Zweiter Monitor (VGA) wird nicht erkannt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Welche Grafikkarte? Betriebssystem wird ja wohl irgendwas von Microsoft sein. Treiber der Grafikkarte sind installiert und auf neuestem Stand?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Windows 10 mit einer GeForce GTX 1060, Treiber sind alle auf dem neuesten Stand

1
@Pendrake

Schon mal mit <Windows-Taste>+<P> rumgespielt?

Ach ja....und der zweite Monitor ist auch an der GTX 1060 angeschlossen?

0
@qugart

Nein, kann ich mal probieren, wenn ich wieder zu Hause bin.

0
@qugart

Nein, meine Karte hat nur einen HDMI-Anschluss, der VGA kommt soweit ich weiß vom Motherboard

0
@Pendrake

Dann funktioniert das so nicht.

Beide Monitore müssen von derselben Grafikkarte gesteuert werden. Brauchts halt einen Adapter für den "alten" Monitor, wenn der denn wirklich keinen DVI oder HDMI hat.

0
@Pendrake

Wenn du wirklich ne GTX1060 hast, dann müsste die doch 2x HDMI & 2x DVI & 1x DP haben.....

0
@RSixt

Hat er ja. Aber er hat eben momentan nur einen zweiten Monitor, an dem ein VGA D-Sub 15 Pin dran hängt.

Wenn der Monitor einen weiteren HDMI oder DVI Port hat, kann man das mit einem entsprechenden Kabel machen. Hats den Anschluss nicht am Monitor wird eben ein Adapter fällig.

0
Leider hat meine Grafikkarte nur einen HDMI-Anschluss, also habe ich ihn per VGA angesteckt.

Okay die Grafikkarte besitzt nur einen Anschluss und das als HDMI. Demnach gehe ich davon aus der VGA-Anschluss der plötzlich daher kommt, dürfte vom Mainboard her führen? Die Onboardkarte kann nicht zeitgleich zur dedizierten Grafikkarte genutzt werden. Das Signal beider Monitore muss über die gleiche Grafiklösung laufen.

Wenn die Grafikkarte tatsächlich nur einen Anschlussport besitzt, war es das im Grunde schon. Splitterkabel die verschiedene Anschlüsse parallel schalten können sind zumindest mir nicht bekannt.

Sollte die Aussage hingegen gewesen sein "Die Karte hat nur HDMI-Anschlüsse aber keine Anderen", dann hilft ein Adapter um das Signal von HDMI auf VGA umzubrechen. https://amzn.to/2LlxSHk

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 2009 als selbstständiger Dienstleister aktiv

manche MoBos erlaube es, den Onboard-Chip parallel zu der Grafikkarte zu betreiben. Allerdings ist dieser erst mal ausgeschaltet, sobald eine GraKa eingepflanzt wird. Im BIOS kann man schauen, ob man ihn freischalten kann.

0

Erstmal danke an die schnellen und hilfreichen Antworten.

Also, zum Abschluss: Ich habe in der Produktbeschreibung von der Grafikkarte gesehen, dass es einen HDMI-Anschluss gibt, den ich bisher nicht erkannt habe. Bisher hatte ich den Hauptmonitor übrigens per DVI-D angeschlossen (da merkt man mal, wie viel Ahnung ich von PCs habe😓). Ich werd mir also einfach ein HDMI-Kabel kaufen.

Danke nochmal!

Dann musst du einen HDMI zu VGA Adapter verwenden.

kauf ein adapter

Was möchtest Du wissen?