ZAP Realschule schwer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dass kann man allgemein nicht sagen, jeder lernt anders und unterschiedlich schnell.

Du solltest die sachen die ihr jetzt durchnehmt, möglichst oft verinnerlichen. Ich habe die ZAP vor 2 Jahren geschrieben, und man wird da in der Regel gut drauf vorbereitet. Wir haben auch übungsaufgaben aus den vergangenden Jahren bekommen.

Versuch gute Vornoten zukriegen, bei uns haben die meisten in der Prüfung genau die gleichen Noten geschrieben, die sie auch als Vornote hatten und du hast dann in der Prüfung weniger druck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor ich mein Abitur auf einem Gymnasium nachgeholt habe war ich auch auf einer Realschule.

Ich habe während meiner Realschulzeit nie viel für die Schule getan, das änderte sich erst als ich aufs Gymnasium kam.

Trotzdem habe ich die Realschul-Abschlussprüfung voll locker geschafft, jedoch ein paar Wochen davor auch noch mal für alle Fächer gelernt, und auch ein gutes Realschulzeugnis bekommen gehabt.

Angst brauchst du definitiv keine haben, wenn du rechtzeitig noch mal anfängst für alle Fächer mehr oder weniger viel zu lernen.

Bis Mai sind auch noch allerhand Monate, aber am besten schon jetzt anfangen.

Möglichkeiten -->

- Bücher aus der Leihbücherei ausleihen

- Auf Webseiten im Internet schauen, Youtube-Videos zum lernen anschauen.

- Wenn es nötig ist, dann Nachhilfeunterricht nehmen

Baue keine schlimmen Ängste auf, dadurch machst du dich nur selber fertig und verrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, ich glaube der Start( zum lernen,wie ich annehme) war am Anfang des Schuljahres,ausser du bist ein richtig intelligenter der den Lehrstoff eines Jahres,mal eben in 3 monaten lernt.Aber ich glaube das schliesst diese Frage schon aus,also Start verpasst,viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?