Woher soll man wissen, ob diese Welt überhaupt existiert?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist keine außergewöhnliche Frage. Menschen fragen das schon seit über 200 Jahren (oder noch länger). Ich kann dir auch Philosophen empfehlen, die darüber schreiben. Einige sagen zum Beispiel: Ich denke, also bin ich. Und Ich denke über diesen Gegenstand nach, also ist er. Persönlich kannst du vielleicht dort ansetzten.

Es gibt auch gute Science-Fiction Filme, wie Matrix. Einen Beweis dass wir existieren gibt es nicht. Und die Bandbreite von Definitionen zu dem Wort "Existenz" ist auch ziemlich weit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine dieser Fragen des Lebens. 

Die Frage ist, was ist Realität bzw Existenz ?

Wenn wir es in dieser Welt wahrnehmen können, wird es dadurch Existent ? Gibt es überhaupt eine endgültige Realität, in der wir sozusagen wirklich existieren ? Und wüssten wir in dieser, dass dies eine endgültige Realität ist ?

Das könnte man ewig so weiter fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timmefragt
10.04.2016, 20:21

ja... :/

0

Gehört zur Erkenntnistheorie. Wenn dich das interessiert, kannst du dir ja mal einen Text von Descartes durchlesen, der im Prinzip zur Konklusion kommt, dass wir nichts sicher wissen können, nur das wir selber in irgendeiner Form "sind", da wir denken können. Diese Richtung nennt such Rationalismus. 

Gibt auch die Empiristen, die auf ihre Sinne vertrauen und glauben, die Welt ist so wie wir sie wahrnehmen und das verarbeiten. 

Und Kant ist eine Mischung aus beidem. Der Geist hätte ohne Ansichten nichts zum Denken und die Ansichten würden ohne Geist nicht wahrgenommen werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu habe ich mal eine interessante Dokumentation gesehen, deren Namen ich nicht weiß. Die Fragen stellt sich der Mensch schon, aber die Antwort können wir unmöglich herausfinden. Das ist schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob diese Welt real ist, oder auf irgendeine Weise virtuell, weiß ich nicht mit Sicherheit. Aber auf irgendeine Weise, egal ob physikalisch oder virtuell, ist sie real, denn sonst würden wir sie nicht wahrnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke also bin ich.

Wenn du das von dir selber behaupten kannst, existierst du und der Rest ist irrelevant.

Das ist eine dieser Fragen die keine Antwort brauchen. Was ahst du davon die Antwort zu wissen? Wenn das Leben eine Illusion wäre, was dann? Würde sich für dich etwas ändern?

Wenn du aus der Illusion entfliehen könntest, hättest du das bereits getan nur um dich in einer Realität wiederzufinden deren Realität du wieder in Frage stellen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, weist du wirklich ob die Menschen um dich herum existieren, weist du ob die Zeit still steht wenn du dich nur einen Augenblick wegdrehst und ob sie erst dann weiter läuft wenn du wieder hinsiehst. Ist die Welt wie sie Scheint? Was passiert nach dem Tot? Sind alle anderen Menschen und du nur in einem Programm, du bist die einzige hochgeladene Intelligenz und die anderen Menschen sind nur künstliche Intelligenzen, die geschaffen wurden um dir einen natürlichen Lebensraum zu schaffen und dir was vorzuspielen? Wirst du beobachtet von Außerhalb? Wird dein Verhalten in verschiedensten Situationen getestet? Bist du selbst nur eine künstliche Intelligenz, die diese Welt erforscht, die von Wissenschaftlern geschaffen wurde, die sich in der realen Welt befinden? Existieren mehrere Dimensionen und Eventualitäten, die sich wieder in weitere Eventualitäten und Dimensionen ausbreiten um jede Eventualität abzudecken? Wenn ja welche Dimension ist dann die Uhrsprungsdimension, mit welcher hat alles begonnen, sind wir in der richtigen Dimenion?

Gruß Werner Wienerle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timmefragt
10.04.2016, 20:19

das ist keine antwort...

0

Wie schön wenn wir gar nicht existieren würden - wenn es wirklich so ist -wovor könnte man dann noch Angst haben ? 

Ich weiß nicht ob wir real existieren.

Obwohl ein wirklicher Hinweis könnte doch die Archäologie sein - denn haben die Dinosaurier z.B. dann auch nicht existiert - alles nur "show" ?

Wer weiß, eigentlich ist alles möglich.................

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bedeutet es für dich zu existieren? Was für Eigenschaften/Attribute definieren das Existieren? Ist es ein Gefühl, ein Zustand, etwas dessen du dir bewusst sein musst? 
Und frage dich auch, ob du die Worte die du benutzt richtig verstehst. Google dir manche Begriffe wenn du es noch nie getan hast, nur dann wirst du dich richtig ausdrücken können um an tieferen Diskussionen teilhaben zu können.

Alle Fragen geben weitere Fragen auf, analysiere systematisch und rede nicht nur mit dir selbst in Gedanken. Suche dir Freunde mit denen du bisschen seriös quatschen kannst oder 'n Forum und werde dort aktiv!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timmefragt
10.04.2016, 20:28

:( (happy birthday...)

0

Ja, die gesamte Menschheit hat deckungs- und zeitgleich die gleiche Illusion! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde ich erstmal fragen , was du dir denn vorstellst ,wenn das Leben eine Illusion ist. Diese Illusion muss ja jeder von uns haben,was sind wir dann eigentlich außerhalb der Illusion?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timmefragt
10.04.2016, 20:13

also: woher soll ich wissen, dass ich real bin, oder ihr, oder alle die ich sehe

0

Was möchtest Du wissen?