"Sicheres" work and travel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Work & travel aber nicht risikofreudig. Ich verstehe was du meinst, ehrlich. So laeuft es aber leider nicht. So eine "organisation" wirst du nicht finden.

Jobs zu finden ist in der Regel einfach, wenn du dich nicht zu doof anstellst und nicht immer zu falschen Zeit am falschen Ort bist (ausserhalb der Ernte Saison nach einem Ernte Job zu suchen zum Beispiel).

Mit dem WHV bist du so flexibel was Job angeht, das es schon eher schwierig ist, KEINEN Job zu finden, ausser natuerlich du bist dir fuer vielen zu Schade und willst dir nicht die finger schmutzig machen.

Sei bereit als Lollipop oder Erntehelfer zu arbeiten, lad' dir die map vom Harvest trail runter, guck nach wo die beste Jahreszeit in welchem state fuer bestimmte jobs oder die besten job chancen sind, hab' 'ne positive Einstellung und los gehts.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – living in the land down under

Deine Vorstellung von work&travel ist ziemlich weltfremd. Wenn Du alles vorgesetzt bekommen willst, bleibst Du besser im Hotel Mama. Da kümmert sich dann Mama um Dich und Du musst Dir keine Gedanken machen.

Eine Organisation hilft Dir lediglich bei den Vorbereitungen, wie Flugticket, Versicherung etc., aber nicht bei der Jobsuche vor Ort. Dafür verlangen sie eine Gebühr. Das kannst Du Dir ersparen und besser ausgeben, den diese Sachen kannst Du selber organisieren, wie tausende andere w&t-ler es auch schon vor Dir gemacht haben.

Ich verweise immer wieder gerne besonders auf diese zwei Links, die alle Infos beinhalten, die man zum Ablauf von einem working holiday braucht. Das sind dieser Link:  https://www.working-holiday-visum.de/working-holiday-visum-australien/   und dieser Link: https://www.australia.com/de-de/planning/working-holiday-visa-faq.html

Natürlich gibt es noch weitere Links, die Du ansehen kannst. Das Suchwort ist working holiday australien. Viel Erfolg.

Natürlich kannst Du Dich mit dem Suchbegriff working holiday kanada über die dortigen Voraussetzungen informieren. Und bedenke dabei auch, dass Kanada nur eine begrenzte Anzahl an Visa ausgibt. Du musst also einen Antrag stellen und kommst in die Verlosung. Das bedeutet, dass Du keine Sicherheit hast, ob Du auch wirklich ein Visum bekommst.

Und ich verweise auch gerne auf Blogs von derzeitigen und ehemaligen w&t-lern, die Du im Internet finden kannst.

Verlasse mal Deine Komfortzone stelle Dich dem realen Leben und organisiere Deine zukünftigen Aktivitäten selber.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aufenthalt, Familie

Da brauchst du keine Organisation, du suchst dir im Ausland einen Job online zum Beispiel, beantragst das entsprechende Visum und fängst an.

In Europa ist das ohne Visum möglich.

Die Organisation hilft dir nie, eine Arbeitsstelle zu finden, sondern bieten Unterstützung an, beim Planen, beim Einreisen (Visum), Unterkünften und allgemeinen Infos wie Krankenversicherung, etc. .

Ich glaub ich weiß was du meinst. Hab mich nämlich auch schon damit beschäftigt ;)

Das wäre dann kein klassisches Work and Travel sondern ein Arbeitsaufenthalt. Ich kenn z.B. die Möglichkeit in Kanada einen Farmstay zu machen. Da wird dir in Deutschland schon der Job vermittelt und du fliegst nach Kanada und fängst direkt mit dem Arbeiten an. Und wenn du Lust hast, kannst du alle paar Wochen auf einer anderen Farm arbeiten.

Der Vorteil ist, wie du schon schreibst, dass es keine großen Unsicherheiten gibt. Du weißt schon im Voraus, wo du landen wirst und das du auf alle Fälle unterkommst.

sorry, aber das ist Nonsens.

Das Prinzip von W&T ist es ja gerade, kein festes Angestelltenverhältnis zu haben, damit man Zeit hat zu reisen.

Was du meinst ist einfach irgendein Angestelltenverhältnis bei einer Firma XX, die dich dann in das Land yy delegiert. Aber was soll das bringen?

m.f.G.

anwesende

Hi, danke erstmal für deine Antwort!

Ich suche nach einer Oragnisation , die mir hilft "sichere"Jobs zu finden um tagelanges suchen ohne Erfolg auszuschliessen. Darum gehts mir. Frage schlecht gestellt fällt mir grad auf ^^

0
@Teflon909

Es gibt keine sicheren Jobs.

Es gibt Jobs, die Du bekommen kannst und wenn Du da nicht funktionierst, bist Du wieder draußen. Und Jobangebote gibt es genug.

Außerdem findest Du in den Hostels genügend andere w&t-ler, die Dir auch mal Tipps geben können.

0
@Teflon909

Die meisten kommerziellen Anbieter von Work&Travel geben dir Listen mit potentiellen Arbeitgebern vor Ort. Aber es bleibt deine Aufgabe, den Betrieb vor Ort mit deinen Fähigkeiten (vor allem Sprache und Fachwissen) zu überzeugen. Insgesamt sind W&T Teilnehmer besonders in Australien inzwischen gern gesehen.

Den ersten Job solltest (eher: musst) du dir aber schon von D aus suchen, um eine Anlaufstelle zu haben. Die W&T Agentur unterstützt dich dann mit spezifischen Infos zu Visum, lokale Besonderheiten und Gefahren (Skorpione, Schlangen).

m.f.g.

anwesende

1
@anwesende

"Den ersten Job solltest (eher: musst) du dir aber schon von D aus suchen, ...." wieso "musst"?

0
@ChickPea

Die erste Anlaufstelle solltest du dir von D aus suchen, weil du hier alle Zeit der welt hast, etwas zu suchen und zu finden. Das heißt aber nicht, daß du gleich am ersten Tag zu arbeiten anfangen musst. Du kannst selbstverständlich (deinen finanziellen Möglichkeiten folgend) erst mal xx Wochen Travel machen, bevor du mit dem Work anfängst. 

m.f.G.

anwesende

0
@anwesende

Du weisst wie unrealistisch und selten Umsetzbar das ist?

Aber gut, du sprichst wahrscheinlich aus Erfahrung.

0
@ChickPea

Die mir bekannte Erfolgsquote liegt bei 100%. Das einzig unrealistische daran ist die Erwartungshaltung, daß man sich 3 Tage vor Abflug mal schnell im Internet einen Job raussuchen könnte.

m.f.G.

anwesende   

0
@anwesende

Kann ich ja nicht wissen, das ich mit einem Australien Experten kommuniziere :)

Ich werden, dann mal jegelich Tips und Erfahrungen die ich schon seit Jahren mit anderen Fragestellern teile einstellen und auf dich verweisen, bis meine Erfolgsquote besser ist, da ich mit 100% natuerlich nicht mithalten kann.

Koenntest du eventuell deine Geheimtips, links und Erfolgsgarantierten tricks mit mir Teilen, das ich mich in Zukunft dann nicht mehr so blamiere?

Ich mach das naemlich erst seit ca. 6 Jahren.

0

Was möchtest Du wissen?