Wohnen in Dresden - bestimmte Viertel meiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich empfehle dir, die mal in den Plattenbauten in Dresden Mitte umzusehen.

Da sind einige noch nicht saniert und für eine WG auch mit geringen finanziellen Mitteln zu stemmen.

Ein Freund von mir wohnt da für 150 warm in einer 2-Mann WG auf 60qm.
Das ist glaube ich die Schäfertraße.

Da bist du auch gleich mitten in der Stadt und hast alles in der Nähe (10min zur Neustadt, 10 zum Hbf)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Carina2432 23.05.2016, 10:04

Danke für den Tipp! :)

0

Meine Cousine hat eine zeitlang in Prohlis gewohnt.

Ist nicht gerade die schönste Gegend, aber halt billig, deshalb wohnen da auch viele Studenten und man muss sich nicht unsicher fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Phu, also wenn ne Wohnung 200 warm kostet dann muss die Gegend und die Wohnung an sich kompletter Schrott sein.. Investier lieber paar Hunderter mehr, dafür lebst du sicher!

Oder probier es in einer WG? Ist günstiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Carina2432 23.05.2016, 10:07

Die paar Hunderter mehr habe ich leider nicht...300€ wäre die absolute Grenze und damit müsste ich mich dann, was Verpflegung etc. angeht, sehr stark eingrenzen Das mit der WG wäre eine Überlegung wert (auch wenn ich eine eigene Wohnung schon stark vorziehen würde, aber mit dem Budget kann man denke ich keine großen Ansprüche stellen...) Danke :)

0
KeinName2606 23.05.2016, 10:08
@Carina2432

Das stimmt, das Budget ist quasi 0. Meine Fixkosten übersteigen 300€ schon weitgehend. Schau mal wegen WGs, da bekommst  du in Deutschland um 100-200€ sicher ein kleines Zimmer.

0

Da wüsste ich jetzt auf anhieb nichts...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DrCook 23.05.2016, 09:59

warum kommentierst du das dann?

0

Was möchtest Du wissen?