Versicherung! Zum Glück ist uns das noch nie passiert, dafür aber andere "Katastrophen"-da war das der beste Weg.

...zur Antwort

Ich würde mich auch an meine Haftpflichtversicherung wenden...

zum Glück haben wir keine Nachbarn mit weißem Teppich,aber dafür andere Katastrophen-Stolperstellen. Ich sag nur: Kinder, die die Schere von den großen Geschwistern aus dem Ranzen mopsen und dann "Schneider" spielen...Da hat die Versicherung gleich "alles wieder gut gemacht" (bis auf die Haare- die waren ab...)

...zur Antwort

Die Situation ist mir nicht fremd: Bauern / Omas geben für gebrochene Hühnerbeine meist kein TA-Geld aus, die schlachten dann das Tier eher. Ich habe aber auch "lahme" Hühner gesehen, die noch viele Jahre fröhlich umhergehumpelt sind (und auch auf Stangen sitzen konnten), nachdem sie sich erholt haben. Eine Ferndiagnose ist da eher schwierig. Wenn kein Tierarzt in Frage kommt, kannst du vielleicht einen benachbarten Züchter/Bauern um Rat fragen, der sich das Tier mal ansieht.

...zur Antwort

Na klar kannst du die aussäen und sie werden wahrscheinlich auch wachsen. Allerdings sind manchmal in Vogelfutter Fremdsamen von teilweise sehr stark allergieauslösenden Pflanzen (Ambrosia) mit drin, von daher würde ich davon eher abraten: http://lifestyle.t-online.de/ambrosia-oeko-test-findet-ambrosia-samen-in-vogelfutter/id_21253992/index

...zur Antwort

Cowboystiefel brauchst du eher nicht, die Australier selber tragen am liebsten Reiterboots (knöchelhoch). http://www.blundstone.com/ Ausserdem sind Klamotten wie Shorts und Shirts da nicht wirklich teuer, falls du also noch was brauchst, kannst du es auch dort kaufen. Und giftige Schlangen wirst du beim Wandern vermutlich nicht antreffen, wenn du dich vernünftig verhältst (also nicht leise durchs Gebüsch schleichst sonden auf Wegen bleibst und laut stampfst.) VIIIEL Spaß!

...zur Antwort

wie schafft ihr es immer, Fragen zu stellen, die ein bisschen "wehtun" wenn man versucht sie zu beantworten? ich wäre auch gern sparsamer! Der einzige Trick, der bei mir funktioniert, ist es, einen Betrag regelmäßig per Dauerauftrag auf ein anderes Konto umzubuchen -"aus den Augen, aus dem Sinn"..

.Außerdem gehe ich nur einmal pro Woche mittags in die Kantine und nehme stattdessen wieder Brote mit (das hat dann allerdings wieder andere Nachteile- soziale Isolation und so...).

Statt eines teuren Fitnessclubs gibt es Gratis-Kurse von der Krankenkasse oder Vereinsmitgliedschaft (naja, nicht grade Tennis oder Golf...) und statt teurem Urlaub Jugendherbergen - da gibt es je nach Jahreszeit und Lage super-Urlaubsschnäppchen.

Ein Tipp wäre, für jede Strecke, die man mit Fahrrad statt Auto zurückgelegt hat, Geld in eine Spardose zu stecken. Dann hat man Sport und Sparen gleichzeitig erledigt!

...zur Antwort

Schwimmen vielleicht, z.B. beim DLRG. Das ist auch ne Sportart für nicht-ganz-Dünne, weil das Gewicht vom Wasser getragen wird. Bei Wettkämpfen stehen auch öfters kräftigere Mädels auf dem Siegertreppchen... Außerdem kann man schwimmen ohne viel Ausrüstung zu brauchen, und es kann einem ein Leben lang nützlich sein (z.B. beim Schnorchelurlaub am Great Barrier Reef..). Und man bekommt dadurch einen guten Körper.

...zur Antwort

Käsefondue- einfach einige Packungen auf Vorrat kaufen (hält ewig lang) und ein paar Pakete Toast in der Truhe lagern. dann brauchst du allerdings noch ca 3 Töpfe, die du auf Stövchen (am besten mit Spiritusbrennern, also auch besorgen) stellen kannst und Fonduegabeln. Dazu alles, was du so an Beilagen reichen kannst und alle werden satt.

...zur Antwort

Ob das meine Mutter glücklich gemacht hat weiss ich nicht- aber ich hab ihr mal eine Goldmedaille für "die beste Mama" mit ihrem Namen gravieren lassen. Als selber-Elternteil wünsche ich mir von den Kids-tatsächlich nix Spezielles! "ich hab doch alles"!

...zur Antwort

Alle genannten Ideen sind wunderbar- aber mittlerweile bin ich wieder zum "guten alten" Geschenkpapier übergegangen weil viele Geschenke (besonders für kleinere Kinder) ziemlich riesig sind und das bunte Papier billig ist und die Kids es sowieso meist zerreißen... und dann kommt es in den Ofen. Für Erwachsene finde ich "Natur"-Verpackungen nett (wir haben einen Bauernhof, also geht auch Heu und ein Tannenzweig ohne großes Aufhebens...oder ein Jutesack, auch hübsch rustikal und wiederverwendbar). Viel Spaß beim Bio-Verpacken!

...zur Antwort

Ich plädiere für Astrid-Lindgren-Filme...allerdings sollten deine Freunde dann so ca.6-12 Jahre alt sein. Sind immer wieder toll und stimmungsvoll, wenn auch nicht ausdrücklich weihnachtlich.

...zur Antwort

ich stand grade vor derselben Frage und habe statt der Pralinen sowas in der Art (siehe Link) verschickt- damit kann man auch z.B. Eispralinen selbermachen :-) ich dachte mir "der Gedanke zählt"... http://www.amazon.de/Dr-Oetker-Silikon-Schokoladenform-Pralinenform-Herzen/dp/B0066LAG1U

...zur Antwort