Wohnung finden ohne 3 Gehaltsnachweise?

5 Antworten

Bewerben kannst du dich jederzeit.

Grundsätzlich sollte dir aber klar sein, dass du als Neu-Azubi für jeden Vermieter erst mal ein gewisses Unsicherheitspotential bedeutest - jung, unerfahren im Umgang mit Wohnung und eigenem Geld, und außerdem bricht ungefähr jeder 4. seine Ausbildung ab!

Etwas mehr Sicherheit könnte eine Elternbürgschaft bringen, wenn deine Familie dazu bereit ist.

An deiner Stelle, würde ich die 6 Monate Probezeit, oder wie auch immer abwarten und erst dann eine Wohnung suchen.

Bewerben kannst du dich. Ob die dich nehmen liegt an der Person die die Wohnung vermietet. Wenn die dann nach Gehaltsabrechnungen fragen kannst du das auch so kommunizieren wie hier.

Du hast im zweifelsfall ja auch einen Ausbildungsvertrag unterschrieben wo dein Gehalt draufsteht. Der kann bei sowas auch helfen.

Aber er ist noch in der Probezeit, der kann man ihn noch rauswerfen.

0
@Britney1103

Schon klar aber die Entscheidung ob man Ihn nimmt liegt halt beim Vermieter. Da gibt es kein generelles "Du bekommst eh nichts" oder "du kriegst auf jedem fall eine Wohnung".

Die Entscheidungen sind von Person zu Person von Fall zu Fall unterschiedlich. Wären seine Chancen nach Ende der Probezeit besser ? Sicherlich aber dann kann eine Wohnung die er bekommen hätte auch schon wieder vergeben sein. Also bleibt nur eine Möglichkeit! Ausprobieren !!!

0

Ersatzweise könntest Du Dich eine Bestätigung Deines Arbeitgebers vorlegen.

Viel mehr Möglichkeiten hast Du ja nicht.

Kannst du von dem Gehalt leben, oder bekommst du noch vom Amt dazu? Wenn Amt: Das wird nichts, die zahlen das nicht.

Mit ein bisschen Unterstützung meiner Eltern + Kindergeld könnte ich sehr gut davon leben

0

Was möchtest Du wissen?