Zwei 6er Steckdosenleisten hintereinander (11 freie Stecker) an eine Steckdose - geht das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

es ist doch relaitv unsicher. vor allem dann wenn du billige leisten verwendest. ich würde dir so wie so raten eine etwas teurere leiste mit wagrechten dosen und ein wenig abstand zwischen den steckdosen raten. immerhin sind da wohl einige teile bei, die ein steckernetzteil haben...

lg, anna

PS: bitte frag nicht so lange, bis du die antwoert bekommst die du hören magst. dann brauchst du nämlich auch garnicht fragen.

Eine hochwertige Dose verwenden, absolut richtig!

0

Das wichtigste wurde von Diplingo schon gesagt.

Was ich aber auch noch los werden wollte: für Waschmaschinen + Trockner und dgl. sind solche Mehrfachsteckdosen tabu! Außnahme: Sonderanfertigung vom Fachmann.

Auch bei uns hängen Kaffeemaschine, Mikrowelle und Wasserkocher an einer 3-fach Steckdose. Bis auf die Mikrowelle wird nur bei Bedarf eingesteckt. Nun die Krux: Es dürfen nie 2 Geräte auf einmal laufen! Dennoch gab sie ihren Geist auf - kein Wunder waren die Adern doch nur angelötet!! Nun gibts ne Sonderanfertigung.

Daher Vorsicht bei Mehrfachsteckdosen! Grundsätzlich besser nur für Unterhaltungselektronik oder für kurzzeitig laufende Geräte und deren Leistung beachten. Und nach Gebrauch am besten kompelett Spannungsfrei schalten. Vor allem die Unterhaltungselektronik verbraucht auch im scheinbar ausgeschalteten Zustand sehr gerne Strom.

Durch so eine Mehrfach-Steckdose kam bei uns im Ort erst vor kurzem ein 68-jähriger durch einen Brand ums Leben...

DiplIngo hat hier schon richtig geantwortet.

Man kann durchaus mehrere Geräte an eine Steckdosenleiste anschließen und auch ggf. mehrere Steckdosenleisten hintereinander verbinden. Wichtig ist, daß man die Belastbarkeit der einzelnen Steckdosenleisten beachtet. So darf man auch Waschmaschine und Trockner an der gleichen Steckdosenleiste anschließen, aber nicht gleichzeitig betreiben, das dürfte auch an einer Einzelleitung im Altbau dazu führen, das der Sicherungsautomat auslöst.

In diesem Thread ist mir im übrigen mal wieder aufgefallen, daß es noch immer Leute gibt, die groß und kleinschreibung mißachten. Ein wenig höfflich sollte auch im Internet gehen!

Das kommt darauf an wie hoch die Dose abgesichert ist. Ich gehe mal davon aus, dass die geräte nicht alle gleichzeitig laufen oder?? Dann dürfte das eigentlich kein problem sein....

Mh,das sit natürlich die frage,wieviel strom die geräte maximal verbrauchen,und weviel die leitungen aushalten.

ich glaube eher,dass die steckdosenleiste an ihre grenzen gehen,weil 11 stecker an einer steckdose müsste eigtl gehen-zu einer 3er steckdose in der wand gehen auch nur normale kabel,nur wenns mehr als 3 sind gehen da mehrere kabel hinn.

welches baujahr s dein haus?

  1. PC . . . 400W
  2. Monitor . . 120W
  3. Drucker . . 150W
  4. Lautsprecher PC . 30W
  5. DVB-T Antenne . 5W
  6. Fernseher . . 150W
  7. PS3 . . . 300W
  8. AV-Receiver . . 200W
  9. CD-Player . . 20W
  10. Subwoofer . . 100W
  11. Schreibtischlampe. 50W

In Summe sind das etwa 1500W. An einer Mehrfachsteckdose dürfen bis zu 2300W (bei 10A Belastbarkeit, bei qualitativ hochwertigen mit 16A auch 3680W) angeschlossen werden. Diese Kombination sollte also gehen. Allerdings musst du Dir mal die Leistungen selber ausrechnen mit den echten Werten von den Typenschildern, die hier sind nur geschätzt.

BITTE FRAGEN NICHT MEHRFACH STELLEN!

0

Schöööne Antwort, DH!

0

Antwort absolut korrekt!

0

Einstecken kannst Du das schon alles, nur nicht alles auf einmal einschalten, das könnte gefährlich werden.

Warum kann das gefährlich werden?

0
@DiplIngo

Deine Steckdose verkraftet das nicht. Du wirst über kurz oder lang einen Kurzschluss haben.

0

Würde nicht mehr als 6 Geräte an eine Steckdose hängen.

das halten die steckdosen schon aus.

es gibt auch große steckerleisten die extra dafür gedacht sind, mehrere geräte zusammen anzuschließen.

Aber: Nacheinander anschalten und bei nicht-bedarf: ausschalten!

Die Steckdosen (in der Wand) halten das schon aus, aber wie sieht es mit den Mehrfachsteckdosen aus?

0
@DiplIngo

wenn du dir nicht diese 1-Euro Teile ausm Baumarkt holst, dann ja.

Solltest schon was für deine Sicherheit ausgeben!

0

kann man sich auf die angaben verlassen?

Welche Angaben? Die auf den Typenschildern?

Ja, absolut! Jeder Herstller ist nämlich gut beraten, wenn er die richtigen Werte angibt (oder aber etwas höhere). Mehr als das was auif dem Typenschild steht, wird das Gerät nicht verbrauchen.

0

Was möchtest Du wissen?