Können Polen und Russen sich sprachlich verständigen einigermaßen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Überhaupt nicht.

(Weder - noch)

Sei II Weltkrieg bis 1990 war Russisch in jede polnische Schule Pflicht Also die Leute in Polen, die damals in der Schule waren sprechen noch gut oder mittelmäßig gut Russisch..

Ansonsten fast jeder pole versteht halbwegs Russisch, aber nicht so, dass man gleich Toustoi oder Tschehof, Puschkin in Original versteht.

"Weil die Sprache sich sehr ähnlich anhört." - NEIN - es hört sich ganz anderes an!!!!

Falls es für Dich "sich sehr ähnlich anhört" dann musst Du doch zum Laryngologen gehen.

Es ist größere Unterschied als zwischen Platt-Deutsch und Schwizerdütsch.

Ja das können die.

Die beiden gehören schließlich zu den slawischen Sprachen und die slawische Sprachen haben Wörter die zu 80% ähnlich bis fast ähnlich sind. Nur halt mit einer anderen Schreibweise.

Ich kenne selber viele Polen aus meiner Umgebung, die sich mit Russen unterhalten. Russen hingegen können weniger Polnisch.

Ein alter polnischer Freund würde so gern russisch sprechen können Aber als ihn mal ne Freundin "russisch " sprechen gehört hat ,hat sie nichts verstanden außer 2-3 wörter die schlecht ausgesprochen wurden.

Um deine Frage zu beantworten :

Nein. Nur ein paar wörter die man sich halbwegs ausmalen kann

Genau wie deutsch - englisch , niederländisch, norwegisch, dänisch, schwedisch (germanische Sprachen )

Dürfte ähnlich schwierig sein wie zwischen Deutsch und Schwedisch: Wenn man die Wörter kennt, erkennt man auch deren Verwandtschaft, aber das allein reicht nicht, um einem fremdsprachigen Sprecher folgen zu können.

Was möchtest Du wissen?