Wozu haben Pflanzen Blätter?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hast du was falsch verstenden :) Durch die Photosynthes produzieren die Pflanzen Glukose (einfacher Zucker) und können diesen dann wieder zu Energie umwandeln. Oder sie speichern die Glukose in Form von Stärke. Wir essen diese zB Mehl aus Getreide oder die Kartoffel.

Die Blüten sind am anfang dazu da, damit Insekten zB Bienen die Pflanze befruchten und daraus entsteht die Frucht. Die Früchte haben die Pflanzen entwickelt (die entstehen nicht aus Blättern) um ihre Samen zu schützen und zu verbreiten.

Wenn du doch schon weißt, dass sie die Blätter für Photosynthese (egal ob mit F oder Ph) brauchen, was ist dann die Frage?

Nur mit dem grünen Farbstoff in den Blättern, dem Chlorophyll, können sie Photosynthese machen und so Zucker aufbauen, den sie zum Bau der Früchte verwenden. Die Blüten sind dafür da, dass sie bestäubt werden und so genetisches Material für den Früchtebau erhalten.

Ist eigtl genauso wie beim Baby machen ;) Blüte + Bestäubung = Eizelle + Befruchtung, und dann wird die Frucht bzw das Baby im Mutterkörper von der Mutter ernährt, im Falle der Pflanze eben von der Pflanze ernährt

ach ja, und Blätter braucht die Pflanze auch um Wasser verdunsten zu können falls es zu heiss werden sollte, oder auch ein bisschen aufnehmen, Blätter haben ja auch kleine Poren

0

du hast doch selbst gesagt dass sie die brauchen um Photosynthese zu betreiben. dafür sind die gut.

Was möchtest Du wissen?