Eine direkte Antwort kann ich Dir jetzt leider auch nciht geben. Allerdings brauchen die Spezies schon die Infos wer den Mietvertrag (alt) unterschrieben hat.

Solltest Du das nämlich sein und Deine Mitbewohnerin war nciht mit dabei, dann glaube ich kaum, dass Dein VM das von Dir verlangen kann. Die Nutzung des Wohnraums bleibt ja gleich (vorher zwei Personen, nachher zwei Personen).

Ein wichtiger Punkt ist auch, dass er Dir einen Mietvertrag unterjubeln will. Da könnte er theoretisch auch 500% Mieterhöhung drin unterbringen, da es ja ein neuer Vertrag ist und nur die Mieterhöhung bestehender Verträge gesetzlich geregelt wird. (Anmerkung: Ja, ich weiß, das 500% dann Mietwucher wären und deswegen nicht rechtens.)

Sofern das nicht die erste Mieterhöhung in den letzten Jahren war, würde ich den Nachtrag so nicht akzeptieren, das sind immerhin 10% Erhöhung...

Hier findest Du Infos zur Kappungsgrenze: http://de.wikipedia.org/wiki/Mieterh%C3%B6hung#Die_Mieterh.C3.B6hungbiszurorts.C3.BCblichenVergleichsmiete

Und ansonsten lieber eine Beratung beim Mieterschutzbund einholen.

...zur Antwort

Man kann so gut wie alle Herde von 3-Phasenanschluß mittels ein paar Brücken (sind meistens hinten an der Anschlußdose untergebracht) auf 1-Phasenbetrieb umstellen.

Allerdings würde ich meinen Gasherd niemals freiwillig gegen einen Ceranfeld eintauschen, auch nicht gegen einen Induktionsherd. Mit einem Gasherd kann man nämlich richtig schnell kochen / heiß braten und das auch noch ziemlich preisgünstig.

...zur Antwort

Für VDSL braucht man, genau wie bei ADSL, nur die normale Telefonleitung bis ins Haus hinein. Insofern musst Du Dein Haus nicht gleich abreissen lassen. :oP

Allerdings solltest Du vor der Beauftragung mal nachfragen, wie weit der DSLAM (die Gegenstelle) von Deinem Haus entfernt ist. Wenn ihr ca. 1500m oder gar mehr entfernt seid, dann hast Du nicht viel von VDSL (siehe auch Reichweite in dem Artikel hier: http://www.itwissen.info/definition/lexikon/very-high-speed-digital-subsciber-line-VDSL-VDSL-Verfahren.html).

Ist denn bei Euch kein LTE zu bekommen? Das könnte die schnellere und preiswertere Lösung sein.

...zur Antwort

Wenn Du einen Schalg bekommst und Strommarken zu sehen sind, dann ist schon recht viel Strom geflossen. Letztendlich hat der Strom dann ein Loch in Deine Haut gebrannt.

Ich hatte schon mehrfach das zweifelhafte Vergnügen die Anwesenheit von Spannung mit den Fingern zu erkennen. Nur ein einizges Mal hatte ich eine Strommarke und dabei ist der Strom (zu meinem Glück) durch den Zeigefinger über den Daumen wieder zurückgeflossen und hat ein kleines Loch im Zeigefinger hinterlassen.

...zur Antwort

Schlechtes Bauchgefühl bei neuem Job!

Die Firma in der ich arbeite wurde verkauft und die neue Firma würde die Mitarbeiter übernehmen. Das war Bedingung des alten Chefs, der aus Altersgründen aufhört. Ich habe mich auf die Umstellung gefreut, da ich auch mehr Arbeit dazubekommen hätte. Das erste Gespräch mit dem neuen Chef war nicht gerade aufschlussreich. Schwammige Aussagen über die Arbeitszeit weniger Geld als vorher, sowie weniger Urlaub. Hauptthema waren Überstunden, die aber alle abgefeiert werden könnten. Pausen gäbe es keine wirklichen. Ich hatte keine vollen 40 Stunden vorher gearbeitet und die Aussage war, dass meine Arbeitszeiten so bleiben. Wegen Unsicherheit wollte ich dann schon vor Beginn der neuen Arbeit den Vertrag sehen. Ich hörte nichts. Dann hieß es, dass es noch nicht möglich wäre ihn zu schreiben. Daraufhin teilte ich nochmal meinen Standpunkt mit. Plötzlich ging alles ganz schnell. Die Arbeitszeiten betragen 40 Stunden und prompt kam auch der Vetrag. Darin stand dann, dass 25 Überstunden mit dem Gehalt schon abgegolten wären! Davon war nie die Rede!! Es hieß immer, alle ÜS können abgefeiert werden. Ich wurde dann angerufen, total überrumpelt und sollte eine Entscheidung abgeben. Ich sagte, dass ich das nicht unterschreibe. Man wollte mir dann noch was vom Pferd erzählen, dass das normal wäre mit den ÜS usw. Ich ließ mich aber nicht abbringen und dann hieß es, dass der Teil mit den Überstunden entfernt wird. Plötzlich war auch eine Pause selbstverständlich usw.

