Ich als Schwuler habe meiner besten Freundin die Freundschaft gekündigt, weil sie nichts mit einem Bisexuellen Mann anfängt! War das richtig?

Hey Ich habe doch gemerkt das ich 100% Schwul bin, also das ich 100% nur auf Männer stehe.

Und meine beste Freundin die ich seit der Grundschule kenne, weiß es auch hat aber kein Problem damit.

Da war ein Mann der ihr sehr gefallen hat, doch dann hat sie erfahren das er bisexuell ist, dann hat sie ihn knallhart fallen lassen, und wollte keine Beziehung mit ihm eingehen.

Es kam deswegen auch zum Streit zwischen uns weil ich ihr die Meinung gesagt habe das sie eine intolerante Sch...pe ist.

Sie wurde dann auch richtig wütend und beleidigte mich auch, daß mich das nichts angehe und ich davon keine Ahnung habe und nicht mitreden sollte usw.

Es kam soweit, das ich sagte ich will mit ihr nichts mehr zutun haben, und das sie sich nicht wundern muss warum ihr damaliger Ex-Freund sie verlassen hat. (Ihr damaliger Freund hat sie wegen einer anderen sitzen lassen vor 2 Jahren)

Ihr kamen richtig die Tränen, und sie meinte sie wolle mit sowas wie mit mir nichts mehr zutun haben, und das ich auf Lebenszeit bei ihr verspielt habe.

Sry aber es hat mich einfach verletzt, weil ich wäre froh ich hätte ein Freund, und sie schmeißt ihn auf deutsch gesagt weg, nur weil er bi ist.

Ist inordnung wenn es Frauen gibt die nichts mit einem bisexuellen Mann was anfangen, aber ich will mit solchen Frauen kein Kontakt und will nichts mit ihnen zutun haben.

Frauen die mit einem bisexuellen Mann was anfangen gegen die habe ich nichts.

Jetzt ist meine Frage, war das richtig das ich die Freundschaft beendet habe?

Freundschaft, schwul, Sex, beste Freundin, Liebe und Beziehung
27 Antworten
Warum nehmen Frauen oft Schlägermänner in Schutz? Also Männer die ihre Frauen schlagen?

Folgende Situation war grad als ich im Supermarkt war.

Ich war im Supermarkt an der Kasse mit vielen anderen Leuten. Da hat sich ein Paar gestritten, die beiden waren vielleicht zwischen 25 und 30 Jahren. Jedenfalls er hat sie angeschrieen und war sauer das sie kein Geld hatte, und die Verkäuferin meinte nur, wenn sie sich streiten wollen dann bitte drausen.

Dann hat sich das weitergeschaukelt bis er aggressiv wurde und schlug seine Frau heftig (war aber ein Deutsches Paar).

Dann sind natürlich die Leute eingeschritten und haben ihn gefragt was das soll seine Frau zu schlagen. Doch seine geschlagene Frau wurde auch aggressiv und schrie uns an, wir sollen uns daraus halten, und das er recht hätte das sie es verdient hätte usw.

Dann kam sogar eine Frau und fragte sie ob sie Anzeige erstatten wolle sie sei Zeuge und die anderen auch.

Dann wurde sie wieder aggressiv und schrie die Frau und uns an und sagte wörtlich: "Halt die Fresse du blöde Kuh, er hat recht und ich Zeige ihn nicht an, wenn ihr euch nicht raushaltet, Zeige ich euch an, wegen übler Nachrede"

Und der Freund sagte auch das wir uns da raushalten sollen.

Dann kam der Chef und erteilte beiden Hausverbot, und dann sind sie wütend gegangen, und die Frau beschimpfte uns noch das wir uns einmischen würden in Sachen die uns nichts angehen.

Was soll man den dann bitte machen, wenn sich solche Menschen nicht helfen lassen wollen?

Ich verstehe das nicht.

Was hättet ihr da gemacht?

Männer, Freundschaft, schuetzen, Frauen, Liebe und Beziehung, Paar, Supermarkt, Hetze
13 Antworten