Nein🇩🇪

Das ist lustig, weil die genannten Staaten alle sehr sehr schlechte Straßen haben, auf denen kaum jemals 100 möglich ist, wenn man nicht aus Angst um sein Auto gleich ganz aufs Fahren verzichtet.

Ich besitze übrigens ein Auto, bin aber niemals seit der Jahrzehnte zurückliegenden Führerscheinprüfung auf einer Autobahn gefahren. Für Langstrecken nehme ich die Bahn, ist ca 300 mal sicherer und obendrein ökologischer und wie ich finde auch bequemer.

...zur Antwort
Gut

Ich bin dafür. Dabei bin ich überhaupt nicht für die CDU, sondern ganz links außen. Aber in der DDR gab es diese doofe Gendersprache auch nicht. Es macht mehr Arbeit beim Schreiben, es ist komplizierter auszusprechen und macht Menschen, die Deutsch als Fremdsprache lernen große Schwierigkeiten.

Nachdem "Genderisten" ihre Sprachvorschriften nicht nur selber anwenden, sondern z.T. auch z.B. an Unis anderen aufzwingen, reicht es nicht mehr, selber die Gendersprache nicht zu verwenden, vielmehr muss sie jetzt aktiv zurückgedrängt werden.

Würden wir heute eine neue Plansprache entwickeln und einführen, so wäre diese selbstverständlich absolut genderneutral und könnte trotzdem leicht aussprechbar sein und ohne Sternchen auskommen. Aber das geht bei historisch gewachsenen Sprachen nicht und darum sollten wir wieder auf die traditionelle Schreib- und Sprechweise zurückkommen. Bei der Anrede ist das die weibliche und die männliche Form (eine diverse gibt es ja nicht) und im übrigen Text das "Generische Maskulinum".

...zur Antwort

Die "Grünen" hetzen am lautesten gegen Russland und China. Von der einstigen Friedenspartei der 80er Jahre ist NULL übrig geblieben.

Selbst bei der eventuellen Einführung des russischen Impfstoffs Sputnik, was Söder vorgeschlagen hatte, hatten dies die sogenannten Grünen abgelehnt - aber nicht, weil der Impfstoff ungeeignet wäre, sondern nur deswegen weil er aus Russland stamme.

...zur Antwort

Ich würde jetzt erst mal die 5%-Hürde entweder ganz abschaffen oder auf 3 bis 4 Prozent senken. Dann könnte auch das mit den Grundmandaten abgeschafft werden. Als man das mit den Grundmandaten einführte, dachte natürlich niemand an die Linken, eher wohl an die nur in Bayern kandidierende CSU.

...zur Antwort

Das ist sicher interessant, steht halt im Schatten meiner ebenfalls im Osten gelegenen und viel größeren Lieblingsländer Russland und Türkei. Ein bisschen kann ich (wegen der Ähnlichkeit zu Russisch) geschriebenes Bulgarisch verstehen. Und bulgarische Musik höre ich öfters als deutsche, auf Bulgarisch gibt es einige besonders schöne Partisanenlieder:

https://www.youtube.com/watch?v=uaZxQuQvYGE

https://www.youtube.com/watch?v=S4QwKb2vEaY

https://www.youtube.com/watch?v=Tw8kgkU4D3I

...zur Antwort
Ja, sowohl bei Zahlen als auch bei Buchstaben

Ja, z.B. 1 ist weiß, 2gelb, 3 grau, 4 rot, 5 hellblau, 6 dunkelblau, 7 braun, 8 schwarz, 9 grün, A dunkelblau, B grün...

Klänge verbinde ich allerdings mit nichts anderem.

...zur Antwort

"Amerikanisch" ist keine eigene Sprache, sondern nur eine Variante von Englisch. Demzufolge kann man das genauso verwenden wie das British English. Ich verstehe das nicht, dass sich die Eltern (bzw. bei älteren Schülern diese selbst) immer alles gefallen lassen. Beschwerde beim Direktor, wenn es nichts nützt, dann Beschwerde beim Schulamt, wenn das auch nichts nützt a) Rechtsanwalt einschalten und b) gleichzeitig den Vorgang den lokalen Medien mitteilen - das wirkt oft Wunder, wenn sich die Zeitung über einen besonders dumme Vorfall lustig macht.

Wenn sich diese Lehrerin , die vermutlich sehr viel schlechter Englisch kann als die Schülerin, da so aufspielt, dann sollte man ihr mal sehr schnell ihre Grenzen und ihre Dummheit aufzeigen! Am Besten, die ganze Klasse ginge dafür mal einen Tag in Streik - oder gilt Solidarität heute nicht mehr?

...zur Antwort

Die Grünen haben bei ihrer letzten Regierungsbeteiligung auf Bundesebene (1998 - 2005) NULL von ihren Zielen durchgesetzt. Im Gegenteil: Es war noch ein Rückschritt hinter dem was Kohl machte. Und in BaWü machen sie auch ganz Politik im Sinne des Autokonzerns Daimler, nicht anders wie die CDU zuvor.

Kennst Du das deutsche Sprichwort nicht, dass da heißt "wer einmal lügt, dem glaubt man nicht." Die "Grünen" sind daher für alle Ewigkeiten mein Feind! Rehabilitierung unmöglich, die Partei soll sich auflösen!

...zur Antwort

Ja, deine Vermutung ist absolut richtig. Es ist offensichtlich, aber nicht in dem Sinne beweisbar, dass ich nun geheime Tonmitschnitte von Gesprächen Superreicher mit Parteipolitikern von FDP und CDU hätte, die das belegen könnten.

...zur Antwort
Garnicht mein Fall.

Ich mag das nicht. Ich höre lieber türkischen Pop und Rock!

https://www.youtube.com/watch?v=984aKJ9-BJQ

...zur Antwort
Ja

Ich habe nur Glühbirnen als Beleuchtung. Und ich habe auch noch einen Vorrat davon. Übrigens kann man im Internet, z.B. bei Amazonhändlern, immer noch Glühbirnen kaufen.

...zur Antwort

Kannst Du es nicht über jemanden anderen verkaufen, dem Du vertraust?

...zur Antwort

Die haben keine Lebenserfahrung und kein historisches Wissen. In den 60ern und 70ern interessierten sich Jugendliche und junge Erwachsene wenigstens noch mehr für Politik und eigneten sich das Wissen an. Heute sind sie bestenfalls an Tagespolitik interessiert, aber nicht an längerfristigen Entwicklungen bzw. der Vergangenheit. Das sieht man auch daran, dass die "Grünen" bei denen so gut abschneiden, auch wenn sie in der Vergangenheit stets GEGEN ihre angeblichen Ziele gehandelt haben. Interessiert junge Leute alles nicht, die glauben jedem der ihnen großspurig etwas verspricht.

...zur Antwort