Bin ich Süchtig nach Milchschnitte und Hanuta?

4 Antworten

Jeder hat seine Favoriten, vorallem was Süssigkeiten angeht.

Von Sucht könnte man dann sprechen, wenn Du nichts anderes mehr isst, als nur diese Sachen, was ja vermutlich nicht der Fall sein wird?

Und wenn Du Dir ein sogenanntes " Ritual" angewöhnt hast, wo Du immer zur selben Zeit wie z.B. zur Jause oder irgendwann sonst diese Süssigkeiten isst, dann ist es nur natürlich, dass Dir was fehlt in Deinem gewohnten Tagesrhythmus.

Und Kopfschmerzen und miese Laune bekommt man ganz leicht, wenn der Blutzuckerspiegel sinkt, den Du mit einer solchen Süssigkeit wieder ganz leicht hoch bekommst. Fällt das also weg, dann bleibt dieses schlechte Gefühl.

Warum also isst Du Dein Hanuta oder Deine Milchschnitte nicht einfach, ohne Dir darüber irgendwelche Gedanken zu machen?

Lass sie Dir doch einfach nur schmecken und geniesse Dein (vermutlich junges) Leben.

Liegt warscheinlich eher am Zucker. Teste doch mal ob etwas Anderes Süßes auch abhilfe schafft.

So oder so solltest du aber mal mit einem Arzt sprechen. Und dann selbst daran arbeiten wieder weg davon zu kommen.

Heißt auf Süßes verzichten auch wenn Kopfschmerzen und die miese Stimmung es schwer machen. Das wird dann besser.

Milchschnitte ist für mich das beste beim zocken und die Finger sind danach nicht klebrig

0

dann probier lieber gar nicht erst knoppers.

Was möchtest Du wissen?