Versicherung! Zum Glück ist uns das noch nie passiert, dafür aber andere "Katastrophen"-da war das der beste Weg.

...zur Antwort

Ich würde mich auch an meine Haftpflichtversicherung wenden...

zum Glück haben wir keine Nachbarn mit weißem Teppich,aber dafür andere Katastrophen-Stolperstellen. Ich sag nur: Kinder, die die Schere von den großen Geschwistern aus dem Ranzen mopsen und dann "Schneider" spielen...Da hat die Versicherung gleich "alles wieder gut gemacht" (bis auf die Haare- die waren ab...)

...zur Antwort

Die Situation ist mir nicht fremd: Bauern / Omas geben für gebrochene Hühnerbeine meist kein TA-Geld aus, die schlachten dann das Tier eher. Ich habe aber auch "lahme" Hühner gesehen, die noch viele Jahre fröhlich umhergehumpelt sind (und auch auf Stangen sitzen konnten), nachdem sie sich erholt haben. Eine Ferndiagnose ist da eher schwierig. Wenn kein Tierarzt in Frage kommt, kannst du vielleicht einen benachbarten Züchter/Bauern um Rat fragen, der sich das Tier mal ansieht.

...zur Antwort

Na klar kannst du die aussäen und sie werden wahrscheinlich auch wachsen. Allerdings sind manchmal in Vogelfutter Fremdsamen von teilweise sehr stark allergieauslösenden Pflanzen (Ambrosia) mit drin, von daher würde ich davon eher abraten: http://lifestyle.t-online.de/ambrosia-oeko-test-findet-ambrosia-samen-in-vogelfutter/id_21253992/index

...zur Antwort

Cowboystiefel brauchst du eher nicht, die Australier selber tragen am liebsten Reiterboots (knöchelhoch). http://www.blundstone.com/ Ausserdem sind Klamotten wie Shorts und Shirts da nicht wirklich teuer, falls du also noch was brauchst, kannst du es auch dort kaufen. Und giftige Schlangen wirst du beim Wandern vermutlich nicht antreffen, wenn du dich vernünftig verhältst (also nicht leise durchs Gebüsch schleichst sonden auf Wegen bleibst und laut stampfst.) VIIIEL Spaß!

...zur Antwort

Ob das meine Mutter glücklich gemacht hat weiss ich nicht- aber ich hab ihr mal eine Goldmedaille für "die beste Mama" mit ihrem Namen gravieren lassen. Als selber-Elternteil wünsche ich mir von den Kids-tatsächlich nix Spezielles! "ich hab doch alles"!

...zur Antwort

Ich plädiere für Astrid-Lindgren-Filme...allerdings sollten deine Freunde dann so ca.6-12 Jahre alt sein. Sind immer wieder toll und stimmungsvoll, wenn auch nicht ausdrücklich weihnachtlich.

...zur Antwort

Wir haben schon mehrere Topf-Tannenbäume erfolgreich "ausgewildert", verschiedene Sorten, einen habe ich sogar schon ein zweites Mal aufgegraben und wieder ausgepflanzt. Haben jetzt qausi einen eigenen Tannenwald im Garten... Einer von etwa fünfen hat es bisher nicht geschafft, einer der Überlebenden hat eine häßliche Form bekommen (Spitze vertrocknet, ist jetzt mehr ein "Gebüsch". ) Habe die Bäume mitsamt Topf in ein vorher ausgehobenes Erdloch gestellt, bei Bedarf gegossen und im Frühjahr endgültig eingepflanzt. In der Wohnung waren sie allerdings jeweils nur höchstens eine Woche. Wenn die Bäume als Ballenpflanze gezogen wurden, klappt das super, bei Bäumen, die ein Bauer einfach mit Wurzel aus dem gefrorenen Erdreich gehackt hat, eher nicht. Insgesamt eine empfehlenswerte Sache (finde ich), durch den Topf spart man sich auch den Weihnachtsbaumständer...Viel Glück dabei!

...zur Antwort

Meine grünen sind immer noch nachgereift und orange geworden-habe sie aber meist nur zur Deko genutzt weil ich zuviele hatte- hängt vielleicht von der Sorte ab.

...zur Antwort

Hab ich damals auch mal gemacht, sogar mit einem Uniprofessor, mehrere Jahre NACH meiner Unizeit, weil ich einfach mal mit ihm reden wollte über Gott und die Welt. Er fand das cool und es war ein netter Nachmittag in einem von ihm ausgewählten Cafe (vielleicht solltest du also die Wahl der Lokalität deinem Lehrer überlassen, falls er irgendwo nicht mit (ex-) Schülern gesehen werden möchte um Gerede zu vermeiden). Einfach ansprechen(ich würde es nicht telefonisch oder per mail machen), warum sollte das nicht gehen? Vielleicht kannst du ja auch ein Thema vorschlagen, über das du dich mit ihm unterhalten willst (z.B. Berufswahl oder sowas).

...zur Antwort

Du suchst also Foto-"Kulissen"?In Bielefeld vielleicht der Oetkerpark, die Sparrenburg, der botanische Garten, oder auch die Uni (sehr futuristisch). Ein wunderschöner Ort bei Halle ist der Schützenberg (Kaffeemühle), da hat man eine prima Aussicht. Schloss Tatenhausen ist auch eine schöne Kulisse (auch mit Wasser!). Oder einer der vielen kleinen Seen. Klar, auch bei GerryWeber kann man eindrucksvolle Bilder machen. In Steinhagen -wie wärs mit Autobahnbaustelle? (ist mal was anderes!), oder im Frühjahr der Leberblümchenberg.

...zur Antwort
Finde ich sehr gut !

...und meine schulpflichtigen Kinder finden sie auch super (ich musste ihnen sogar welche aus England besorgen weil sie die toll finden). Hier in D tragen sie sehr gerne ihre Schulshirts (mit Logo), die die Schule in toller Quali (leider nicht ganz billig) anbietet. Übrigens haben wir länger in Australien gelebt, wo es Uniformen gibt, und man kann zwischen verschiedenen Kleidungsstücken wählen, so daß jeder was findet was zu seinem Körper paßt.

...zur Antwort

Die Banken dort tauschen sie in Aussie-Dollars um, wenn du das meinst. Wenn du dir mal die Devisenkurse anguckst, wirst du feststellen, dass zwischen US-Dollar und kanadischen/australischen/neuseeländischen Dollars (z.T. erhebliche) Unterschiede bestehen. Nur weil die Dinger alle "Dollar" heissen, sind sie ja längst nicht das gleiche wert, denn es sind Zahlungsmittel verschiedener Länder.

...zur Antwort

Du solltest dir da keine Sorgen machen. Wenn du sie bisher gegessen hast (27 Jahre lang) und dich noch nie mit Toxo infiziert hast , warum sollte es grade jetzt passieren????

Abgesehen davon glaube ich auch nicht, dass es ein Risiko gibt, besonders wenn du die Erdbeeren abwäschst- vielleicht solltest du ein Vlies drüber legen damit Katzen nicht draufmachen können- bei uns zumindest kann das passieren. Ich habe sicherheitshalber immer Marmelade von den Gartenerdbeeren gekocht, aber bei uns gibt es eben wirklich viele "Viecher" die im Garten rumlaufen- von der Katze über Füchse bis zu Nacktschnecke und Zecke.

...zur Antwort