Woran könnte es liegen, dass die Bartagame, auf die ich aufpasse, kaum oder gar nicht frisst und sich nicht bewegt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bartagamen sind sehr agile und aufmerksame Echsen. Wenn du dich dem Terrarium nähern und es öffnen kannst ohne dass das Tier sich bewegt oder zumindest seinen Kopf hebt bzw. bewegt dann ist dies nicht normal. Ferndiagnosen sind immer schwer aber aus meiner Sicht stimmt hier was nicht.

Gesunde Tiere verbringen die Nacht auch nicht schutzlos an der Oberfläche. Sie ziehen sich in ihre Höhlen oder anderweitige Verstecke zurück und kommen dann mit Beginn der Beleuchtungszeit an die Oberfläche und beginnen sich zu Sonnen.

Ob das Tier bereits tot ist, kannst du an den Augen erkennen. Sind sie eingefallen dann ist das Tier über die Regenbogenbrücke gegangen.

Bartagamen sollten keinen Salat bekommen. Er ist ungeeignet da so gut wie keine Nährstoffe und zuviel Wasser. Genauso sollte kein Obst verfüttert werden da zu viel Zucker. Wenn es sich noch um ein junges Tier handelt, dann sollte regelmässig Lebendfutter gereicht werden. Bei erwachsenen Tieren dagegen nur selten.


Grüsse und ich hoffe das Beste für das Tier


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xineobe
03.04.2016, 20:46

Dem kann ich zustimmen. Jedoch ruhen Bartagamen durchaus an der Oberfläche  im Terrarium ;)

0

Hallo

In einer Woche kann man natürlich nur schlecht etwas machen.

Salat ist aber auch kein gutes Futter. Geh raus und sammeln ihm frisches Futter: Löwenzahn, Klee, Spitzwegerich, Vogelmiere usw. usw.

Schau mal hier: http://www.bartagamen.keppers.de/wochenplan.html links ist eine Sammelhilfe und eine Grünfutterliste.

Generell sind regelmäßige Kotproben sowie Lampen mit externem Vorschaltgerät wichtig.

Einem toten Tier sieht man schon an dass es tot ist. Eingefallene Augen, steig, später Geruch.

Was macht er denn wenn du ihn berührst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Soweit ich weiß, halten diese Tierchen Winterruhe, von wann bis wann kann ich leider nicht sagen. Vielleicht kannst du deine Nachbarn irgendwie erreichen? http://www.bartagamen-infos.de/winterruhe.php

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocoundgina
31.03.2016, 22:40

Ja, kann ich natürlich :) der dürfte aus der Winterruhe eigentlich raus sein, da ich an Weihnachten schon auf den aufgepasst hab und der da in so ner Höhle auf dem Speicher geschlafen hat. Jetzt ist der wieder in seinem Terrarium und kriegt Futter, also denke ich mal dass der damit fertig ist. 

0

Was möchtest Du wissen?