Daß ein Monitor als Dockingstation funktionieren könnte, habe ich noch nie gehört.

Die einfachste Lösung ist eine günstige USB-Grafikkarte. Dann hast du den HDMI Port und die USB Grafikkarte für einen weiteren Monitor.

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

als erstes muß er dich tatsächlich verklagen. Vorher brauchst du dir sowieso keine Gedanken zu machen. Und wenn er das macht, fragst du einen Anwalt. Alles andere ist sinnlos.

Vermutlich will er dich aber nur unter Druck setzen, um die Wohnung zu kriegen oder um dich zu erpressen. In beiden Fällen ein guter Grund, genau das nicht zu machen ;-)

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

das auf dem Bild ist ganz sicher keine Asbestfaser.

Dazu kommt, daß der "gefährliche" Asbest lungengängig sein muß, also in ultrafeiner Staubkorngröße vorliegen muß.

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

Das schlimmste was passieren könnte ist, daß der Kuchen danach schmeckt und selbst das ist extrem unwahrscheinlich.

Von normalem Spülkmittel könntest du sogar einen ordentlichen Schluck trinken ohne Schaden. Nur bei einem Rülpser würde es unangenehm ;-)

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

Mathematisch eindeutig und einfach:

Ein Punkt hat keine Ausdehnung, er ist also unendlich klein.

Eine Linie besteht aus mindestens zwei Punkten und definiert sich über ihre Länge und Lage.

Eine Gerade ist eine unendlich lange Linie und definiert sich über ihre Lage.

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

korrekt. Du brauchst das, also mach es auch endlich.

Googeln nach "pkS Wert tabelle" liefert sofort die erste Spalte, der Rest geht über die bekannten Formeln, die du definitiv lernen solltest.

Die brauchst du nämlich für einen erfolgreichen LK. ;-)

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

zum Beispiel der freie Fall. Da wirst du ständig von der Erdanziehung beschleunigt und fällst immer schneller. Ohne eine Gegenkraft (z.B. Reibung) wird dein Geschwindigkeit bei der gleichmäßig beschleunigten Bewegung immer schneller.

Beim Fallschirmspringen kannst du so über 200km/h schnell werden, bevor die Luftreibung dich so bremst, daß du nicht schneller wirst.

Oder du springst im Schwimmbad vom 10m Turm. Da spürst du die Beschleunigung. Du kommst nach ca. 1,5 Sekunden unten an, aber nach 1 Sekunde hattest du erst 5m.

Hier ist eine Tabelle:

https://www.mathsh.ch/resources/glossar-/theorie/Erdbeschleunigung.pdf

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

eine echte Gefahr besteht nicht, dafür müsstest du schon größere Mengen verschlucken, aber selbstverständlich reinigt man alles. Logischerweise nicht mit dem Lappen, mit dem man nachher Töpfe und Teller wäscht.

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

jeder mit einem bischen Resthirn im Kopf kann sich bequem vorstellen, was ein Riesenhaufen Fett, Zucker und Salz völlig ohne jegliche Beigabe von Ballaststoffen bewirkt. Insulin hast du jedenfalls im Moment keines mehr im Blut ;-) aber das würde ich sowieso nicht als dein größtes Problem ansehen.

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort
Herrscht Asbestgefahr in zerfetztem Bad?

Ich hatte heute einen Termin bei einer ehrenamtlichen Beratungsstelle, welche im zweiten Stock eines alten Gebäudes lokalisiert war. Das Gebäude wurde frühestens in den 30ern und spätestens in den 60ern erbaut, wobei ich intuitiv eher zu den 60ern tendiere.

Als ich dort auf Toilette wollte, fiel mir auf, dass dort einige Fliesen rausgerissen und Rohre eingesetzt waren. (staubige Untergrundfläche) und zeitgleich ein Bereich vom Duschvorhang bedeckt war, aus dem eine Bedeckung aus hölzernen Brettern hervorschien.

Nach meinem Beratungsgespräch konfrontierte ich die jeweilige Sozialarbeiterin nochmals. Diese meinte, dass es sich bei der Beratungsstelle ehemals um eine Wohnung gehandelt hatte, und sie die Decken verschoben hatten, so aber auch die Dusche aufgrund mangelnder Verwendung rausreißen lassen haben (womöglichnicht nur samt Fliesen, sondern inklusive Dämmung) , und um Kosten zu sparen, das Ganze dann ausschließlich mit Brettern bedeckt haben. Der Rohrschaden und damit verbundene Wechsel mit Fliesenentfernung sei hingegen neulich erst erfolgt.

Da es sich um eine ehrenamtlich geführte, spendenfinanzierte Einrichtung handelt, erklärt sich die Kostensparsamkeit von selbst, was jedoch im Umkehrschluss bedeutet, dass die kostenaufwändigen Tests auf Asbest nie durchgeführt worden waren, und irgendwelche unqualifizierten Handwerker dort einfach wild was rausgerissen haben

Muss ich nach einer Minute Aufenthalt in diesem Bad um meine Gesundheit fürchten. In derselben Kleidung musste ich am selben Tag noch drei Kilometer zurücklegen.

Danke im Voraus.

...zur Frage

das einzig unqualifizierte hier sind deine durch nichts belegten Behauptungen, nämlich

-daß in dem Haus sicher Asbest verbaut wurde

-daß niemals ein Test gemacht wurde

-daß die Handwerker unqualifiziert sind.

Würde ich meine Zeit ehrenamtlich verbringen, hätte ich dich und deine Psychosen nach 2 min rauschgeschmissen.

m.f.G.

anwesende

PS: Und nein, auch diesmal besteht wieder einmal keine Gefahr für Leib und Leben. So wie die anderen 150mal auch schon nicht.

...zur Antwort

eine endotherme Reaktion kann oberhalb einer bestimmten Temperatur exergonisch sein, wenn die Änderung der Enthalpie negativ ist. Hier sind ein paar schöne Erklärungen.

https://www.sofatutor.com/chemie/videos/exergone-und-endergone-reaktionen

Die Berechnung dieser Grenztemperatur ist eine beliebte Abi Aufgabe.

m.f.G.

anwesende

...zur Antwort

was du außerhalb der Arbeitszeit machst, ist deine Sache. Aber während der Arbeitszeit gilt der 0,0 Grenzwert. Und zwar für Alkohol ebenso wie Cannabis.

Konsum läßt sich bequem und sehr lange nachweisen und kann je nach Arbeitsplatz auch die sofortige fristlose Entlassung nach sich ziehen.

...zur Antwort