Wozu sind Dirigenten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keine Angst, die Instrumentalisten schauen genug aus den Noten raus, um den Dirigenten zu erkennen. Der Dirigent gibt hauptsächlich mit recht gut erkennbaren Armbewegungen Tempo und Dynamik (Lautstärke) vor - und das sieht man auch aus den Augenwinkeln über die Noten drüber. Zumal der größte Teil der Absprachen bereits in den Proben stattfindet, in denen der Dirigent den Instrumentalisten seine Interpretation des Stückes erklärt.

Der Dirigent ist für das Orchester so etwas wie der Trainer für die Fußballmannschaft.

Normalerweise wird mit einem Dirigenten geprobt. Dabei werden schon mal grundlegende Dinge festgelegt: Pausen, Lautstärke, Tempi und alles, was eben in der Partitur vorkommt.

Der Dirigent bestimmt auch in der Aufführung das Tempo und die Einsätze (auch wenn natürlich die Abläufe vorher geprobt wurden). Und die Musiker spielen zwar vom Blatt, haben aber zumeist auch "ein Auge" auf dem Dirigenten.

Auch Bands, die ohne Dirigenten spielen, müssen aufeinander achten, sonst läuft alles auseinander.

Es sieht nur so aus, als wenn nur aufs Notenblatt geschaut wird.

Der Dirigent gibt das Tempo und die Einsätze vor.

Übrigens kann ein gut eingespieltes Orchester auch ohne Dirigenten spielen.

Übrigens kann ein gut eingespieltes Orchester auch ohne Dirigenten spielen.

Wird aber mit zunehmender Anzahl an Musikern immer schwieriger. Auch Chöre haben normalerweise einen Chorleiter.

0
@DonkeyDerby

Das ist mein voller Ernst.

Wir haben hier ein Jugendblasorchester, das besteht aus 55 Mitgliedern. Natürlich ist ein Dirigent da. Aber manchmal lässt er das Orchester völlig allein spielen :) Stellt sich einfach an die Seite.

0

Er gibt vor wie schnell gespielt, wer überhaupt spielt und wann der Einsatz der z.B Trompeten oder Geigen kommt.

Takt! Er gibt den Takt an wie schnell die Musiker spielen sollen und welches Instrument an einer Stelle mehr Power geben darf

Was möchtest Du wissen?