Wesenstest --> Hunde entziehen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn der Hund so lieb ist, dann mach halt den Wesenstest. Den besteht er dann doch mit links.

Ich weiß nicht, wie es in Meck.Pom aussieht. Bei uns wird einem der Hund auch bei nicht bestandenem Wesenstest nicht gleich entzogen. Er muss dann halt an der Leine laufen und einen Maulkorb tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christopher2209
15.06.2016, 13:35

Danke, bin ich schon mal etwas beruhigter :) obwohl ich denke das mein kleiner mir keine Probleme machen wird. War wahrscheinlich nur der erste Schock.

2

Hallo, zur Beantwortung der Fragen muss man ein bisschen weiter ausholen: Dein Hund gehört zu den sogenannten "Kampfhunden", bei solchen Hunden wird eine Gefährlichkeit und Aggressivität gegenüber Menschen und Tieren vermutet. Daher ist es vorgeschrieben, dass man als Halter eines solchen Hundes einen Wesenstest aka Negativzeugnis vorlegen muss. Das muss aber wirklich jeder Halter eines Kampfhundes machen, hier in Bayern z.B. auch für Rottweiler. Es ist also rechtens. Hier mal ein Link dazhttp://www.lvwa.sachsen-anhalt.de/service/hundegesetz-und-hunderegister/wesenstest/st/ Dein Bullterrier darf sogar ab einer gewissen Größe nicht mal hier in Bayern gehalten werden, also Glück gehabt, mir hätten sie ihn vlt. schon längst weggenommen. Und ja soweit ich weiß darf die Behörde dir diesen Hund wegnehmen bzw. sicherstellen, wenn du den Wesenstest nicht machen lässt. Sofort wird die Behörde dir den Hund nicht wegnehmen aber Voraussetzung dafür ist, dass du den Test machen lässt. Zeig dich kooperativ und rede mit ihnen im Ruhigen, keiner wird gerne von der Seite her blöd angemacht oder sogar angeschrien. Die machen auch nur ihren Job. In der Regel geben sie dir Zeit einen Termin mit einem Sachverständigen zu machen, der dann den Wesenstest macht. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christopher2209
15.06.2016, 13:34

danke ;) bisher die hilfreichste Antwort

Wie gesagt, ich sehe nur Rot wenn ich einfach diese Worte "ihren Hund entziehen" lese. Weil ich diese Handlung soweit daher geholt empfinde.

1

Wenn sich sonstwie Gesetze ändern, wirst du auch nicht alles mitbekommen, wenn du dagegen verstößt, hast du trotzdem Ärger. Das ist numal so. Der Gesetzgeber informiert nicht jeden Bürger einzeln, wenn sich was ändert. Trotzdem hat euere Gemeinde genau das getan, du wurdest über die aktuelle Gesetzeslage informit und gebeten, das Erforderliche zu tun, um das Gesetz zu befolgen. Mehr gibts dazu eigenlich nicht zu sagen.

 Daß die Behörde auf die Konsequenz bei Zuwiderhandlung hinweist, ist doch normal. Täten sie es nicht, würdest du hinterher wieder sagen, "warum hat mir das keiner gesagt". Und irgendweine Konsequenz muß die Zuwiderhandlung ja haben, welche würdest du denn vorschlagen?

Also mach einfach den Test, wenn dein Hund so ein netter ist, wird das kein Problem sein. Getestet wird eigentlich nur Grundgehorsam und Stressreaktionen. Der Hund muß verschiedene Stressituationen gelassen und freundlich bewältigen und gut unter deiner Kontrolle stehen, das ist alles. Und das sollte eigentlich je jeder mit seinem Hund draufhaben.

Und glaub mir, niemand hier findet die Rasselisten lustig, oder nötig. Wir alle hätten lieber Haltertypenlisten. Viellicht wärs ja mal ander Zeit, daß Hundehalter und Hundehalterlobb politisch werden. Schließlich sind Hunde aus unserer Lebenwirklichkeit nicht wegzudenken, egal, ob wir welche halten oder nicht. Und Haustiere/Hunde stellen auch einen riesigen Markt dar in Sachen Futtermittel und Zubehör.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen im Leben als Hundehalter  ^^

Was glaubst du wohl, woher die vielen Hunde dieser Rassen und Rassemischungen kommen, die in den vielen Tierheimen und Listenhunde-Nothilfen sitzen? bei sehr vielen haben sich die Halter nicht an die geltenden Hundegesetze gehalten, so das die Hunde beschlagnahmt wurden.

Das für dich gültige Hundegesetz hättest du schon längst mal lesen sollen.... dann wäre der Schock für dich jetzt nicht so groß. 

http://www.lvwa.sachsen-anhalt.de/service/hundegesetz-und-hunderegister/

Im übrigen unterscheiden viele Ämter nicht zwischen Mini XY und Nichtmini xyHund. Für die ist Listenhund = Listenhund.

Such dir schnellstens eine Hundeschule, die diese Rassen und ihre Besitzer auf den Wesentest vorbereitet.

