Zu welcher Uhrzeit gehen erfahrungsgemäß die meisten Hundebesitzer spazieren?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, das mit der Uhrzeit wird Dir nicht sehr viel weiter helfen. Berlin ist zwar groß, aber vielleicht kannst Du zu Hundewiesen spazieren. Da triffst Du sicher den einen oder anderen Spielgefährten für Deinen Hund. Ich habe für Dich mal gegoogelt, aber die URLs darf ich hier nicht hereinstellen - das System meldet mir "Ihr Text wurde vom System als Spam interpretiert. Bitte ändern Sie den Text". Ich versuche es mal zu verschlüsseln: 1) Homepage von stadthunde dot com dann slash berlin slash hundewiesen dot html

Und dann habe ich noch sogenannte Hundausläufe gefunden: 2) Homepage von stadtentwicklung dot berlin dot de slash forsten slash hundeauslauf

(eh klar, oder: dot steht für Punkt und slash für schrägen Strich) Und ein Tipp wäre noch der Abrichteplatz. Hoffe, es hilft dir weiter!

Ich denke da gibt es keine Zeit....wichtig ist das der Hund genug Auslauf hat. In der regel sage ich immer...5 Stunden zwischen dem nach Hause kommen und dem nächsten Gang, ausnahme Nachts da kann es ruhig schon mal das doppelte sein bei einem gesunden großem Hund. Aber dann bitte sofort nach dem Aufstehen raus und nicht erst Kaffee trinken....solange der Hund ruhg schläft ( so wie der rest der Familie)ruht der organismus und die Blase drück nicht. Zudem er ja meist Nachts auch nicht wer weiss wie trinkt....wenn mann Berifstätig ist sollte man sich was einfallen lasse...ich persönlich empfindes es als zumutung einen Hund von 6.30 bis 16.00 über Tag allein zu lassen....aber ich kann nicht für andere entscheiden. Dennoch haben wir alle eine MIttagspause oder müssen uns um einen Hundesitter kümmern.....ich denke jeder von uns muss tags über auf toilette und Nachts eben weniger....richte dich doch nach dir.....wenn Du auf Toilette musst, kannst Du davon ausgehen das Deine Hund das auch muss....

Darum ging es ja eher weniger... Ich weiß schon wie lange und wie oft ich rausgehen muss. Das was schade ist, ist, dass wir viel zu wenig andere Hunde treffen. Das finde ich sehr wichtig für einen Hund dass er nicht zuviel isoliert wird von anderen Hunden. Daher wollte ich eine genaue Uhrzeit, wo erfahrungsgemäß die meisten Hunde unterwegs sind in Berlin:-) Aber trotzdem danke für die nette Auskunft!

0

Das wird wohl überall anders sein. Ich treffe mich immer mit anderen - es sind dann rund 5-6 Hunde. Und das immer um 11.30 Uhr. Aber früher als wir uns noch nicht verabredet haben, ging jeder für sich zwischen 11 und 14 Uhr.

Ich kenne aber andere Wiesen, da sieht man vor 16 Uhr niemanden.

Im Park wiederrum sehe ich die meisten morgens um 8 Uhr und abends um 20 Uhr. Aber auch hier gibt es viele, die abends um 23 Uhr spazieren gehen.

Und bei schlechten Wetter frage ich mich immer "wo sind die Hunde, müssen die bei Regen nicht raus?".

Ich gehe morgens um 8.30Uhr, mittags um 11.30Uhr, abends um ca. 20 Uhr (ist aber sehr unterschiedlich) und spät abends zwischen 22.30 und 24 Uhr. Früher mit unserem Dobi hatte ich noch einen zusätzlichen Spaziergang um ca. 17 Uhr.

Das hängt ganz stark vom Wetter ab.....!!

Ich frag mich auch immer bei Regenwetter, wo die eigentlich alle sind!

Zwischen 8 und 9 Uhr morgens und zwischen 17 und 19 Uhr abends trifft man bei uns (nicht Berlin) am häufigsten Gassigänger.

Danke! Das ist mal ne Ansage;-) Ich denke dass das Gebiet hier rund um den Wannsee einfach zu weitläufig ist... Ab und zu trifft man mal einen. Doch leider gehen die Leute dann einfach weiter und die Hunde können nicht mal schnüffeln bzw. miteinander rennen. In Budapest war es toll, da trafen sich die Hunde jeden Tag um dieselbe Zeit im Stadtpark- da waren dann immer bis zu 40 Hunde und alle ganz friedlich. Das war super!

0

Am wochenende eher um 8-10 uhr. Unter der WOche auch schon um 7 Uhr. Und mittags eher so zwischen 3-5 uhr. :)

Also ich wohn in so einem kleinen Dorf(5000 Einwohner)