Zahlung für Abikasse Sonderbedarf vom Unterhalt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Unterhalt vom Vater deckt alle deine notwendigen Lebenshaltungskosten - deine Verpflegung, Unterkunft (anteilige Miete, Strom...), deine Kleidung, Schulsachen, Ausflüge, Freizeitbeschägtigungen ... usw.

Wenn der Vater wenigstens den Mindestunterhalt zahlt, so sind darin bereits Kosten für Klassenfahrten u. ä. enthalten, die dann über einen längeren Zeitraum von den laufenden Zahlungen anzusparen sind....

Zusätzlich dazu müssten Eltern nur für solche Ausgaben aufkommen, die zwingend erforderlich sind und vom "laufenden Unterhalt" (monatliche Zahlungen des Vaters) nicht mehr abgedeckt werden können, wie z. B. Nachhilfeunterricht oder notwendige ärztliche Zusatzbehandlungen.... - diese zählten dann als "Sonder- bzw. Mehrbedarf"...

Eine "Abikasse" ist allerdings kein Sonder- o. Mehrbedarf.... - wenn die Schüler eine solche Kasse anlegen, um davon z. B. einen Abiball o. ä. zu zahlen, könnten sie die Beträge selbst erarbeiten.....

Grundsätzlich sind solche Sachen mit dem Unterhalt abgedeckt. Das ist ja keine unvorhergesehene Ausgabe sondern hat sich mit deinem Zusteuern auf das Abi abgezeichnet, so daß dieses Geld angespart hätte werden können.

Was soll die Abikasse mit dem Unterhalt zu tun haben? Sie ist keine notwendige Ausgabe, um deine schulische Ausbildung voran zu treiben, sondern einfach nur dein persönlicher Spaß.

Sonderbedarf entsteht unvorhergesehen und ist notwendig, z.B. Nachhilfe.

Das dürfte durch den Unterhalt gedeckt sein, das hätte Deine Mutter ansparen müssen.


Wenn er nicht zahlen will, wirst du leider nichts dagegen machen können.  Er hat schon Recht, mit dem was er da vorbringt, könnte ja aber mal eine Ausnahme machen!

Was möchtest Du wissen?