Allerdings ist meiner Freude nun in Angst und so ein schlechtes Gefühl übergegangen. Alles in mir schreit "geh nicht da hin!!" Allerdings hab ich auch Angst, dann keinen Job mehr zu finden. Mir ist von morgens bis abends speiübel.

Was soll ich nur machen?

...zur Frage

Warum willst du überhaupt einen neuen Vertrag?

Mit dem neuen Chef gelten die alten Verträge weiter (http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__613a.html). Wenn Du nicht unterschreibst, bleibt Dein alter Vertrag weiter in Kraft.

Dein neuer AG kann Dir allenfalls eine Änderungeskündigung auf's Auge drücken ("Entweder Du akzeptierst die Änderungen, doer wir kündigen Dir"). Dann muss er Dich allerdings ordentlich kündigen, was auch nicht ganz einfach ist. Wenn er da Bockmist baut, was relativ schnell geht, gewinnst du Deine Kündigungsschutzklage und er kann seine neuen Bedingungen vergessen. Genau das weiß er vermutlich auch und wird es nicht darauf ankommen lassen.

Wenn Du den neuen Vertrag unterschriebst, dann gelten die schlechteren Regeleungen allerdings und das war es dann für Dich. Also: nicht unterschreiben und ggf. einen Anwalt fragen, ob die Überstundenregelung nicht ohnehin sittenwidrig ist. Diese Regelungen gelten eigentlich nur für recht gut verdienende Angestellte.

...zur Antwort

Für 25A über 10m kannst Du ganz einfach Stegleitung aus dem Baumarkt nehmen (aber bitte mit 2,5mm²). Für so etwas brauchst du keine Aluleitung und wirst sie auch nicht so einfach bekommen.

Es würde mich sogar wundern, wenn man Stegletiung aus Alu bekommt. Das dürften eher Rundleitungen mit deutlich größeren Querschnitten sein. Außerdem ist Alu deutlich spröder, würde also leichter brechen, wenn Du die Enden anschliessen willst.

...zur Antwort

An Deiner Stelle würde ich ärztliche Hilfe suchen. Durch einen Stromschlag kann es (auch noch nach Stunden) zu Herzrhythmusstörungen kommen. Und damit ist nicht zu spaßen!

Es kommt immer auf den Weg durch den Körper und die Stärke des Stromes und die Dauer an.

Auf jeden Fall ist das nichts wobei wir Dir hier helfen können. Du musst schon zum Arzt damit!

...zur Antwort

Das Signal wird über die Seele (den Draht in der Mitte) zum Empfänger geschickt und der Rückstrom kommt über die Abschirmung zurück.

Da keine Lücke zwischen Seele und Abschirmung besteht (Schirm geht ja komplett herum), können keine Störsignale von aussen einkoppeln. Damit kann man kleine Signale übertragen, ohne Störungen befürchten zu müssen.

Je nach Betrachtung stellt die Seele mit dem Schirm einen Kondensator dar, was man gut sehen kann, wenn man auf die Schnittfläche blickt. Deswegen wird ein Koaxialkoabel auch mehr kapazitive Last haben, als eine einfache Zwillingsleitung, die allerdings viel leichter Störsignale von aussen einkoppeln kann.

Deswegen nimmt man Koaxialkabel für die Übertragung mit kleinen Signalen und Zwillingslitzen z.B. für Lautsprecherkabel. Man bräuchte schon übel große Felder von aussen, um einen hörbaren Ton in den Lautsprechern über Magnetfelder zu erzeugen. Bzw. wenn Du es schaffst, den Klang Deiner Stereoanlage mittels Störfelder zu versauen, sind die gesundheitlichen Folgen schwerwiegender als der schlechte Klang Deiner Anlage. :oP

Was es das, was Du gesucht hast?

...zur Antwort

Du darfst und solltest nichts machen, was Deinem Kind schaden könnte. Dazu gibt es ja das Mutterschutzgesetz. Wenn die Knalltüte von unfähiger Chefin in zwei Wochen immer noch so dumme Sprüche ablässt, dann verweise sie mal auf §4 Muterschutzgesetz. Das gilt nämlich auch für sie...

...zur Antwort

Wenn das schon etwas her ist, sollte das kein Grund sein. Es geht ja eher darum, keine Kinderschänder in der Jugendarbeit zu beschäftigen.

...zur Antwort