Wie formuliere ich meine Sprachkenntnisse im Lebenslauf?

10 Antworten

Differenzier es doch bei den Angaben: Russisch - mündlich: fließend, schriftlich: Grundkenntnisse. Ein geschickter Personaler würde sowas übrigens direkt als kleinen Aufhänger für Rückfragen im Vorstellungsgespräch nutzen. Und das bietet für dich direkt den Vorteil, dass du ein paar persönliche Dinge (also deine Familiengeschichte) preisgeben könntest, die dir nicht negativ angekreidet werden, sondern beim Gegenüber einen positiv-bleibenden Eindruck hinterlassen könnten. Immer bedenken: Personaler sind auch nur Menschen, die Menschen kennenlernen möchten ;).

Ihre Muttersprache ist offenbar Russisch und Ihre erste Fremdsprache Deutsch. Für beide Sprachen müssen Sie ein Zertifikat zwischen A1 und C2 angeben – oder zuerst halt die entsprechenden Kurse besuchen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Sie müssen nur tabellarisch angeben, von wann bis wann die Kurse gedauert haben, und das erreichte Zertifikat (A1 bis C2) beifügen – auch bei der Muttersprache..

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich habe nie unterricht dafür gehabt

0

Unterscheiden Sie dabei Ausbildungen und Weiterbildungen.

0

Ich bin Muttersprachler in Deutsch, habe aber nicht einmal einen Nachweis für A1. Was nun?

0
@milujijazyky

Das Abschlusszeugnis einer deutschsprachigen Schule dürfte als C2 gewertet werden. Vielleicht sollten die Noten aber nicht allzu schlecht sein.

1
@MarcusTangens

Das ist nicht richtig. Für die Muttersprache legt man keine Sprachzeugnisse vor. Angeben kann man auch andere Sprachen, die man kann. Selbst wenn man kein Zertifikat hat.

0
@Maity

Angeben kannst Du vieles, da das aber oft nicht geprüft werden kann, ist ein Zertifikat eben besser. Sonst könnte man auch annehmen, dass der Bewerber übertreibt.

1

Man sagt dazu zuweilen "Küchenlatein".

Es ist exakt, was Du beschreibt. Man kann sich sehr gut verständigen, doch keine wissenschaftlichen Abhandlungen schreiben.

Im Abschnitt unter der Schulausbildung führst du weitere Fähigkeiten auf-

Fremdsprachen unterschieden nach deinem Ausbildungsgrad

Also Russisch als Umgangssprache

Was möchtest Du wissen?