Wolf als Haustier in Deutschland?

21 Antworten

Hallo Lars9917,

ein Wolf ist ein Raubtier und kann nicht gezähmt werden. Das liegt in der Natur eines jeden Wildtieres.

Der wolfähnlichste Hund ist der Tamaskan aus Finnland, der aber mit Sicherheit nur für erfahrende Hundehalter in der entsprechenden Umgebung (ländlich, Haus) geeignet ist.

Ich würde mich an deiner Stelle mal an ein Tierheim wenden, ob du dort ab und zu mal Hunde betreuen darfst, mit ihnen Gassi gehen usw. Vielleicht ist da ein geeignetes Kerlchen dabei.

 Und denke daran, ein Hund braucht seinen Menschen, du müsstest genügend Zeit haben, um ihn zu beschäftigen und zu versorgen.

Liebe Grüße

 

 

Davon würde ich dir abraten, das haben schon andere probiert und sind gescheitert und mussten dann schon Halbwölfe abgeben. Ja, natürlich ist der Haushund auch einmal vom Wolf in der Linie gekreuzigt worden und stammt davon ab. Aber das ist schon lange her, der Instinkt ist bei einem so lange domestizierten Tier wie beim Haushund ein ganz anderer, als bei einem Wolf. Bei Wölfen ist alles noch viel stärker ausgeprägter, als bei einem Hund, was ja schon über Generationen versucht wurde rauszubringen, durch Kreuzungen, Züchtungen usw. Ich würde dir zu einem normalen Hund raten, aber bitte keine Wölfe. Das wäre, als ob man einen Braunbären versucht mit in die Wohnung zu nehmen. Da kann man nur scheitern.

Liebe Grüße!

Du kannst einen Hund halten der einem Wolf optisch nahe kommt, wie zum Beispiel einen Husky oder einen Schäferhund. Aber einen Wolf darfst du hier nicht halten. 

Wolfshunde sind zwar erlaubt, aber nicht zu empfehlen. Wolfshunde sind innerlich vollkommen zerrissen. Es sind Tiere die nicht wissen wo sie hin gehören. Sie können sich nicht so mit den Menschen sozialisieren wie es echte Hunde können und ihre wilde Seite können sie in unserer Zivilisation nicht ausleben. 

Lässt man sie allein, kann alles mögliche passieren. Das kleinste fremde Geräusch kann eine Katastrophe auslösen. Mit einem Wolfshund holst du dir kein Stück Natur ins Haus, sondern du vergewaltigst ein Tier das nicht in die Zivilisation gehört. Lass es bleiben und schaff dir einen richtigen Hund an.

Hallo,

Ja, darfst du, denn du darfst Haushunde halten und der Haushund ist eine Unterart der Art Wolf. Ergo haben alle Hundebesitzer einen Wolf zu Hause, ja, auch ich mit meinem Dackel. ;)

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:Hobby – Bin selbst Hunde- & Katzenbesitzerin & arbeite im Tierheim.

Du hast ja gesagt, es geht dir um die Überzüchtung. Dann google doch einfach nach Hunderassen, die nicht alles mögliche bekommen. Ich hab z.B in einer Minute rausgefunden, dass die meisten Jagdhunde recht gesund sind. Gibt aber bestimmt noch viele andere, such einfach ;)

Was möchtest Du wissen?