Was bedeutet es wenn ein Mann sagt, dass er die Beziehung als belastend empfindet und bereits resigniert hat?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ein Mann die aktuelle Beziehung als für ihn belastend empfindet und ganz offensichtlich auch innerlich bereits resigniert hat und auch sonst in der Beziehung der gegenseitige Respekt verlorengegangen ist und sich die Beleidigungen sozusagen die Klinke in die Hand geben, dann scheint diese Beziehung auf den ersten Blick nicht mehr zu retten und ergo eine Trennung steht sozusagen ins Haus. Eine winzig kleine Chance besteht allerdings auch noch und die würde aber von euch beiden ein komplettes Umdenken und sich auf Zeiten zu besinnen verlangen, wo es einst doch bestimmt auch mal besser gelaufen ist als nun nach ca. drei Jahren. Das würde dann allerdings wie bereits angedeutet nur mit beiderseitigen Willen und in möglicherweise nicht gerade einfachen Gesprächen geschehen müssen.

Vielen Dank. Das hört sich im ersten Moment gut an und wäre auch umsetzbar, jedoch sind konstruktive Gespräche meist nicht mehr möglich. Häufig steht bei diesen Gesprächen die eigene Meinung und die eigenen Interessen im Vordergrund, unabhängig davon was der andere in dem Moment fühlt. Eine Trennung kommt jedoch für den Partner, der die Beziehung als belastend empfindet, erst einmal nicht in Frage. Er hofft noch immer das sich alles zum Guten wendet und der andere sich und sein Verhalten ändert.

0
@NeelaRasgotra

Gerne und Danke für das Sternchen.

Wenn eine Trennung wegen bestehender Hoffnungen auf Besserung der Situation in der nächsten Zeit keine Alternative ist, dann wäre es dennoch sinnvoll diese Zeit für dich selbst etwas präziser zu benennen und wenn sie ergebnislos abgelaufen ist, dann auch konsequent sein. Sonst läufst Du Gefahr irgendwann während dein Leben unerbittlich vergeht, dich zu hinterfragen wozu der ganze Aufwand gut gewesen sein soll.

3

Da hilft reden, eigene Wünsche und Vorstellungen klar benennen, NoGos klar benennen. Umgang, Sex, Geld, Zukunft, alles.

Wenn beide Partner ohne Scheu, offen und ehrlich ihre Situation benannt, beschrieben und dargestellt haben, dann müssen beide Partner für sich entscheiden, ob die vorhandene Schnittmenge für eine weitere partnerschaftliche Beziehung ausreicht. Wenn nicht hilft nur die Trennung.

Hallo, 

das bedeutet, dass er keinen Spaß mehr an der Beziehung und bereits aufgegeben hat. 

Natürlich kannst du dich mit ihm hinsetzen und schauen, ob sich noch etwas retten lässt. Wenn jemand allerdings sagt, dass er bereits resigniert hat, ist es eher problematisch. Resignation bedeutet in gewisser Weise auch den Abschluss zu beginnen. 

Eine minimale Hoffnung würde nur bestehen, wenn er das gesagt hätte, um dir - mittels dem Wink mit dem Zaunpfahl - den Ernst der Lage zu vermitteln.

Ich an deiner Stelle würde mich mit ihm hinsetzen und darüber reden. Nur so kannst du die einzig wahre Antwort auf deine Frage finden. 

Alles Gute. 

LG 

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Es geht weniger um meine Beziehung. Es handelt sich um die Beziehung meines Bruders. Er hat ihr mehrfach versucht, den Ernst der Lage zu vermitteln. Aber häufig enden die Gespräche in lauten Diskussionen bis hin zum Streit. Kompromisse können nicht angenommen werden.

1
@NeelaRasgotra

Gerne. 

Okay, dann ist es natürlich etwas anders. Wenn dein Bruder das so sagt, dann bedeutet es, dass er aufgegeben hat, da es offenbar ja keinen Sinn macht, nach weiteren Lösungen zu suchen, wenn selbst Kompromisse nicht angenommen werden. Es ist jetzt nur meine persönliche Meinung, aber in dem Fall würde ich dazu tendieren, zu sagen, dass der Zug bereits abgefahren ist. 

LG 

1

Was möchtest Du wissen?