Prüfungsvorbereitungskurse fand ich auf die Schnelle hier:

https://www.hundeschule-saalfeld.de/ausbildungsangebot/pruefungsvorbereitungskurse.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christopher2209
15.06.2016, 13:28

Also danke für Hilfe und Antwort, aber nochmal zum Verständnis, ich habe diesen Hund seit 4 Jahren, und dieses Gesetzt gibt es seit 3 Monaten, wann, wo und weshalb sollte ich mich in eine neue Rechtslage belesen die bis dato nicht mal relevant war ?

2

Hallo Christopher2209! 

Ich komme aus Weißenfels und hab das noch vor mir mit meiner "DIVA".

Was ist nun raus gekommen bei Dir? Sollte den letzten August auch machen aber irgendwie ist in der Kommunikation mit der Tierärztin was schief gelaufen. T´cha wenn alles nix hilft muss ich nach Sachsen ziehen mit meiner "Hummel". 

Ich lass mir doch mein KIND nicht weg nehmen. Weiß ja nicht wie das sich verhält: wenn ich die über einen Bekannten in Sachsen anmelde. Zwecks der Aufenthaltsbestimmung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Christopher2209,

das ist leider die Rechtslage. Ehrlich gesagt, wundert es mich ein wenig, dass Du das als Hundehalter nicht wußtest. Woher hast Du Deine Fellnase? Hat Dich niemand darauf aufmerksam gemacht?

Was ich auch nicht so ganz verstehe: Eigentlich macht der Hund einen Wesenstest und der Hundehalter einen Sachkundenachweis. Aber nun ja.

Das ist aber nicht schwer. Wenn Du das mal googelst, findest Du Muster im Internet und kannst Dich darauf vorbereiten. Hilfreich sind auch manche Tierheime oder Hundeschulen. Am besten einfach mal erkundigen und diesen Nachweis erbringen. Du schaffst das bestimmt :-)

Erkundige Dich bitte auch vorsorglich hinsichtlich Leinenzwang und Maulkorbtragen.

Alles Gute für Dich und Deinen Doggy

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buddhishi
15.06.2016, 12:59

Oh, sorry, hatte Deinen Text falsch gelesen, Du meintest ja Wesenstest des Hundes. LG

0
Kommentar von Christopher2209
15.06.2016, 13:04

so klar kann das doch gar nicht sein. Das ist nen Mini Bulli, der erst seit diesem Jahre in die Kategorie "Listenhund" eingestuft wurde. Und ich besitze diesen Hund wie gesagt schon seit 4 Jahren, war ja auch immer bei der Stadt vorstellig, und jetzt kommt ja erst dieses Schreiben. Der Hund hat auch ja auch Papiere, und bisher stand das Thema Wesenstest nie im Raum.

0
Kommentar von Christopher2209
15.06.2016, 13:30

Ich verstehe was du meinst, und wahrscheinlich muss ich dir sogar Recht geben ;) Aber für mich stellen sich alle Alarmglocken an, wenn ich lesen "ihren Hund entziehen" ein Familienmitglied zu nehmen für was es bisher nicht mal annähernd ein Grund gab.

0

Ganz ehrlich für mich ist das reine Schikane und diskriminierung mancher Hunderassen in jedem Bundesland gelten andere Gesetze es gibt nix einheitliches ich habe das Glück das ich in Berlin lebe und so mit mein Staffbull nicht auf der Rasseliste mit aufgeführt ist in Zukunft sollen eh nur noch 4 Hunde aufgeführt werden ganz ehrlich wenn ich einen Kampfhund mir holen würde bzw der auf Menschen leicht abzurichten ist dann würd ich mir nen Schäferhund holen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Deinen Ärger und Sorge gut nachempfinden und wenn es so ist wie Du schreibst, das diese Hunderasse erst jetzt auf die Liste gesetzt wurde und Du den Hund schon vier Jahre hast, iist das wirklich der Oberhammer.

Viel dagegen ausrichten kannst Du da wohl nicht. Aber vielleicht könntest Du was darüber in der ansässigen Tageszeitung veröffentlichen.

Im Grunde ist das doch auch nur eine Abzocke damit Du am Ende noch die erhöhte Hundesteuer bezahlst und dieser Test wird bestimmt auch nicht gratis sein.

Mir würde da auch das Verständnis fehlen.  😕

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ohne das jemals ein Beissvorfall oder sondergleichen in 4 Jahren vorkam?"

natürlich geht das. es muss doch nicht gewartet werden bis jemand ernsthaft verletzt wird.

der test dient ja dazu um nachzuweisen das dein hund nicht gefährlich ist. deswegen erhältst du die möglichkeit zu diesem test

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist rechtlich korrekt alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erwähnt sollte noch sein, das ich diesen Test die nächsten3 Wochen erfüllen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
15.06.2016, 13:52

Und warum nicht? Es heißt ja Wesenstest und nicht Klassenzieltest. Den Test sollte jeder Hund ad hoc bestehen, es sei denn, er ist noch zu jung, aber von ganz jungen Hunden wird der Test auch nicht verlangt.

1

Ja leider kann Dir der Hund einfach so entzogen werden und landet dann im Tierheim und das meistens bis zum Ende seines Lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christopher2209
15.06.2016, 12:58

weil ein 4 jähriger Hund den Wesenstest nicht bestehlt, obwohl es nie ein Vorfall gab ? Müsste nicht eher sowas wie ne Leinen oder Maulkorbpflicht eintreffen ?

0

Was möchtest Du wissen?