der Kontoinhaber ein seelisches Wrack ist...vielleicht etwas radikal ausgedrückt. Wir haben nur dieses eine Leben und sollte die Zeit nicht dort verbringen, wo wir uns stets nicht gewertschätzt fühlen und unglücklich sind. Niemand sollte gegen sich selber arbeiten...und sich zu etwas zwingen, was er kaum mag. Klar gibt es in fast jedem Job auch schlechte Tage, aber die besseren Tage sollten schon überwiegen. Wenn jemand gerne mit Menschen in KOntakt ist, wär es doch jammerschade wenn er ein trauriger Winkeladvokat wird oder umgekehrt....

...zur Antwort

Meine kürzeste Beziehung hielt einen guten Monat, vielleicht waren es auch Zwei- ist schon etwas her... Er wollte über alles ständig diskutieren. Schrieb mir sofort einen Brief, wenn ich mal ein Wochenende für mich brauchte. Hat ständig gemeckert, dass ich Nähe nicht zulassen könne und das wenn man sich liebt, man sich täglich sehen will/ muss...Nach gefühlten 500 Briefen und vielen Diskussionen und Gefühlen warf ich das Handtuch und fühlte mich wie befreit. Worauf er mir noch einige Briefe schrieb, was er mir noch alles sagen wollte. Es war sehr anstrengend und ich wünsche ihm aber, dass er noch eine gleichgesinnte Frau getroffen hat. Er war aber sehr hilfsbereit. Als er merkte, dass in meiner Wohnung kein Fernseher war, hat er mir kurzerhand ungefragt einen organisiert. Leider musste ich ihm dann klarmachen, dass ich aus Prinzip keinen möchte, woraufhin er mir eine Riesenszene machte...versteh einer die Männer;))

...zur Antwort

Dies ist ein gute Frage...warum diskutiert man gerne? Generell finde ich Dikussionen können durchaus Möglichkeiten bieten, um Lösungen zu finden oder verschiedene Perspektiven zu verstehen. Allerdings gibt es auch dämliche Themen und viele sinnlos-endlos Diskussionen, die einen so lange im Kreis drehen lassen, bis einem schwindelig ist. Mir ist auch aufgefallen, dass es einige Fähnlein im Wind-Diskutierer gibt, die ihre Haltung in einer Diskussion um 180 Grad drehen können...oder auch wieder zurück. Haltung zu bewahren ist nicht jedem gegeben...auf der anderen Seite sind es teil rhetorisch gute Redner, die gut beeinflussen oder gar manipulieren können und Gruppenmeinungen stark bilden können. Das Buch "Wie man Massen manipuliert" bzw. Psychologie der Massen beschreibt ganz gut, dass Argumente und Logik weniger bei Menschen zählen, als das blinde Gefühl, wobei ich damit nicht meine, dass das Bauchgefühl nicht wichtig sei. Was mich an Diskussionen auch stört, ist wenn es keinen Moderator gibt. Dann drängen sich teils Vielredner an die Spitze, unterbrechen andere, hören nicht zu, gehen nicht auf gesagtes ein und reden sich um Kopf und Kragen. Ich schreibe mich hier auch gerade um Kopf und Kragen, aber was solls. Gründe für Diskussion gibt es viele, aber viele Diskussionen sind nicht zweckorientiert:)) in diesem Sinne auf zum Kern des Pudels...und wir wissen ja alle Reden ist Silber, Schweigen ist Gold und gutes Zuhören und aufmerksames Beobachten Platin! Wie du siehst, habe ich lange mit meiner Antwort gewartet, aber was sind schon 170 TAge?

...zur Antwort

Mir persönlich widersagen die Begriffe: Oberschicht / Mittelschicht /Unterschicht...weil sie nicht die Vielschichtigkeit des menschlichen SEins berücksichtigt. Richtet sich die Schichtenzuteilung nach dem Geldbeutel, nach der Schul-und Berufsbildung,  nach der Güte oder gar nach der Körpergröße oder Haarfarbe oder Anzahl der Haare oder Ohrläppchenform...die sogenannte Elite hat sicherlich genausoviel Dreck am Stecken oder auch nicht, wie die von der Gesellschaft Ausgestoßenen oder Aussortierten bzw. Stigmatisierten...auch gibt es Menschen, die Schichtenwechsler sind...oder gar Aussteiger , die materiellen Wohlstand hatten und dann ihre Ideale im Minimalismus entdeckt haben...der Mensch ist ein sonderbares mal auch ein wunderbares Wesen, aber GEWALT gibt es leider überall, egal aus welchem Stall jemand kommt...die Aggressivität schlummert in jedem Menschen...

...zur Antwort

https://www.eatmovefeel.de/hausmittel-gegen-blasen-am-fuss/

Ich kann mich dem 'Vorschreiber' nur anschließen. Die Blasenpflaster aus der Apotheke sind wirklich 1A. Seit ich sie ausprobiert habe, habe ich stets einen Vorrat in meiner Hausapotheke!

...zur Antwort

Eat (vollkommen eklig, aber hatte auch irgendwie einen besonderen Flair)

The red shoes bunhongsin (war ein Film mit Horrorelementen, aber auch einer spannenden Hintergrundgeschichte)

Simon says ( nix für schwache Nerven)

Ich hoffe natürlich, dass du volljährig bist, sonst empfehle ich lieber die Hitchcock-Klassiker!!!

The ring (1,2 und 3)

The grudge

Braindead

Muttertag (von 1980 aber Kultklassiker und hochspannend)


...zur Antwort