Wie kann ich das mit diesem Hund am besten machen?

Also es geht um (m)einen Hund, Mason, 2 Jahre. Ich habe ihn im Ungarischen Tierheim gesehen und es war bei mir wie Liebe auf den ersten Blick und ich habe vor, ihm ein neues Zuhause zu geben dieser Hund ist einfach toll. Ich habe ihn auch schon verbindlich reserviert dort, da ich erst in ca 2 Monaten wieder nach Ungarn komme und ihn da erst mitnehmen kann. In dieser Zeit mache ich mir jetzt Gedanken wie ich das am besten machen soll mit der Anmeldung usw. Mason ist ein Mischling zwischen einem Labrador und einem Staffordshire. Und ein Stafford ist in Deutschland ein Kampfhund. Was muss ich beachten wenn ich den Hund nach Deutschland bringen will? Benötigt er einen Wesenstest? (Das Problem ist, dass ich weiß dass er ihn nicht bestehen wird da er nicht sehr gut mit anderen Hunden zurechtkommt und diese auch anbellt und wie ausgewechselt ist, aber ich möchte deswegen mit ihm noch in die Hundeschule. Aber zu Menschen ist er immer freundlich und weist in dieser Sicht ein gutes Wesen auf.) Wie läuft das ab?

Ich habe mich dort im Tierheim erkundigt und diese haben mir gesagt sie würden in die Papiere Mischling reinschreiben. Wird das bei der Anmeldung in Deutschland geprüft aus welchen Rassen der Hund sich zusammensetzt? Oder wird auf die Informationen im Pass vertraut? Weil wenn das so ist dass nur die Informationen im Pass zählen bzw gewertet werden muss ich keine Kampfhundsteuer bezahlen und das Anmeldeverfahren ist deutlich leichter für mich, da meine Eltern auch einen Hund aus diesem Tierheim haben und dieser kein Kampfhundmischling ist.

Ich hoffe jemand kann mir helfen ich bin momentan verzweifelt weil ich bedenken habe, den Hund nicht mit nach Deutschland nehmen zu können. Er ist mir sehr wichtig ich war dort jeden Tag im Tierheim und habe mich intensiv mit ihm beschäftigt ich hoffe Jemand kann mir helfen. Ich bin dankbar für Jede Antwort. LG, M

Tiere, Hund, Tierheim, Hundeerziehung, Hundeschule, Hundesteuer, kampfhund, Staffordshire, wesenstest
7 Antworten
American Bully Anmeldung und Haltung?

Heeey Leute,

Ich bräuchte dringend Hilfe von Leuten die sich gut damit auskennen beziehungsweise selbst schon damit Erfahrung gemacht haben...somit keine Hypothese, Vermutungen oder sonstiges Halbwissen.

Und zwar ich möchte mir die kommende Woche einen American Bully zulegen und wie es sich gehört auch Anmelden und Versichern.

An sich wird die Rasse bei den Amerikaner als  eigene Rasse anerkannt, doch hier ist es nicht gelistet, weder als Kampfhund, noch als überhaupt anerkannte Rasse.

Die Frage ist jetzt darf ich den als normalen Hund beziehungsweise allgemein als Hund halten?

Ich selbst wohne in Dortmund, also NRW und würde ihn aus Hannover holen, also Niedersachsen.

Bei dem Besitzer wird er auch nicht als Listenhund geführt und er sagte mir, dass die Hunde Landesweit nicht als Listenhunde geführt werden und da es sich bei dem Pocket Bully um einen nicht ins Rasterfallende Kampfhundrasse handelt.

Doch mit Absprache des Ordnungsamt meinte sie, dass ich bei der Anmledung keine Chancen hätte, da es ein entfernter Verwandter eines Pittbulls ist und auch kein Wesenstest helfen würde...

Meine Frage ist, ob das alles so stimmt wie sie es sagt oder gibt es hier Halter bei denen es nicht so war?

Das gilt für die Bundesländer Sachsen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg oder gar Niedersachsen. Da ich überall Verwandte habe könnte ich den Hund wenn möglich auch bei ihnen melden lassen, da es von Bundesland zu Bundesland immer anders ist.

Ich würde mich riesig über hilfreiche Antworten freuen und wäre auch sehr dankbar dafür, da ich den Hund unbedingt haben möchte und der Kauf auch schon so gut wie abgewickelt ist.

Bitte die Hundespezialisten unter euch um Hilfe. :(

Hund, NRW, Haltung, Infos, american, Anmeldung, Auskunft, Baden-Württemberg, bully, BW, Niedersachsen, NS, SA, Sachsen, wesenstest, Nordrhein-Westfalen
9 Antworten
Wesenstest --> Hunde entziehen?

Hallo Gemeine,

folgendes Problem erschließt sich seit heute für mich. Ich habe ein 4 jährigen Mini Bullterrier, der noch nie auffällig war, oder jemals ein Problem entstanden ist. Nun erhielt ich heute von der Stadt Merseburg (Sachsen-Anhalt) ein Schreiben, ich muss da leider ein paar Textzeilen zitieren, damit es verständlich wird:

"ich verweise auf die seit dem 01.03.2016 Rechtslage des Gesetztes zur Vorsorge gegen die von Hunden ausgehenden Gefahren, die gemäß §2 Absatz 1, die nicht in die Bundesrepublik Deutschland eingeführt oder verbracht werden dürfen..... Es sich bei der Rasse Miniatur Bullterrier um ein gefährlichen Hund handelt, dieser darf nur gehalten werden, wenn der Hundehalter durch ein Wesenstest gegenüber der Behörde nachgewiesen hat, dass dieser zu sozialverträglichen Verhalten in der Lage ist"

aber jetzt kommt der HAMMER

"dieser Test ist die nächsten 3 Wochen zu erbringen..."

