Wonach wird die Konfession eines Kindes entschieden?

10 Antworten

Könnt ihr ganz handhaben,wie ihr wollt, also was ihr glaubt, wie ihr dem Kind am besten beistehen könnt. Wobei ihr es auch konfessionslos lassen könnt. Müßt ihr machen, wie ihr wollt und wenn das Kind älter ist, kann es sich auch selbst entscheiden.

Wenn Eure Entscheidung dem Kind nicht passt, kann es sich auch später mal umtaufen lassen.

0

Vielen Dank, lieber Troll Dir und allen anderen! Ich hab die Frage deshalb gestellt, weil das Kind in eine Kita soll, die katholisch ist.

0
@patrizia2

dann würde ich es auch katholisch taufen und erziehen. Denn viele veranstaltungen im Kindergarten werden auch kirchlichen Hintergrund haben und das paßt dann besser zusammen.

0

wir haben gleiche Konstellation, ich habe mich für nicht-taufen entschieden, weil ich ja nicht ohne Grund ausgetreten bin und den Kindern die freie Wahl überlassen will. Unser lieber (ev) Pastor unterstützt aber dass ich die Kids in seine Kirche bringe, irgendeinen Zugang sollen sie ja nun zur Kirche finden können wenn sie das wollen. Und sie gehen da gerne hin! auch ohne Taufe...Glaubst du dass die Kinder evt ohne Konfession benachteiligt sind?? Kann ich nicht bestätigen.

Welche Konfession das Kind haben soll, wenn überhaupt, ist frei wählbar. Früher gab es mal Zwang, dass die Kinder einer kath. Ehe auch kath. werden mussten. Das ist schon lang nicht mehr so.

Katholisch oder evangelisch strenger?

Welche Religion ist strenger? Evangelisch oder katholisch? :) Und mit Begründung bitte! :) Vielen dank Leute :)

...zur Frage

Mutter katholisch, Vater evangelisch?

Welche Religion hat denn das Kind?

...zur Frage

Ein Überblick zur Entstehung der christlichen Kirchen?

Ich suche schon lange und Wikipedia ist einfach zu komplex, würde mich über eine kurze Übersicht freuen :) freu mich über jede Rückmeldung, Danke schonmal :)

...zur Frage

Macht es vor Gott einen Unterschied ob große oder kleine Sünden?

Hallo

Ich habe eine Frage zum Thema Sünde: Wird eine "kleine" Sünde zb Kaugummi am Kiosk klauen genauso hart bestraft von Gott wie eine "große" Sünde wie zb. Serienmord.

Es heißt ja Sünde ist Sünde. Gott unterscheidet da nicht zwischen ‚großen Sünden‘ und ‚kleinen Sünden‘, kann ich mich erinnern das mal gehört zu haben. Bedeutet das der kleine Taschendieb genauso in die Hölle landet wie der Serienmörder?

LG

...zur Frage

Muss man unbedingt an die katholische Kirche glauben, wenn man Christ ist?

Ich bin gläubiger Christ, allerdings bin ich von den Praktiken der katholischen Kirche nicht überzeugt. Auch ihre Geschichte finde ich überhaupt nicht in Ordnung (Sündenfreikauf, Kindesmissbrauch, etc...) und will euch deshalb fragen, ob man auch Christ sein kann ohne einer bestimmten Konfession zu folgen, sei es protestantisch oder katholisch.

Wenn es einem Atheisten nicht passt, dass ich an Gott glaube, dann soll er seine Antwort unterlassen.

...zur Frage

Kann man sein Kind evangelisch taufen lassen, wenn man selber katholisch ist?

Betrifft alleinerziehende Mutter, die auch das alleinige Sorgerecht hat.

  1. Geht das überhaupt?
  2. Braucht sie dazu die Zustimmung des leiblichen Vaters?
  3. Macht das überhaupt Sinn? (Möchte dies, weil sie die evangelische für toleranter hält und weil es in der Gemiende, in der sie wohnt so ist , dass die Evangelen viel mher für Kinder machen und im Programm haben.)

Geht es auch umgekehrt? Also selber evangelisch und das Kind katholisch taufen lassen, bzw. was ist bei Leuten, die ausgetreten sind, die aber taufen lassen wollen oder bei Mischehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?