Woran erkennt man ein Netzwerkkabel?

2 Antworten

Sieh dir das Foto von kilroy an. So ein Stecker muß auf beiden Seiten des Kabels sein. Die Beschriftungen auf dem Kabel sind vom Kabelhersteller, nicht von der Firma, die die Stecker montiert. Insofern kann man von der Beschriftung NICHT auf die Funktion schließen.
Es gibt auch noch sogenannte Crossover-Kabel. Sie sind für die DIREKTE Verbindung von 2 PC's gedacht, wenn man keinen Router hat. Die Kabel sehen genauso, wie Netzwerkkabel aus, wobei die 4 mittleren Adern gekreuzt sind. Wenn man sich den Stecker genau anschaut, kann man die farbliche Reihenfolge der einzelnen Adern sehen. Ist diese an beiden Steckern gleich, handelt es sich um ein Netzwerkkabel, wenn nicht, um ein Crossover-Kabel.
An pjakobs: Ich verlege mit meiner Firma ausschliesslich nur noch CAT7-Kabel, da ab 30 meter Länge bei CAT6 zuviel Dämpfungsverluste auftreten und Zukunftssicherheit vom Kunden gewünscht wird.

es steht mitlerweilse oft "ftp" drauf, obwohld das eigentlich was anderes meint... CAT5 ist die gängigste Abschirmklasse und häufig auch so gekennzeichnet.

Was möchtest Du wissen?