"ich weise Sie vorsorglich darauf hin, dass die Haltung Ihres Hundes ohne einen positiv ausgefallenen Wesenstest nicht zulässig ist und die Einleitung eines Sicherstellungsverfahren nach sich ziehen kann"

Natürlich könnte ich gerade rasen vor Wut, aber nun meine Frage an euch. Hat jemand Erfahrung ? Ist das Rechtens ? Kann mir mein Hund wirklich so einfach entzogen werden ? Ohne das jemals ein Beissvorfall oder sondergleichen in 4 Jahren vorkam ?

Danke im Voraus und lg

Hund, Bullterrier, rassehunde, wesenstest, Rasseliste
13 Antworten
Ist die Zucht von Pitbulls und Co in Deutschland verboten?

Hallo, ich wollte mir in naher Zukunft wieder einen Hund anschaffen. Mein Interesse haben Pitbulls geweckt, da diese mir vom Wesen sehr Zusagen. Nun habe ich ein paar Fragen, die ich auf diesem Wege klären möchte. Zu dem Thema finde ich nur Einträge von 2008-2010. Ich denke die Gesetze haben sich dies bezüglich schon wieder geändert.

1) Gibt es momentan ein Verbot in Deutschland / einzelnen Bundesländern, dass die Pitbullzucht verbietet. ... Finde keine Züchter bei Google / bzw. bei eBay Kleinanzeigen keine Pitbulls

2) Hat jemand im Raum Hannover Erfahrung mit der Besteuerung von Pitbulls / ob nach dem Wesenstest auch der normale Hundesteuersatz gilt? ... wird doch nicht von allen Städten anerkannt oder?

3) Ab welchem Hundealter müssen Listenhunde einen Maulkorb tragen?

4) Welche Länder in der Eurozone haben ein Verbot bezüglich der Einreise von Listenhunden?

5) Falls (1)) erlaubt, hat jemand Erfahrung mit Züchtern und kann mir jemanden empfehlen. Ich lege keinen Wert auf Papiere! Möchte nur einen gesunden Hund, der auch nicht die sehr markanten Züge eines Pitbulls aufweisen muss ( denke wenn sie zu massig sind beeinträchtigt dies die Gesundheit. Als extrem schlechtes Beispiel, wem der Pitbull Hulk etwas sagt ) Ich wäre auch einem Pitbull aus dem Tierheim gegenüber nicht abgeneigt. Nur leider habe ich da sehr schlechte Chancen als angehender Student. Falls sich jetzt jemand fragt warum ich mir dann einen kaufen möchte, bzw. einen adoptieren möchte. Ich bin mir um den finanziellen Aufwand bewusst und habe auch genügend finanzielle Reserven, um bei zB. Operationen die Kosten aufbringen zu können.

Dankeschön schonmal an diejenigen, die sich die Mühe machen und das alles durchlesen.

Steuern, Hund, pitbull, Niedersachsen, wesenstest, Züchter
5 Antworten
Kleiner Mischlingshund wurde aus gefährlich eingestuft!Westenstest! Was tun?

Hallo,

 

es geht um einen Hund aus der Familie,Mischling (Border Colli und eine kleine unbekannte Rasse), ca. 30cm Schulterhöhe! Der Sohn der Familie war mit dem Hund zum Einkaufszentrum und band ihn davor an. Als er wieder raus kam,behauptete eine Frau,der hund habe ihn gebissen.(KEINE ZEUGEN)Die Frau kam daraufhin mit zu dem Kind nach Hause und wollte den Namen-erstattete dann Anzeige! Auf bitten der Mutter(Hundehalterin), die Wunde zu zeigen,lehnte die Frau das ab,an der Hose war nichts sichtbar.

Nun wurde der Hund vom Ordnungsamt als gefährlich eingestuft, absolut lächerlich! Es gilt nun Maulkorbzwang und das Verfahren soll die Hundehalterin zahlen.Ein Wesenstest für 400€!!!!!! soll gemacht werden,sollte der nicht bestanden werden, Hundeschule.Die Hundehalterin bekommt nur Hartz4 und ist wirklich verzewifelt. Warum SO DRASTISCHE MASSNAHMEN? Maulkorbzwang hätte doch gereicht! Die Frau hat kein Geld,soll der nächste Hund im Tierheim landen? Der Hund ist für Hunderhalterin und deren Kind ihr ein und alles!

Wieso geht diese fremde Frau an den Hund? Und woher weiß die Hundehalterin ob es tatsächlich ihr hund war und die Dame nicht einfach nur Profit schlagen wollte. Angeblich gibt es Arztfotos vom Biss,aber das beweist doch noch lange nicht,das es genau der Hund war.

Das Ordnungsamt hat den Hund noch nicht einmal gesehen!

Wie nun verhalten?Anwalt,Widerspruch?

 

Liebe Grüße

Hund, Ordnungsamt, wesenstest, Verfahren, Maulkorbzwang
14 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wesenstest

American Bully Anmeldung und Haltung?

9 Antworten

Ist die Zucht von Pitbulls und Co in Deutschland verboten?

5 Antworten

Bulldogge und Wesenstest?

3 Antworten

Wird der Hund eingezogen?

3 Antworten

Was muss ich vor dem kauf eines rottweilers beachten?

5 Antworten

Muss ein Boxer (Hund) zum Wesenstest?

11 Antworten

Wesenstest für Hunde in Niedersachsen

6 Antworten

wesenstest rottweiler bayern?

7 Antworten

muss ich einen vom ordnungsamt angeordneten wesenstest absolvieren

5 Antworten

Wesenstest - Neue und gute Antworten