Woran erkenne ich, ob meine Fahrradkette erneuert werden muss?

9 Antworten

Am Besten kann man das mit Spezialwerkzeug feststellen, welches aber kaum Jemand in Privatbesitz hat.

Du siehst es auch, wenn die Kette stark durchhängt und nicht mehr nachstellbar ist. Dann ist sie ziemlich abgenutzt und sollte bald ausgewechselt werden.

Bei einem Fahhrad mit Kettenschaltung sollte (als Faustformel) die Kette alle ca. 3.000 km gewechselt werden. Ähnlich verhält es sich aber auch bei anderen Rädern.

Das Spezialwerkzeug, zum Beispiel der "Rohloff Caliber" ist nicht unbedingt erforderlich, es geht auch mit einem Messschieber, siehe meine Antwort. Aber 3.000 km ist ein guter Richtwert.

0

Hallo,

die Antworten die ich bis jetzt gelesen habe sind nun ja.... Wenn man die Kette alle 1000 Km wechselt dann braucht man in der Regel kein Ketten-Messgerät. Die Lehre ist aber nicht teuer bei Rose ab 16,50. Auch ist es wichtig eine gute Kette zu kaufen die sich nicht gleich längt.Von der alten Methode die Kette zu biegen, also am Spiel der Kettenglieder seitwärts zu prüfen ob sie veschlissen ist, halte ich nichts. Die beste Kette ist nach meiner Erfahrung eine Campa rekord da sie sich nicht längt.

Veteran

Man nimmt einen Messschieber und lege sie auf die Kette. Neue Ketten haben meist ein Maß von 119,5 mm bei 11 Rollen. Wenn die Längung ein Millimeter beträgt, also der Messschieber 120,5 mm bei 11 Rollen beträgt, dann ist die Kette fällig.

Ich fahre 14.000 km/Jahr auf dem Rennrad und brauche in dieser Zeit fünf (!) Ketten. Hin und wieder habe ich zu spät gewechselt und die Ritzel hinten geschrottet. Eine teure Angelegenheit: 150 Euro für eine Kassette! Eine Kette ist billiger.

Oft kann man ein Kette "wiederbeleben", wenn man sie ordentlich pflegt. Also wirklich mal mit einer alten Zahnbürste und Kettenreiniger abbürsten, gut säubern und einfetten. Zu viel Spiel kriegt man damit allerdings nicht weg...

Solange die "Ritzel"noch gut sind,(und das ist unwahrscheindlich das sie so stark abgenützt werden!)ist die Kette auch ok -außer man fährt wie Provis!)!!solange Nachspannen wie es geht.....danach evtl.ein Kettenglied oder zwei entfernen - dann kann man wieder einige Zeit nachspannen !!Kette wird eigentlich nur gewechselt,wenn sie auseinanderfällt und das ist äußerst selten!!

Das ist falsch! Die Kette ist härter als die Ritzel, das heißt, wenn die Kette verschlissen sind, gehen die Ritzel kaputt. Daher sollte die Kette vorher austauschen, bevor sie durch die Längung die teureren Ritzel kaputt macht.

1

Was möchtest Du wissen?