zwei Muttersprachen - wie im Lebenslauf angeben

6 Antworten

Dann gibst du die Sprache von dem Land als Muttersprache an, von dem du einen Pass hast. Und die andere Sprache gibst du als Fremdsprache an, Qualifikation Fortgeschrittener, in Klammern "eigene Einschätzung", weil du sicher keine offizielle Sprachprüfung abgelegt hast. Eine Fremdsprache macht sich immer gut in einer Bewerbung. Für einen Lebenslauf für eine Bewerbung ist diese Reihenfolge wichtig. Bei Unklarheiten wirst du vom Personalchef sowieso noch genauer befragt.

Mit Muttersprache ist nicht, wie das Wort nahe legt, die Sprache deiner Mutter gemeint sondern die Sprache mit der du das sprechen gelernt hast und aufgewachsen bist. Schade, dass du nicht zweisprachig erzogen wurdest, damit hättest du hier einen gewaltigen Wettbewerbsvorteil.

Sprachkenntnisse in Russisch, Muttersprache deutsch - so kann man das angeben

Kann ich zwei Muttersprachen haben?

Hey, Also ich habe von Geburt an, Deutsch und Russisch gleichzeitig gelernt, bin also zweisprachig aufgewachsen, habe ich deswegen zwei Muttersprachen?

...zur Frage

bewerbung per hand?

Hallo alle zusammen:)

Ich hab zuhause leider kein drucker (moechte auch nicht dauernd zu anderen deswegen) aber ich wollte ein paar bewerbungen schreiben fuer einen nebenjob. Kann ich bewerbung und Lebenslauf per hand machen? Und wenn, worauf muss ich achten?

...zur Frage

Kann man ein zukünftiges Praktikum in ein Lebenslauf angeben?

Hallo Community,

meine frage ist, kann man ein zukünftiges Praktikum in ein Lebenslauf angeben und wie würdet ihr das hin schreiben. Ich habe ein ganz normales Praktikum, aber die Bewerbungsfristen laufen vorher schon ab.

...zur Frage

Fertig mit dem Studium, aber noch immatrikuliert - wie angeben im Lebenslauf/Anschreiben?

Ich bin monmentan auf der Suche nach einem Praktikum. Zwar habe ich schon meinen Studienabschluss, werde aber noch registrierte Studentin für eine ganze Weile sein. Leider weiß ich nicht, wie ich das auf eine clevere Art angeben soll. Soll ich ich meinem Lebenslauf angeben, dass ich zwar bis zum Datum XYZ studiert habe und dann dahinter aber schreiben, dass ich noch immatrikuliert bin oder gibt es da eventuell eine elegantere Lösung?

Für jede hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar! LG

...zur Frage

Bewerbungs-Anschreiben: Wie schlechten Lebenslauf rechtfertigen?

Mein Lebenslauf weist durch Zeiten von Krankheit und Arbeitslosigkeit einige Lücken auf, die relativ groß sind (mehrere Jahre).

Wie umspiele ich diese schlechten Zeiten am besten im Anschreiben (nicht dem Lebenslauf)? Was schreibe ich im Anschreiben als Ansporn nach diesen Zeiten mich jetzt wieder zu bewerben und warum ich gerade trotz meines eher negativen Lebenslaufs der richtige für den Job bin (es geht um eine Ausbildung)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?