Wonach wird die Konfession eines Kindes entschieden?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Könnt ihr ganz handhaben,wie ihr wollt, also was ihr glaubt, wie ihr dem Kind am besten beistehen könnt. Wobei ihr es auch konfessionslos lassen könnt. Müßt ihr machen, wie ihr wollt und wenn das Kind älter ist, kann es sich auch selbst entscheiden.

Wenn Eure Entscheidung dem Kind nicht passt, kann es sich auch später mal umtaufen lassen.

0

Vielen Dank, lieber Troll Dir und allen anderen! Ich hab die Frage deshalb gestellt, weil das Kind in eine Kita soll, die katholisch ist.

0
@patrizia2

dann würde ich es auch katholisch taufen und erziehen. Denn viele veranstaltungen im Kindergarten werden auch kirchlichen Hintergrund haben und das paßt dann besser zusammen.

0

War evangelisch, bin es eigentlich immer noch. Habe einen katholischen Mann geheiratet, der kurz darauf aus der Kirche austrat,weil er wg. Scheidung eh Exkommuniziert wurde.

Habe immer noch die Einstellung, dass sich unsere Kinder selbst entscheiden dürfen, in der Hoffnung, dass sich die kath. und ev.Religion irgendwann nicht mehr so bekriegen werden, weil für mich geht es immer noch um RESPEKT vor dem lebensbegleitenden Individuum, egal ob m/w, Mensch oder Tier bzw- Pflanze.

wir haben gleiche Konstellation, ich habe mich für nicht-taufen entschieden, weil ich ja nicht ohne Grund ausgetreten bin und den Kindern die freie Wahl überlassen will. Unser lieber (ev) Pastor unterstützt aber dass ich die Kids in seine Kirche bringe, irgendeinen Zugang sollen sie ja nun zur Kirche finden können wenn sie das wollen. Und sie gehen da gerne hin! auch ohne Taufe...Glaubst du dass die Kinder evt ohne Konfession benachteiligt sind?? Kann ich nicht bestätigen.

Früher bekamen Kinder die Konfession der Mutter. Heute entscheiden sie in einem gewissen Alter selbst. Oder sie bekommen es von Zuhause mit. Wenn schon ein Fundament da ist. (Sonntags in den Gottesdienstusw.)

Das kann man selber entscheiden, wenn die Eltern unterschiedlicher Konfession sind.

Das entscheiden die Eltern. Ich bin katholisch u. mein Mann evangelisch. Wir haben damals entschieden, dass die Kinder katholisch getauft werden, da ich ja die meiste Zeit mit den Kindern verbringe.

Welche Konfession das Kind haben soll, wenn überhaupt, ist frei wählbar. Früher gab es mal Zwang, dass die Kinder einer kath. Ehe auch kath. werden mussten. Das ist schon lang nicht mehr so.

Das können die Eltern entscheiden nur einer der Eltern muss diese Konfeion haben.

LG

Die Entscheidung leigt bei den Eltern

Es ist Kirche zugehörig, in der es getauft wurde.

Meistens nach der Konfession der Eltern.

Wie du es festlegst bzw. wo du dein Kind taufen läßt.

Durch euch, wenn ihr euer Kind taufen lasst. Oder durch euer Kind wenn es selbst entscheidet.

Nach dem Willen der Eltern.

Gar nicht wahr.

0
@Qetam

Das ist nicht mein Kommentar, mein Account wird mal wieder missbraucht.

0

Kannst du selbst entscheiden!

Was möchtest Du wissen?